Jugend: Münchner illustrierte Wochenschrift für Kunst und Leben — 17.1912, Band 1 (Nr. 1-26)

Page: 660b
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/jugend1912_1/0713
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
A. Schmidhammer

Frau Rrausc, eine kugelrunde Dame, ist hinter die Untreue
ihres Gatten gekommen. Sie ist außer sich.

Zerknirscht beschwichtigt er: „Aber das ist doch wirklich nicht
so schlimm, liebes Gustell Es war za auch eine Dicke."

Liebe Jugend!

In einer Lateinschule wurden die Verba auf,eo' gepaukt. Lin
kleiner Junge erhält das Verbum censeo ich schätze, meine, zu konju-
gieren. Lr konjugiert: censeo ich schätze meine — censes du schätzest
deine — censet er schätzt seine rc.

Der Herr Professor konnte dem kleinen Lateiner nicht böse sein, da
er ihm im Prinzip recht geben mußte.

*

In einer Aleinstadtschule ist als Aufsatzthema „das Thermometer"
gegeben. Lin Schüler machte nun über den Wärmemesser wörtlich
folgende interessante Ausführungen:

„wenn es kalt wird, zieht sich das Thermometer auf einen
gewissen Brt zurück, der mit „O" bezeichnet ist."

*

Am Gktoberfest versucht ein Bäuerlein im Sonntagsstaat sein
Glück auf dem trottoir roulant. Jedoch gleich beim ersten Schritt kommt
er zu Fall und nur eines seiner losen Röllchen macht allein die
Fahrt in die Höhe, worauf aus der Zuschauermenge die Frage ertönt:
„Ist das sein janzes Hemd?"

Lin junger Mediziner, der kürzlich sein Lxamen gemacht, kam
nach Hause und empfahl seinem Freund, einem Vikar, der studien-
halber nach der Großstadt wollte, seine frühere Bude und deren Ver-
mieter, bestehend aus Vater, Mutter und Tochter. Als der Vikar wieder
zurückkam, sagte er zu dem Mediziner: „verdammt, Kerl, die trägt ja
noch Deine Louleurbänder als Strumpfbänder."

*

Münchner Apachen

„Du Aare, was is dös, Immunität?"

„wenn i Di an Bazi hoaß und hob an Revolver bei mir."

Nebenbeschriebenes Werk

in kräftigem 14 karat. poliertem G o 1 d - Gehäuse:

No. 02099 ohne Sprungdeckel.Mk. 165.—

No. 02101 mit „ .Mk. 220.—

Vereinigt überaus flache Form mit der bislang stets vermissten, be-
wunderungswürdigen Zuverlässigkeit, vornehme Koketterie, mit ausgezeich-
neter Qualität. Hochsolider, einzigartiger Zeitmesser, mit 19 echten Rubis.
Ganz neue, hervorragend ingeniös erdachte Bauart, die das Grossbodenrad
entbehrlich macht, schwere Unruhe, ferner normale starke Triebfeder
gestattet und allen Rädern, allen Werkteilen überhaupt den normalen
Raum gewährt; auch ist deren unbedingte Auswechselbarkeit verbürgt.
In der Folge sorgfältige, sichere Nachregulierung und dauernd tadelloser,
höchst genauer Gang. Dieses Präzisions - Anker - Werk verdient jedes
Vertrauen. Bürgerliche Preise. Langfristige Amortisation.

Stockig & Go. W Hoflieferanten

Dresden-A. 16 (f. Deutschland). Bodenbach 1 i. B. (f. Oesterreich).

Katalog H 8: Gebrauchs- und Luxuswaren, Ar-
tikel für Haus und Herd, u. a.: Lederwaren,
PlattenkofFer, Bronzen, Marmorskulpturen,Ter-
rakotten, kunstgerbl. Gegenstände und Metall-
waren, Tafelporzellan, Kristallglas, Korbmöbel,
Ledersitzmöbel, weißlackierte, sowie Kleinmöbel,
Küchenmöbel und -Geräte, Wasch-, Wring- und
Mangelmaschinen, Metall-Bettstellen, Kinder-
stühle, Kinderwagen, Nähmaschinen, Fahrräder,
Grammophone, Barometer, Reißzeuge, Pelz
waren, Schreibmaschinen, Panzer-Schränke usw.

Katalog U 8: Silber-, Gold- und Brillantschmuck,
Glashütter und Schweizer Taschenuhren, Groß-
uhren, echte und silberplattierte Tafelgeräte,
echte und versilberte Bestecke.

Kat. S 8: Beleuchtungskörper f. jede Lichtquelle.

Katalog P 8: Photographische und Optische
Waren; Kameras, Vergrößerungs- und Projek-
tions-Apparate, Kinematographen,Operngläser,
Feldstecher, Prismen-Gläser usw.

Katalog L 8: Lehrmittel und Spielwaren.

KatalogT8: Teppiche, deutsche u. echte Perser.

in Schwarz oxyd. Stahlgehäuse

No. 02030 ohne Sprungdeckel.Mk. 41.—

No. 02031 mit „ .Mk. 47.—

Bei Angabe des Artikels an ernste Reflektanten kostenfrei Kataloge.

Gegen Barzahlung, oder erleichterte Zahlung.

auf die Münchner „JUttEKD“ Bezug zu nehmen. :

660 b

Rei etwaigen Bestellungen bittet
[nicht signierter Beitrag]: Münchner Apachen
[nicht signierter Beitrag]: Liebe Jugend!
Arpad Schmidhammer: Auch eine Dicke
loading ...