Jugend: Münchner illustrierte Wochenschrift für Kunst und Leben — 17.1912, Band 2 (Nr. 27-52)

Page: 1276
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/jugend1912_2/0509
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Nr. 43

JUGEND

1912

Zur gefl. Beachtung!

Wir bitten die verelirliclien
Einsender von literarischen und
künstlerischen Beiträgen, ihren
Sendungen stets Rückporto bei-
zufiigen. Nur wo dieses beiliegt,
halten wir uns im Falle der Un-
verwendbarkeit zur Rücksen-
dung verpflichtet.

Redaktion der „Jugend“

Das Titelblatt dieser Nummer
ist von Ferd. Spiegel (München).

Die Reproduktionsmöglichkeit des Bildes
,,Feierabend“ von Wilhelm Altheim ver-
danken wir der Vermittlung des Frank-
furter Kunst Vereins und der Freundlichkeit
des Besitzers Herrn Otto Goldmann, Frank-
furt a. M.

*

Sonderdrucke von sämtlichen
Blättern sind durch alle Buch- und Kunst-
handlungen, sowie durch den „Verlag
der Jugend“ zum Preise von 1 Mark für
ganz- und doppelseitige und 50 Pfennig
für halbseitige, zu haben. — Bei jeder
Sendung werden für Porto und Ver-
packung 45 Pfennig extra berechnet.

Studenten-

Ä Mützen, Bänder, Bier-
■ zipfel, Pfeifen, Fecht-
I Sachen, Wappenkarten.

I Jos.Kraus,WürzburgJ.

I Sind. Utensil.-Fabrik.

G lllustr.Katal. grat.u.fr.

„Detektiv-Schütz“

sieht u. ermittelt alles an allen Plätzen d. Erde.
Berlin-Nd.- Schöneweide.

SchöneBüste

.üppige*

Busen

_ wird in

1 MONAT entwickelt gefestigt und in
wiederhcrgestellt, ohne Arznei und
in jedem Alter durch die berühmte
I AIT IV ADV (Konzentrirte
LAI I U Hl I Kräutermilch)
_ Einfaches Einreiben genügt. Uner-
reichtes. harmloses Produkt.30,000 Atteste
bestätigen die gu e u. schnelle Wirkung, t Flakon
genügt. Diskreter Postversand fko. mit deutscher
Gebrauchsanw. gegen Vorauszahlung v.m. 4,50
per Postanweis. oderM.5 in Briefm. oder Nachn.
Briefporto 20 Pf. Kart. 10 pfg. Nur bei: Chemiker
A.LUPER. BUE BOURSAULT, 32, PARIS

Gegen bequeme

Teilzahlungen

Photo-Apparate neuesteModelle
renommiertester erster Fabriken
mit Objektiven von Voigtländer,
Goerz, Meyer, Rodenstock, Plaubel
u. a. Desgleichen

Original - If ensoldt-

Prismen-Binocles

mit 6- und 8 X Vergrößerung
Mk. 95.— bezw. Mk. 100.—.

Monatszahlung Mk. 5.—.
Ferner empfehlen wir: Reise-

Utensilien, wie Rohrplatten-
koffer, Ledertaschen mit und
ohne Einrichtung, Necessaires,
Luxus-Lederwaren, Damen-
Handtaschen, Portemonnaies
Brieftaschen etc., moderne
Leder-Möbel, Klub-Sessel,
Peddigrohr-Möbel, moderne
Standuhren, Jagd-Waffen,
Browning- Pistolen.
Spezial-Preislisten kostenfrei*-

Köhler & Co.,

Breslau 5, Postfach 70.

+ Korpulenz jl

Fettleibigkeit

wurde, wie viele Dankschreib, beweisen,
durch uns. Entfettungsmittel „Marganol“
erfolgreich beseitigt. — Kein Geheim-
kein Heilmittel, lediglich ein unschäd-
liches Entfettungsmittel für zwar korpu-
lente aber gesunde Personen. Keine
Änderung der Lebensw. Paket 2.50 M.
frei geg. Postanw. od. Nachn. Fabrik:
Hygienisch. Institut „Juno“, München 3
Georgenstraße 82. Verkauf, d. Apothek.
General-Depot und Versand: Adler-

Apotheke, München, Sendlingerstr.13.

Ehemalig. gibt umsonst Aus-

schwerer DIUHCICI kunft, wie man
sich selbst vom Stottern befreien kann.

L. Warnecke, Hannover, Friesenstr. 33.

Schriftsteller!!

Belletristik und Essays gesucht zur
Veröffentlichung in Buchform.

Erdgeist-Verlag, Leipzig 13.

für volkstümliche moderne Dich-
tung in Erzählung und Darstellung

Monatslchrift

(Zeitschrift für Veröffentlichung von Bühnendichtungen). — Bezugspreis jährlich
10.— Mark, vierteljährlich 3 — Mark, Einzelheft l.öO Mark. (Bestellungen und
Anfragen an den Herausgeber Jul. Reinhardt, Bonn, oder die Buchhandlung). —

Einen hervorragenden Wandschmuck

bilden die farbigen, originalgetreuen
Wiedergaben berühmter Gemälde
□ □□ aus Kaiserlichem Besitze, □□□
aus der Königlichen National-Galerie
und vielen Museen und Sammlungen
herausgegeben von der

Vereinigung der Kunstfreunde

*

Va

Ad. O. Troitzsch
BERLIN W, Markgrafenstraße
und Potsdamer Straße 23
Reich illustrierte Verzeichnisse
stehen auf Wunsch kostenlos
zur Verfügung.

57


cs*.

Zur Erhöhung meines Umsatzes in Ansichts-Karten liefere ich
ein prachtvolles Album mit 300 verschiedenen An-
sichtskarten gratis oder zahle, falls dafür keineVerWendung,

Dreissig Mark in Bar

einem jedem, welcher die nachfolgende Aufgabe richtig löst und
mindestens 20 Karten durch Voreinsendung von Mk. 1.05 oder per
Nachnahme von Mk. 1.40 von mir bezieht.

Die neun Felder sollen mit Werten von 1—9 in beliebiger An-
ordnung so besetzt werden, dass möglichst viele gradlinige Addi-
tionen mit der Summe 15 vorgenommen werden können.

Lösungen werden erst nach Zahlung der erforderlichen Karten-
bestellung zugelassen. Hervorgehoben sei, dass jeder Uöser
den Preis erhält, man vergesse daher nicht anzugeben, ob das
Geld oder das Album gesandt werden soll. Deutliche Adressen-
angabe im Brief und auch auf kleinem dünnen Blatt erbeten.

F. Oderich, Postkarten-Verlag, Hamburg 36 S.

Gegen Gicht, Rheumatismus, Blasen-, Nieren'
- und Gallenleiden 1 —

Kaiser

Friedrich

Quelle

Offenbach am Main

Wo nicht am Platze in Apotheken oder einschlägigen Ge-
schäften erhältlich, liefern wir direkt ab Quelle in Kisten
& 50 */* Liter-Bordeauxflaschen, frachtfrei jeder Bahnstation
Deutschlands, unter Nachnahme von Mark 25.— per Kiste

Bei etwaigen Beateilungen bittet man auf die Münchner „JUGESD“ Bezug zu nehmen.

1276
Redaktioneller Beitrag: Redaktionelle Notiz
loading ...