Jugend: Münchner illustrierte Wochenschrift für Kunst und Leben — 18.1913, Band 1 (Nr. 1-27)

Page: 336_a
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/jugend1913_1/0334
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
1913

JUGEND

Nr. 12


fcrgcf/rn Sic nie

dass Sie die hygienischeWirkung des täglichen Bades
wesentlich steigern, wenn Sie ihm ”$*3)3 Eau deCologne“
zusetzen. Das Altertum setzte einem jeden Bade Wein zu,
denn es schätzte die Wirkung eines alkoholischen Bades sehr
hoch. Heute gelangen wir einfacher zum Ziele durch Zusatz von
Eau de Cologne“, die die Haut anregt und bewirkt, dass wir
das Bad wahrhaft gestärkt verlassen. Dem täglichen Bad reich
lieh ”4711“ zugesetzt, ist ein Jugend-Brunnen. Unter
seiner Einwirkung bleibt die Haut straff und glatt.
Nervenschmerzen werden günstig beeinflusst. —

Man verwende nur die (Eingetragene Schutzmarke —

Blau-Gold-Etikette). In Qualität unübertroffen. — Dest liiert nach
ur-eigenstem Original - Rezept aus unverfälschten, nur den
besten und edelsten Grundstoffen. — Sehr ausgiebig im Ge-
rauch; im Verhältnis preiswerter als jede Nachahmung.

Colo&nc

3

Xtol etwaigen JJestellunseii man auf <1 lo 1\I iiuoliner ,J L.'<» ir.\l>" Uezuy zu nvbmcn.

XV? i
loading ...