Jugend: Münchner illustrierte Wochenschrift für Kunst und Leben — 17.1912, Band 2 (Nr. 27-52)

Page: 875
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/jugend1912_2/0109
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
1912

JUGEND

Nr. 30

:tebuK

VonPareiue ,

aum »k 1.J

Verlag

Rol{en Mk. f>l

_ohne Port? »

,r '^vtiükjh

?*»»s,oS6

■ uiesen lästigen
““ worden n

hw*gter Msrie
»den A 179 ‘

asstraße 6.

Essays gesucht zu,

mg in Buchform,

lag, Leipzig 13,

Mit!* Soeben

_ frei gegellt
ekameron .4 Mt
innerungen4Ml

1er galanten Zeit s
ächtigen Illustrat, i
layros, welche die!
occaccio veranlasst;
schönen, sehrumfs
ld nur deshalb für;
/on ä 4 Mk. liefert
ebnet, dass sie t
iicherfreunde wer;
irlin W., Bülowstr.S

e Büste!

twickelt gefestigter

I teilt, ohne Arznei
Her durch die berüi.

II Anw (Konzentr.
I Hrl Kräutern
inreiben genügt, vi
•dukt.30,OOOAl!
3nelIeWirkung.lFläi
rsandfko.mit deulsc
irauszahlungv.M.4i
5 in Briefm. oder#!
) pfg. Nur bei: Chenui

URSAULT, 32' PAS

ll&AXilL whlLljbtocIL* 4'-d**'

Wer in der 5chule, auf der Akademie,
im Examen, in seinem Beruf

ll Hervorragendes!

leisten will, lese RUHL’s Werke:

; Geheimnisse und Lösungen 2

Verschiedene Anwendungen der GedSchtniskunst.
Man verlange Gralis-Prospekl 7 vom Verlag H. RÜHL,
—...■■■■»> Darmstadt, Heinrichstr. 105.

„Literarische Jugend“

Prüfung u.Verlagsvermittlung v. Lyrik, Ro-
manen, Novellen, Humoresken, Feuilleton-
material. - Korrektur. - Vorteilh. Selbstverl.

NEHLS, Charlottenburg 4, Schlüterstr. 66.

äWif +Damenbart,+

«i Urrn-ir .ß'nrViprfirtorp’hpfWf oirtt it off finfi

Arm-u. Körperhaare heseit. einz. u. all. sich,
für immer d. Töten d. Wurzeln m. ärztl.
warm empf., abs.unschädl.Haarvertilgungs-
mittel „Perfect". Jegl.Haarwuchs verschw.
b. eins, ästhet. Selbstanwendg. unfehlb. in
5 Min., sonst Geld zurück! Kein Risiko!
Pr. 4Mk. 6-N. W. Kroll, Barmen 30, Nordstr.48.

Zur Erlangung

■ ■ eines

üppigen Busens

Die Kunst eine schöne Büste zn erzielen
bildet für die Damen kein Geheimniss
mehr, seitdem die wunderbaren Eigen-
schaften der Pilules Orientales bekannl
sind. — Diese Pillen be-
sitzen in der Tat die
Fähigkeit die Büste zu
entwickeln, zn festigen
und wiederherzustellen,
ebenso wie die Knochen-
vorsprünge des Halses
und der Schultern zu be-
seitigen, indem sie
der ganzen Büste
eine graziöse Fülle
verleihen, ohne die
Taille zn erweitern.

Die Pllulea Orien•
tales bestehen haupt-
sächlich ans orienta«
|lischen Pflanzenex-
trakten und sind, da
Oänzlich frei von
Arsenik, der Gesundheit stets zuträglich.
\hre Wirksamkeit darf durchaus nichi
mit der irgend eines anderen, ähnlichen
Erzeugnisses, zum inneren oder äusseren
Gebrauch, verglichen werden. — Ein ühei
zwanzigjähriger Erfolg hat den Ruf dei
Pilulest Orientales bestätigt und erwiesen,
dass dieselben für die Frau sowohl wie
für das junge Mädchen das einzige,
wirklich zuverlässige Mittel bilden, einen
üppigen und festen Busen zn erzielen.

