Jugend: Münchner illustrierte Wochenschrift für Kunst und Leben — 18.1913, Band 1 (Nr. 1-27)

Page: 316
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/jugend1913_1/0314
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Nr. 11

JUGEND

1913



d

^/////////////////^

SelbsHade-
Taschenpishole

Kaliber 6,35nua. zehnschasstg vereinigt, bei eleöanler.Handlicher 5örm größte Sinfachheit
Zuced^i4heita.3Väjdsboa. Zu beziehen durch jede TDaffenhandlunt}. (Prospekte gratis
durch die TOaf fenfaJbnk. MAUSER Miemgesellsl^hOberndorf L.jlLcksrMiirtl^eF^
Die Jäbrik. liefert nuc an- TD iedero erhiuifer.



Vf

-Siebe Jugend!

Lin afrikanischer Farmer hat auf dem Markte gute Ge-
schäfte gemacht. Im vollbcwntztsein seiner gefällten Börse
nimmt er im Grand Hotel des Grtes das opulente Diner ein.

Nach Beendigung desselben fragt ihn der Kellner dienst-
beflissen: „Lakil noir!“

Der Farmer bejaht, während der Kellner schon davon
eilt- ruft er ihn» noch mit lauter Stimme nach: „Lut with
plcnty of milk.“

M ERCEDES

mk.12'50

EXTRA - QUALITÄT

Mk. 16 50

ft: jfc,.,

Strahlende -Ingen

erobern leichtd-Herzen
Aller. Matter, trüber
Blick, dunkle Ränder
mit. denAuaen u. Rö-
tung, sowie v.Svuren
durchwachter -lachte
verschwinden durch
neichelzvenerisnisch.
nulienwallcr-dasden
Augen (trahlendrn
- eianz verleiht und

sie ausüruthsnoller

-- macht. Saranlirrtun«

schälMch I Olakon Md. r.— ». z.;o nebst
wertvoll. Buch ..Die Schönheilrpslege".
Otto Rc(ch<l, Berlin 7, klllenbahnür. 4.

^Sanilätsrat Dr.P. Köhler^
Sanatorium Bad Elster

Das ganze Jahr besucht.
Man verlange Prospekt.^

nl'ein'teh. 1. Beruf sucht kameradschaftl.
Verl ehr u. Austausch m. gebildet. Herrn.
Ernste Briefe a. Lagerk. 162 Berlin N. 4

Studenten-

Utensilien - Fabrik

Carl Roth, WQrzburg NI.

Erste und grösste Spezial-
fabrik dieser Branche.
Katalog gratis u. franko!


!! Briefmarkensammler! I

verlangt gratis und franko
meine große illustr. Satz-
preisliste und Gelegen-
hettsofferte No. 13. Carl
Kreitz, Königswinter 7, a.Rh,

Iper Triumph der deutschen Schuhindustrie!

lYlFRrFDFS BERUM

I I l_l 1\-L-L/I_-J M-B-H-FRIEDRIQISm-186
ÜBER 500 EIQEHE FILIALEN & ALLEINVERKAl)F5TELLEN

VERLANGEN SIE KATALOG 3.

Seit wieder Frieden in Afrika, kommen

ungeheure Bosten Straussfedern

von dort. Daher jetzt extra billige Federn mit schönem
Kiel ca. 40 cm lang nur 48 Pfg.

„ 40—50 cm lang nur 1 M. und 2 M.

, 50—60 „ „ »3, 4, 6, 8 M. je nach Breite.

Ausgesucht prima Federn, voll und breit
ca. 50—60 cm lang, 20 cm breit, nur 10 M.

ca. 25 „ „ „ 15 „

„ 30 „ „ „ 30 w

H.H «/« m lang, .30, » „48,

Hermann Hesse, Dresden, Scheffelstr. 22/24.

Letzte 3 Jahre 100 000 Sendungen expediert.

KÜNSTLERISCHE
WOHNUNGS-GESTALTUNG 1

JEDER FREUND
BEHAGLICHER
WOHNUNGEN

erhält ein Originalheft der
IN N EN-DEKORATION mit

105

Abbildungen, Tondrucken
und farbigen Beilagen bei
Bezug auf diese Ankün-
digung gegen 30 Pfennig
für Porto zu zwangloser
Besichtigung übersandt.

Abonnements durch alle
Buchhandlungen,

J AH RES-PR EIS
M. 20.00
EINZEL-HEFT

M. 2.50

AUS DEM I NHALT DES JAN UAR-HEFTES (Beginn des 24. Jah rganges;)

NEUE RÄUME IM HOTEL CON-
TINENTAL- München mit Text
von Fritz v. OstinI. — EMANUEL

VON SEIDL, DAS HAUS PRYM-
STOLBERG im gesamten Auf-
und Ausbau. — ENGLISCHE
LANDHÄUSER und ihre Innen-

räume und Gärten. — INNEN-
RÄUME von Prof. Ad. Niemeyer
— EINZELMÖBEL — SCHNITZE-
REIEN — GEDECKTE TISCHE —
PORZELLAN — STICKEREIEN —
GARTEN-u. KORBMÖBEL. - Zahl-
reiche interessante Textbeiträge.

Mit 105 Abbildungen, Ton- und Farb-Beilagen.

VERLAGSANSTALT ALEXANDER KOCH, DARMSTADT.

+ Korpulenz

Fettleibigkeit

Wird beselt. d. d.lonnola-rohrkur. Prel^
aetr. m. aold. Medalll. u. Eljrendlvl. Kein
stark. Leib, keine stark. Hüsten mehr, font>-
jugendl. schlank, eleg.Figur,u graj.Tatüd
Kein Heilmittel k. Gehelmmittel, tebifli. eiv
Entfettungsmittel f.korp.aes.Person. Acrztl'
empf. Keine T lät, keine Aendcr.d.Leben-
weist. Vorz. Wlrkn. Paket 2,5». a. fr. aefl-

Postanweis. ob. Nachn. 0. Franz Steiner
II Co., Berlin 104, Königgrätzer Str. 66’

oeiai

Aarzllieh erprobtes und urordneles

rEntfettungsmittel^

Glänzende Gutachten .greift den
Organismus nicht an äSch. 3.00 M.

L (/ir&lf S.ch* (*anze Kur) 11.00 AL
«r , r‘) Bestandteile: Extr. Fuc
Voslc 0,1, Extr. Khel, Cascar.,

-kfang^^an. 0,05.

Zu haben In allen Apotheken!
Versand: Magdeburg, Rats-Apotheke

Hamburg: E. Niemitz, Hauptbahnhof-
Cöln: Hcf-Apo heke. Düsseldorf: Flor®'
Apotheke. Leipzig: Engel-Apotheke. Fäf
Österreich: Schutzengel-Apoth.,Wien 1^'

Katalog inter*
essanterBücher gegen
20Pfg. (Briefmarken-)
Wird gutgebracht.
Wird nur gefordert»
um unnütze*1
1% Neugier
felk steuern.

H 0 SchladltziC/
1 Berlin W. 67
t Blilowstr. 5t. I.

Hel etwaigen Iiostelltinu'eii bittet man auf die Münohner „JOGENU“ Itczug zu nehmen.

.110
[nicht signierter Beitrag]: Liebe Jugend!
loading ...