Jugend: Münchner illustrierte Wochenschrift für Kunst und Leben — 17.1912, Band 2 (Nr. 27-52)

Page: 1334
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/jugend1912_2/0565
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Ali (Aerhar

Bon Helene <1

ich H beleuchtet
pt nacht im Tra:

Zu icarft ein Arzt

L weißen Mantel
M Mund so ernst,
M Menschen einge
Dein leuchtend Auge
jjii zogst ans Licht,

WsMenschenwertun

i>as wuschst Du rein
O wo ein Aussatz s>
K Mutterhänden d
Ks war die Ernte?

Mißverstehen, T
Sech hell und mutig
jft hätten Lob und
V weiter immer!

Ls unten ließest Dl
i brausend schwoll

/!

Ä schrittst Du fort

il»lsch von Ei
M liberal

'■i einer ihrer Ie
irr Wahlkamh

«sichtlich fas

Ww Asef d
^llublichen v

hpm kj. ^

^singiich
tottbe in c

e,

i


»«Mf der

bire Ehre Cwr

^fWgen Wah

der %„<. ns ber Ha

ein ei!!ebner 3»an c
«Bo«
Karl Arnold: Kritik
loading ...