Jugend: Münchner illustrierte Wochenschrift für Kunst und Leben — 17.1912, Band 1 (Nr. 1-26)

Page: 725
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/jugend1912_1/0780
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
1912

JUGEND

Nr. 25

tii ^hlricUa, Cnv^c^iruceiv bOttAAt*

2iUa£L^a£täcl. %*'«> JL4'-cU* T<M.

Cr.hle Briefmarken Europa Kilalogn«;

40 altdeutsche 1.75, 1Ö0 Übersee 1.50
40 deutsche Kol 3.—, 200 engl. Kol. 4.50.

Albert Friedemann

Briefmarkenhandluna, LEIPZIG '12

r— M> Neurastheniker >G —

gebr. zur Wiedererlangung d. verlor.
Kräfte nur noch Viricithin, d. Wirk-
samste nach d. heut. Stande d. Wissen-
schaft. Streng reell. Sofort. Wirkung.
Preis 5 M. Stärke II (Dopp. Quant.)
10 M. Diskreter Versand nur durch
Hirsch-Apotheke, Strassburg 76, Eis.
Aelteste Apotheke Deutschlands.

Syphilis

u. Geschlechtsleiden, ihre gründl. u. dau-
ernde Heilung ohne Quecksilber u. andere
Gifte. Broschüre gegen Einsendung von
1 Mark und 20 Pfg. (Briefmarken) bei
verschlossenem Couvert vom Verfasser
Dr. med. Eberth, Spezialarzt für Haut-
und Geschlechtsleiden in Frankfurta/M. 22.

Katalog; interess.
Bücher gegen 20 Pfg.
(Briefm.) Dies. Betr.
wird bei Best, gutgebr.

Er wird nur
gefordert,
um unnützer
Neugier zu
steuern.
O.Schladitz&Co.

Berlin W 57
Biilowstr. 51. J.

30 Serien

Jugend“ Postkarten

sind bis jetzt erschienen; jede
Karte bringt in hervorragen-
dem Vierfarbendruck aus den
vorliegenden 15 Jahrgäng. der
„Jugend“ ein Meisterwerk der
bekanntesten Mitarbeiter unse-
rer Wochenschrift. Bei Erwer-
bung sämtlicher Serien hat jeder
,.Jugend“-Leser u. Freund für

18 Mark

ein kleines Prachtwerk in losen
Karten, auch machen die ein-
zelnen Serien jedem Beschenk-
ten viel Freude. Ausführliches
Künstlerverzeichnis u. Probe-
serie liefert für 60 Pfiff, jede
Buch-, Kunst- u. Papierhandlg.

Bei Voreinsendung des Betrages
auch der unterzeiclineteVerlag.

G.Hirth’s Verlag, G.m.b.H.

München, Lessingstrasse 1.

die Weltmarke

pryrri s Zukunft
7)ruckknopf

,Jj)er vollkommenste, der zuverlässigste
JaillenverSchluss der Gegenwart und jfukvnff.
$itfe bei jflnkauf Ja zu beachten, dass jeder echte
Zukunft TjrukknopJ

die €inprägung prym haben muss.

Bad Wildlingen

Fürstenhof durch Neu-
bau bed. vergrössert.

Allerersten Ranges.

. Einziges Privathotel mit eigenen

Hotöl GOECKE, altrenommiert. Mineral- und Sprudelbädern.
Zimmer mit Bad, elektrisches Licht, Lift, Zentralheizung, Vakuum - Reiniger.
Telegr.-Adr.: „Fürstenhof“. Besitzer H. Goecke & Söhne, G.m.b.H., Hoflief.

i

Gewiss!

w

„Sämtliche YALE-
Schlösser können
auf HauptschIüssel
eingerichtet werden.

Meine Kundschaft
weiss dieseVorteile
zu schätzen.

YALE-Schlösser

sind nicht zu
übertreffen.“

LI

_J

$

Sind Sie über Hauptschlüssel-Einrichtungfen bei

YALE-Schlössern

unterrichtet?

Sicherheit u. Bequemlichkeit

sind vereinigt. Hauptschlüssel-Einrichtungen er-
möglichen es, dass bei vorheriger Bestellung eine
beliebige Anzahl Yale-Schlösser untereinander ver-
schieden sind und ein Hauptschlüssel alle Schlös-
ser dieser Serie öffnet. Dieser Hauptschlüssel
passt jedoch nur zu der bestimmten Serie. —
Weitere Einzelheiten geben wir bereitwilligst.

YALE & TOWNE,

6i. i Hamburg 14.


Der Hslzer Much

Der Holzer Mach war immer so eine
2lrt Freigeist gewesen und hatte von einer
kjochwiirdigen Geistlichkeit nie viel wissen
wollen. Der Much war ein wilder Wald-
teusel, der droben in seiner ksolzknecht-
hütt'n im lvald hauste und oft viele Wochen
nicht in's Dorf und daher auch in keine
Airche kam. Endlich aber ging es mit
dem Much, der schon ein hohes Alter er-
reicht hatte, zu Ende. Er legte sich in
seiner ksütt'n zum Sterben hin. Vor
kurzem war ein neuer Aooxerator ins Dorf
gekommen, der als besonders glaubens-
eifriger Zelot galt. Der Herr Aooxerator
suchte nun den Much auf, um ihm ge-
hörig in's Gewissen zu reden.

Der Lsochwnrdige stellte sich in seiner
ganzen geistlichen Richterwürde vor dem
Lager des Much auf und sagte: „Much,
Du wirst einen ordentlichen pack Sünden
beisammen haben!"

Darauf erklärte der Much kurz und
ruhig: „I trag's schon!" drehte sich nach
der wand um und war für keinen geist-
lichen Zuspruch mehr zu haben. Er gab
keine weitere Antwort mehr. Der lsoch-
würdige mußte unverrichteter Dinge ab-
ziehen, und der Much ging bald darauf
in ein besseres Jenseits ein.

Don Scirocco

*

Liebe Jugend!

Mein Kleiner Beller ist Ostern nicht ver-
setzt worden. Als er nun mit seinem schlechten
Zeugnis nach Hause Kommt, ruft er: „Ach
Vater, lies es lieber niäjt, es ist die rich-
tige Schundliteratur."

+ Damenbart+

Nur bei Anwendung der neuen amerik.
Methode, Srztl. empf., verschwindet sofort
Jeglicher unerwünschter Haarwuchs spur-
end schmerzlos durch Absterben der
Wurzeln für immer. Sicherer als Elek-

trolyse! Selbstanwendung. Kein Risiko,
da Erfolg garantiert, sonst Geld zurück.
Preis Mark v.— gegen Nachnahme.
Herrn.Wagner, Köln 82, Blunenthalstr.99

Bei etwaigen Bestellungen bittet man auf die Münchner „JlTGE\D“ Bezug: zu nehmen.

725
[nicht signierter Beitrag]: Liebe Jugend!
Don Scirocco: Der Holzer Much
loading ...