Jugend: Münchner illustrierte Wochenschrift für Kunst und Leben — 17.1912, Band 2 (Nr. 27-52)

Page: 793
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/jugend1912_2/0026
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
1912

Eheschliessung in Engiand

Dmtscke MtchMm

für KonöwkMkunst ®.m.6Ä

DresStn- Sörrlin-Tö Dfrsüen A OOTünrbrre Dcunvurg .ßannoup»
& ti 8jj[ © u S&fllfpuffir.io 5>J«nQpra&f t5 ^mriohortihpa) Aoniftflrafif 15 fifloialUpht-ra

Zmbemt$m>ei

Einfache Zimmer von 250 M an, Einrichtungen für verwöhn-
teste Ansprüche. Ausstattungen von Landhäusern, Hotels,
Schiffsräumen, Sanatorien etc. Erste Künstler als Mitarbeiter

Beleuchtungskörper * Gartenmöbel

Kleingerät * Stoffe * Teppiche

Man verlange von Hellerau oder München die Mustrierten Preis-
bücher: A 1 (Zimmer im Preise von 250 M bis 950 M) mit Ausstattungs-
briefen von D. Fr. Naumann. 1.80 M. H 1 (Zimmer über 900 M) 5 M

Treu-Bank Aktien-Gesellschaft in Eisenach 61.

Spezial-Institut für Privat-Kredite.

Gewährung von Darlehen an Privat-Personen jeden Standes. Ge-
suche schriftlich erbeten. Dieselben sind als abgelehnt zu betrachten,
wenn innerhalb 3 Tagen nicht beantwortet.

uskunff’ über alle Reise»
ngelegenheifen u.rechfsgülfige

Reisebureau Arnheim -

Hamburg W Hohe Bleichen 15-':

Bei etwaigen Bestellungen bittet man auf die Bunebner „JüfiEND“ Bezug zu nehmen.

793

nd Reise'
London, «■

0 Pfg.


Will mich der Natur er-
freuen durchWandern und
Reisen, und am Sport jeg-
licher Art meine Kräfte
stählen. Wird mir dies an-
fangs schwer, nehme ich

die echten

KOLA-

Pastillen

Marke Pallmann

Schachtel 1 M. in Apotheken
und Drogenhandlungen.

DALLMANN & Co., Schierstein a. Rh. bei Wiesbaden.

Nr. 27

A. Schmidhammer

ivahres Veschichtchen

Die Kompagnie marschiert von der
Übung durch die Stadt zurück. Der
Hauptmann will sich überzeugen, ob
den Rekruten die Straßennamen richtig
beigebracht worden sind, und fragt:
„Wie heißt die Straße dort?"

„Jean Paulstraße", tönt es zurück.

Da wendet sich der Hauptmann
scharf gegen den Unteroffizier: „Habe
ich Ihnen nicht schon zehnmal gesagt,
daß man Schau PSlstraße sagt, und
Sie natürlich denken, der Hauptmann,
das Rindvieh, kann net amal lesen!"

1912

JUGEND

special

Stiefel

« 1&50

t

u. Damen

fcrkennlich

an auf

diesem der

Zeichen Sohle
Arpad Schmidhammer: Wahres Geschichtchen
loading ...