Jugend: Münchner illustrierte Wochenschrift für Kunst und Leben — 17.1912, Band 2 (Nr. 27-52)

Page: 934
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/jugend1912_2/0165
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Inseraten -Annahme

durch alle Annoncen-Expeditionen

sowie durch

O. Hirth’s Verlag, G. m. b. H., München

,JUGEND“

Copyright 1812 by G. Hirth’s Verlag, G. m. b. H., München.

Inserti ons-Oebühren

für die

viergespaltene Nonpareille-Zeile
oder deren Raum Mk. I.50.

Abonnementspreis (vierteljährlich (13 Nummern): In Deutschland durch eine Buchhandlung oder Postanstalt bezogen Mk. 4.—. Bei den Postamt
in Oesterreich Kr. 4.97, in der Schweiz Frs. 5.30, in Italien Lire it. 5.71, in Belgien Frs. 5.26, in Holland Fl. 2.80, in Luxemburg Frs. 5.40, in Rumärf^
Lei 5.80, in Russland Rbl. 2.10, in Schweden Kr. 4.05, in der Türkei Fr. 5.65, in Aegypten, deutsche Post, Mk. 4.65. Direkt vom Verlag*bezogen
Kreuzband gebrochen in Deutschland Mk. 5.30, in Rollen verpackt Mk. 5.60, im Ausland unter Kreuzband gebrochen Mk. 6.—, in Rollen Mk. 6.30 E’^
zelne Nummern aus den Jahrgängen 1896 -1905, soweit noch vorrätig, 30 Pfg., von 1906 bis 1910 35 Pfg., von 1911 ab 40 Pfg. ohne Porto. lR"

Wer liefert eine orig. Laube, die leicht ge-
baut u. nur Schutz geg. d. Sonne gewähr,
soll. Situationsplan auf Wunsch z. Verfüg.
Angeb. unt. A. W. an d. Exped, d. ,,Jugend“.

Zur gefl. Beachtung!

Wir bitten die verehrl. Einsender
von literarischen u. künstlerischen
Beiträgen, ihren Sendungen stets
Rück-Porto beizufügen. Kur wo
dieses beiliegt, halten wir uns im
Falle der Unverwendbarkeit zur
Rücksendung verpflichtet.

Redaktion der „Jugend“



Das Titelblatt dieser Nummer
ist von Hans von Bartels, München,
(Aus dem Besitze des Kunstsalon
Hermes, München, Promenadepl.).

*

Sonderdrucke von sämtlichen Blättern
sind durch alle Buch- und Kunsthandlungen,
sowie durch den „Verlag der Jugend“ zum
Preise von 1 Mark für ganz- und doppelseitige
und 50 Pfg. für halbseitige, zu haben. — Bei
jeder Sendung weiden lür Porto und Ver-
packung 45 Pfennig extra berechnet.

Polyplast-Satz

Patent.

Präzisionskameras aller
Systeme mit Anastigmaten
jeder Lichtstärke. Vergrösse-
rungs-Apparate und Prismen-
binokel.

Bevor Sie kaufen, verlangen Sie

Hauptkatalog 1012 gratis u.
franko. Beilage der Belichtungs-

tafel nach Dr. Stachle Segen 30 Pfg.

Diäcet.Kuren

nachSchroth

Dr. Möller’s
Sanatorium

Dresden-Loschwitz,

Abteilung f. Minderbemittelte: pro Tag 5M.

Herrliche Lage

Wi rks. HeilverP.

i.chron.Krankh.l

Prosp. u.Brosch.frei.

Wer in der Schule, auf der Akademie,
im Examen, in seinem Beruf

| Hervorragendes j

leisten will, lese RUHL’s Werke:

: Geheimnisse und Lösungen:

Verschiedene Anwendungen den Gedächlniskunsf.
Man verlange GraMs-Prospekl 7 vom Verlag H. RÜHL,
-> Darmsfadl, Heinrichslr. 105

M. 4.- V.- 16.-

Hervorragendes Kräftigungsmittel
bei Nervenschwäche.
München : Schützen-, Sonnen-, Ludwigs-
u. St. Anna-Apoth.; Nürnberg: Mohren*
apotheke; Berlin: Bellevueapoth., Pots-
damerpl. u.Victoria-Apoth., Friedrich-
str.19; Breslau: Naschmarktapoth.; Cöln:
Apotheke zum gold. Kopf und Hirsch-
apoth.; Düsseldorf: Hirscliapoth.; Frank-
furt a. M.: Rosen- u. Engel-Apoth.; Ham-
burg : Internat. Apoth. u. Apoth. G. F.
Ulex ; Hannover: Hirsch-Apoth.; Leipzig:
Engelapotheke; Mainz: Löwenapotheke;
Mannheim: Löwenapoth.; Stettin: Apoth.
z. Greif; Strassburg: Hirsch-Apoth.;Stutt-
gart: Hirsch- u. Schwanenapoth.; Zürich:
Victoriaapoth.: Budapest: Turul-Apoth.;
Prag: Adam’s-Apoth. ; Wien IX: Apoth.

z. Austria Währingerstr. 18.

Dr. Fritz Koch, München XIX/68.

! Nehmen Sie nur Marke „Dr. Koch.“ 1

Antiseptisch,

angenehmer

Geschmack.

Erhältlich in
allen einschlägigen
Geschäften.

Zahn-Creme und Mundwasser

Für die

werden Ica-Cameras seit Jahren von
erfahrenen Amateuren und Fachleuten
bevorzugt. Unsere reich illustrierte
Hauptpreisliste No. 35, die an Interes-
senten kostenlos gesandt wird, enthält
eine reichliche Auswahl an Cameras
jeder Art und zu allen
Zwecken der Photographie.

Ica,

Aktiengesellschaft,

Dresden-

Europas grösstes und ältestes
Werk für Camera-u. Kino-Bau.

= etwaigen Bestellungen bittet man auf die Münchner

„JU«*EK1>“ Bezug zu nehmen.

934
Redaktioneller Beitrag: Redaktionelle Notiz
loading ...