Leichte, diskrete Behandlung. — Dau-
ernder Erfolg nach ungefähr zwei Monaten.
Ein Flakon " Pilules Orientales " ist franko
und diskret erhältlich gegen Auslands-
postanweisung von Mk. 5.30 oder Fünf-
markschein & 30 Pfg Marken an Apotheker
J; Ratie, 8, Passage Verdeau, Paris. Briefe
sind mit 20 Pfg., Postkarten mit 10 Pfg.
zu frankieren.

Jede Leserin sollte sich von Herrn Ratiö
das sehr interessante Heftchen “ Ueber die
plastische Schönheit des Busens ”, welches
kostenfrei eingesandt wird, zukommen
lassen.

Diese Pillen sind auch erhältlich bei:
Berlin, Hadra-Apotheke, Spandauerstr. 77,
München, Emmel, Apoth. Sendlingerstr. 13,
Breslau, Adler-Apoth., Ring 59, Leipzig,
Dr. Mylius, Markt 12, Frankfurt a. M.,
Engel-Äpoth., Gr. Friedbergerstr. 46.

D. R. Patent

Ä „AQUADENT“

erprobte, in 25 Staaten patentierte

Ideal - Bekleidung

Garantiert wasserdicht
und dabei doch porös!

Keine Gummi-, Oel- oder sonstige luftundurch-
lässige Einlage, keine Imprägnierung.


Eingetragene Schutzmarke.

„Aquadent“, poröse u. garantiert wasserdichte leichte Einlage zwischen
Öberstoff u. Futter, kann in jedem Kleidungsstück angebracht werden.

0^~ „Aquadent“ ist besser als Gummi! "DH
Von grossem Wert auch für die Tropen!

Preisliste auf Wunsch vom alleinigen Fabrikanten

Ferd. Jacob in Oöln 36, Neumarkt 23.

Gegr.

1884.

Reizlos

Pflanzlichen Ursprungs
Mechanisch wirkend
muss ein Darmreinigungsmittel sein, wenn es
„dauernd“ vertragen werden soll.

Man spreche mit seinem Hausarzt über

„REGULIN“

D. R. P. — Wortmarke

In Schuppen - in Tabletten - In Biskultform.

Chemische Fabrik Helfenberg A. G
vorm. Eugen Dieterich, in Helfenberg (Sachsen).

mach!

blendend, w/eiße Zölrne

durch. Saueriic^Ent^cl^ung

Befeifigf fcLilecPiferi Mundqeru<^h
befeFfigt da5 Z^dnrrQeifc^i. (desin-
fiziert u, k.ori!c rvieri die ZäJirie.
PrakUfcPie, vernickelte Streudole*.

Dr.M-ALbersheim, Frankfurt >k

'f. 'K C\nity.

m


Aus der Schule

R. Griess

„Die Extreme berühren sich, sagt ein
altes bewährtes Sprichwort. Rönnen Sie mir
ein Beispiel aus dem Leben dafür an-
führen, Schulze?"

„wenn ein Totengräber 'ne Hebamme
heiratet."

Nordseebad

Scheveningen

via Emmerich.

Man verlange Prospekt.

Soenneckens

Ringbücher

Ideale Büste

durch preisgekr., garant.
unschädl. äusserl. Mittel
„Sinulin“ in ganz kurzer
Zeit. Gold. Med. Preis
M. 5.— ohne Porto. Else
J. Biedermann, Dipl. Spe-
zialistin, Leipzig 4, Ecke
Thomasring u. Barfussgasse.

- Bei etwaigen Bestellungen Bittet man auf die Münchner „JIJGEKD“ Bezug zu nehmen.

875
Rudolf Grieß: Aus der Schule
loading ...