Jugend: Münchner illustrierte Wochenschrift für Kunst und Leben — 17.1912, Band 2 (Nr. 27-52)

Page: 1498
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/jugend1912_2/0742
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Nr. 49

JUGEND

1912

Dr. Nöhring’s Sanatorium

Neu-Coswig-Sa.

für

Einziges Sanatorium, in dem die Liegehallen im Winter geheizt
werden, bei weit geöffneten Fenstern. 12—15 M. Näh. d. Prosp.

Leicht LungenMe


R. Hesse

Rünstler-Rneipe

„Bezahlen brauchst Du hier nie —
der Wirt ist froh, wenn man das Lokal
dekorativ bevölkert."

Sf»

iD.w.e.aC|.|

HAND"“

FEUERWAFFEN

. wie. Repetierpistol.sämtl.
r Syst., Revolver, Scheiben-
Pistolen, Jagd- u. Scheiben-
gewehre, Jagdgerätschaft, u. Munition
lief, zu Fabrikpreis, dir. anPriv. unter

__’_1 i J ^ n a -»TT ri lf

(Ehrlich-Hata'sSaldarsan),
Quecksilber od. die natürliche
Heilweise? Ist die Wasser-
mann'scheBlutuntcrsuchung
einwandfrei und zuverlässig ?
Diese Fragen finden gewissenh.
einwandfr. ausführl. Beantw.
in einer Schrift des bekannten
Spezialarztes Dr. med. Hart-
mann in Stuttgart L. 2, Post-
fach 126, welcher dieselbe an jeden
Jnteress.geg.Einsendg. v.Mk.2.-
in Briefm. od. Anweisung frco.
verschlossen Vers. (Ausl. M. 2.50.)

0


i

©opbpn ist aufcqf’gcbm rooröm:

Orr Tiaq von Oamaskus

^umonstiMe Nooesien/ <8ehrfiei 9113. ®fbun6pn 9UA.

/^ruhn* fin6 in unfponchnpffm 93prlagp erschienen:

Bon Ifuirhrn/ die ich lieb Qproann/

<£fn /®phpffrt *371.3.50/ 0rbun6pn 2fTtA5Q 28 Aussoye

Oie Oiva unö andere Saiiren/

©phpfVf ^3. ©pbunöpn M/t S.^iuftagp/

Die sieben iöricbten Jungfrauen *

JÖumor.9TooPlfpn/ ©pfipffpf M.4 Gftunöpn 9R5. ZQJufTaqp

Von Bindern un6 jungen Kunden

ibuipor. 9ToDp[fpn/ ©phpffpf SHT.3.5O, ©pbunÖpn9K.4.5Q ll.QJuff

Vonjsir unö Jfmt/|Dip bunfpÄuh/

Dialoge/(xhMl ©pö.4. 5.2Iuf[. §j Äum.‘Xomonlöeh.5.Qeb&il!]lüfl.

Da« Mädchen vom Ml/

Movrlspn/ Qrheftei %2.5o. 0pbun6m 9U.3.50.62fuffaqp

^reui euch de« Leben«.!

(Sin DlütpnsKouh 6puffrhrrtijrif/ /farfonifrtSi Gpb.NI.4: 5.2au|rn&

*9Tur ropniqp Dichtps Dprffpfim rsai mif solcher .ßf’nfirfif’f’if
3U (rhrribm / mif fo viel prfifpm Gemüt 3u enähfm/ m
6ipfpr JSopf * ((firpibm 6iP Drp»6npr 9TarErirfifm/

Bücher spruöelnöen Junior»/

Durch alle ‘Xucfihanöfungpn 3u bwiVhm/

Oeuisshe Va-lags Anstalt/ Stuttgart Postfach 209.


soeben erschienen-

iL IReklsme-MssKen

6er klunchner Jugend“

mit farbigen Reproduktionen in Briefoerfchluf}-
marken-format nach Originalen erster Künstler.

Preis 5o Pfennige.

Die Reklamemarken der „Jugend“ gehören zu
dem Besten roas auf diesem Gebiete bisher ner-
öffentlicht rourde. Die farbenprächtige Wieder-
gabe der einzelnen Bilder roird in Sammler- u.
Liebhaberkreifen Entzücken hemorrufen, so daß
mir hoffentlich bald eine zroeite Serie folgen
lassen können. Zu haben in allen einschlägigen
Geschäften oder bei Voreinsendung des Be-
trages auch direkt vom Unterzeichneten Verlag.

VertrieE>sftelle für den Wieder-Verkauf :
C. ANDELfINGER &. CIE., MÜNCHEN,

++

Lindrourmftraße Z4.

++

VERLAG DER „JUGEND",

München, Leffing-Straße No. f.

-...- . 0

I tyVe/z 'tvz-vtat&n will %

I sollte unbedingt die sozial - psychologische Studie der Frau Doktor
I Anna F ischer- Dücke 1 mann: ,,Das Geschlechtsleben des Weibes“

I lesen. Unser bereits in 15. Auflage erschienenes Buch (jetzt mit
1 zahlr. Ulustr. u. zerlegb. Modell des Frauenkörpers in der Entwicke-
I lungsperiode) ist von der mediz. Wissenschaft rückhaltlos anerkannt!

I — Es enthält Tatsachen, die für das Wohlbefinden und Lebensglück
I beider Gatten von unschätzbarem Werte sind. Umfang 240 Seiten.

I Versand gegen Nachnahme von 3.50 Mk. (ohne weitere Unkosten).

I Sozialmedizin.Verlag Fr. Unser, Berlin-Pankow 251.

Ga. 175000 neue Schallplatten

Der größte Gelegenheitskauf, der je existierte!

25 cm groß, doppelseitig. Sonstiger Preis 2—3 M.,
jetzt, um zu räumen:

Serie I. 10 PI. sortiert in Märsche, Walzer, Lieder,

Gesänge, Couplets etc.M. 6,50

Serie II. Prima Qualität 10 PI. — 20 Stücke M. 8,50
Serie III. Pr. Pr. Qualität. Wundervolle Wiedergabe.

Die neuesten Schlager wie: Das haben die Mädchen
so gerne, Pauline geht tanzen, Liebeslaube etc.
etc. 10 Platten = 20 Stücke und elegantes Schallplatten-

Album für nur.M. 11,— _

Serie IV. 30-Zentimeter-Platten, nur das denkbar NeuesLe, Schlager
auf Schlager! 10 Platten = 20 Stücke nur . . . . M. 14,75
sonstiger Preis pro Stück.. 8,—

Bitte meine Platten nicht mit minderwertigen zu vergleichen.
Ä" 1000 Anerkennungsschreiben aus allen Kreisen. "3Ü

Lassen Sie sich Musterserien kommen. Sie können durch Weiter-
verkauf viel Geld verdienen. Verlangen Sie Katalog: über Sprech-
maschinen, Schallplatten, Nähmaschinen und über meine allerwärts
bekannten und best eingeführten Arcona-Fahrräder.

Katalog-Versand gratis und franko. — Vertreter überall gesucht.

Ernst Machnow, Berlin 150, Weinmeisterstr. 14,

Bei etwaigen Bestellungen bittet man auf die Hünchuer „JUOEND“ Bezug: zu nehmen.

1498

I
Rudolf Hesse: Künstler-Kneipe
loading ...