Jugend: Münchner illustrierte Wochenschrift für Kunst und Leben — 17.1912, Band 2 (Nr. 27-52)

Page: 1569
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/jugend1912_2/0823
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
1912

JUGEND

Nr. 51

INGENIEUR - Akademie und Technikum

NeueVorträge l/4 jahrl.,Gruppen-und
Einzelunterricht. Hochbau, Tiefbau,
Eisenbau, Eisenbetonbau, Maschinen*
bau,Elektro technik,Heizg., Gasfach,
1685 Stud. p. a., 6 Laboratorien. Kürz.
Studiendauer. — Programm gratis.

Strelitz

Meine Damen!

Jeder Kenner echter Frauen-
schönheit schätzt eine schöne Fi-
gur höher als das hübscheste Ge-
sicht. Eine wohlgeformte üppige
Figur ist daher das Streben einer
jeden Frau, die Wert darauf legt,
zu gefallen und den Mann ihrer
Wahl an sich zu fesseln. Nichts
wirkt so abstoßend wie eine man-
gelhaft entwickelte oder erschlaffte
Brust. Auch

ihr Körper
ist reizlos,

wenn d. nötigen Rundungen fehlen.

Sie haben sicherlich schon
manches versucht,Sie haben giftige
arsenhaltige Pillen geschluckt, Sie
haben mit elektrischen Apparaten
und Saugmaschinen Ihren Körper
mißhandelt. Der Erfolg war — ü
und Sie haben eingesehen, daß
Sie das schöne

Geld zum Fenster hinaus geworfen

haben. Alle diese Methoden konnten einer wissenschaftlichen Kritik nicht
standhalten.

Die Sulima-Methode, von einem deutschen Schiffs-Arzt entdeckt und
von zahlreichen Aerzten glänzend beurteilt, hat sich ebenso bei mangelhaft
entwickelter Büste wie bei erschlafftem Busen bewährt. Sie verleiht graziöse
Fülle ohne die Taille zu erweitern oder zu Fettansammlung an falscher
Stelle zu führen. Keine umständlichen Apparate, keine Elektrizität, keine
wertlosen oder arsenhaltigen Pillen.

Der Erfolg ist wunderbar!

Magere, unansehnliche Mädchen erlangen volle, feste Formen, Frauen
erzielen schnell Festigung der erschlafften Gewebe.

Ohne jede Verpflichtung Ihrerseits sende ich diskret in verschlossenem
Kuvert ohne Aufdruck ein hochinteressantes, mit vielen Photos versehenes
Büchlein. Schreiben Sie sofort danach an Chemiker Kaesbach,
Niewerle 127 (Nieder-Lausitz). Wünschen Sie Zusendung in ver-

schlossenem Kuvert, so sind 30 Pf. für Porto und teilweise Deckung der
Unkosten in Marken mitzusenden; ist Ihnen jedoch Zusendung als Druck-
sache erwünscht, so fügen Sie Ihrem Briefe nur 20 Pf in Marken bei. Die
Sulima-Präparate sind als Warenzeichen beim Kaiserlichen Patentamt zum
gesetzlichen Schutz angemeldet und garantiert frei von Arsen und schäd-
lichen Substanzen. (1190)

Hosen-Fresse

„Imperator“

erspart das Aufbügeln!

Unübertroffen!

M. 10.- p. Nachnahme.

Max Jonas, Berlin kl, Ritterstr. 88.

verborgt Privatier an reelle Leute.
5°/0. Ratenrückzahl. 5 Jahre.

Klavon JE postlag. Berlin 47.

wahres Geschichtcheu

Reitunterricht der Rekruten. Der 6err
Unteroffizier reitet ihnen Galopp vor und
erklärt ihnen: „Hier seht her, das Ge-
säß muß stets im Sattel bleiben. Da
könnt ihr mir ein \o Mark-Stück unter-
legen und ich garantiere, ich verliere es
nicht. Aber ihr Hammel habt ja nicht
einmal eins."

Die verfeinerte Kultur
des Geruchsinnes

verwirft Parfüms mit aufdringlichem
Charakter oder betäubendem Mofchus- und
Patschuligeruch. Die distinguierte Dame
schmückt sich mit dem reinen köstlichen Hauch
frischerFrühlingsblumen. Dralles Illusion
im Leuchtturm ist höchst konzentrierter
Blütendnst von bezaubernder, unver-
gleichlicher Naturtreue.

Größte Ausgiebigkeit, da ein flüchtiges
Bestreichen mit dem Glasstift genügt, um
den bestrickenden, langanhaltenden Duft
hervorzurufen. Ein Tropfen ist schon zuviel.

Bei Dralles Illusion hat man die
Garantie, den Forderungen des gewählten
Geschmacks zu genügen.

Dralle

ILIUSION

im Leuchtturm

Maiglöckchen, Rose, Flieder, Heliotrop M. 3.— und 6.—
Veilchen .M. 4.— und 8.—

In Parfümerien, Drogerien und besseren Coiffeur-Geschäften

sowie in Apotheken.

!*ei etwaigen Ite.stellungeii bittet man auf die Münchner „JIJOEND“ bezug zu nehmen. -

3569
[nicht signierter Beitrag]: Wahres Geschichtchen
loading ...