Jugend: Münchner illustrierte Wochenschrift für Kunst und Leben — 17.1912, Band 2 (Nr. 27-52)

Page: 1023
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/jugend1912_2/0247
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
50 loOTabl
bigungsmittei

Fache.

Jen-, Ludwigs-
dsi-g: Mohren-
•ieapoth.,Pots-
th., Friedrich-
ktapoth.; Cöln:
»f und Hirsch-
iapoth.; Frank-
’-Apoth.; Ham-
- Apoth. G. F.
poth.; Leipzig:
wenapotheke;
Stettin: Apoth.
i-Apoth.; Stutt-
apoth.; Zürich:
Turul-Apoth.;
ien IX: Apoth.
ierstr. 18.
:hen XIX/68.

„Dr. Koch.“ 1

viLimm ■

Im Berufungsmonat

„Der Andrang, den die Herrschaften hier sehen, ist ein Zeichen der vorzüglichen Münchner Luft — die Leute

beweisen alle dem Rentamt, datz sie von der Luft leben."

In einem Aufsatz über Zeitkrankheiten behan-
delt die konservative Krenzzeitung auch den Rück-
gang der Geburtenzahlen und in einer tief-
sinnigen Betrachtung über den Einfluß der katho-
lischen und evangelischen Konfession auf den
„Storch" wird dann gesagt:

„So hat das ganze katholische Oberbayern
nur eine Geburtenziffer von 31,6. Herbeigeführt
wird dies Ergebnis durch den Einfluß der ganz

Zeitkrankheiten

unter sozialistischem Druck stehenden Hauptstadt
München, der natürlich auch die Umgebung in
Mitleidenschaft zieht. Diese selbst hat eine Ge-
burtenziffer voii 25,7 v. T., würde aber noch sehr
weniger haben, wenn hierunter nicht, teilweise unter
Einwirkung von mit der Universität verbundenen
Anstalten, fast ein volles Drittel unehelich wäre."

Offenbar also wird in einigen unserer Münch-
ner Universitätsanstalten die Zucht unehelicher

Kinder offiziell durch die Einwirkung eines sanften
Zwangs betrieben, damit die beschämende Ge-
burtenziffer 25,7 v. T. unter dem sozialistischen
Druck nicht noch weiter heruntersinkt! —

Ja die Zeitkrankheiten! Eine davon ist z. B.
die Gewohnheit vieler Ceute, dummes Zeug über
Dinge zu schreiben, die sie nicht verstehen, oder
überhaupt zu schreiben, ohne daß sie es gelernt
haben! — ps -

Unsere beste Reklame

ist die Güte
unserer Ware

SALAMANDER

Schuhges. m. b. H., Berlin

Zentrale: Berlin W8, Friedrichstrasse 182

Einheitspreis

für Damen und Herren

Bei etwaigen Bestellungen bittet man auf die Münchner „JUGEND“ Bezug zu nehmen.

102 Z
-Ps- -ps - ps -: Zeitkrankheiten
Rudolf Hesse: Im Berufungsmonat
loading ...