Jugend: Münchner illustrierte Wochenschrift für Kunst und Leben — 18.1913, Band 1 (Nr. 1-27)

Page: 549
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/jugend1913_1/0565
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile

*V4TW

mi'w

1913

JUGEND

Nr. 19

lllir gnirgr ich niriii ftlini?

Das größte Vergnügen — die höchste Lnst cmi Leben — die ge-
waltigsten Erfolge hat nur derjenige, der es versteht, sich überall im
I günstigsten Lichte zu zeigen, sich überall geltend zu machen. Was gut
nussieht, gefällt. Die Welt hängt nicht am Sei», ihr imponiert der
Schein, Darum gilt das Wort: „Wert haben und ihn zu zeigen
verstehen, hclüt doppelten Wert haben." Daher kommt eZ, daß
wirklich feine Manieren, und eine gute moderne Lebensart den Wert
eines Menschen so rapid heben. Je höher man steigt oder cmpo -
kommen will, desto höhere Ansprüche werden gestellt, Damen und
Herren, die beute emporstcigen wollen, müssen von der Umgebung
vorteilhaft abstechen, und ihr vorbildlich sein, sie müssen verstehen,
sich geltend zu machen. Vor kurzem sagte ein Gelehrter: „Alles hat
heutzutage sciueu Gipfel erreicht, aber die Sucht und das Bestreben,
sich geltend zu machen, den höchsten," Und darum gellügt es heute
nicht mehr, wenn man eln taktvoller, bescheidener Mensch ist und gut
gekleidet geht. Man muß sich die gute moderne Lebensart, imponierende
Umgangsformen und weltmännische Lebensklugheit anetgncn. Dann
braucht nlan nicht niehr ansznrnfen: „Was habe ich von meineni
Leben?" Um unser Unternehmen noch mehr bekannt zu machen, haben
wir hunderttausend Exemplare eines neuen Buches driukcn lassen unter
| dem Titel: .Ter große Wert guter moderner Umgangssormcn und welt-
männischen Auftretens" (für Damen und Herren! und wollen weitere
zchntaoscnd Ltülk verschenken. Das Buch ist brillant ausgestattct, mit I
feinsten Illustrationen versehen, großes Format und hat 48 Seiten Um-
fang, Tie siusendung erfolgt nbsolnt gratis ohne irgendwelche |
Perpfl chmng. Einsendung der Portis ist erwünscht, jedoch nicht Be-
dingung, Postlagernd senden wir nichls, Verlag Dr. Baciker & Eo.,
Leipzig, Königstr, 244, Verlange» Sie ei» Freiexemplar!

Alle Damen

die eine moderne Hautpflege ausüben, verwenden zur täglichen
Toilette den Vasenol-Sanitäts-Puder.

Vasenol-Sanitäts-Puder

schützt gegen Wundlaufen und Wundreiben, Wundwerden zarter Haut-
fältchen sowie Hautreizungen aller Art; bei erhitzten Hautstellen,
Hautjucken, auf Reisen, Fußtouren, bei Ausübung jeglichen Sports,
für Damen als Toilettemittel u. zur Schonung der Kleider (Blusen)
von unschätzbarem Werte.

Tägliches Abpudern des Körpers, insbesondere aller unter
der Schweißeinwirkung leidenden Kör-
perteile der Achselhöhlen, der Füße
(Einpudern der Strümpfe), belebt und
erfrischt die Haut, beseitigt sofort jeden
Schweißgeruch.

Zur Schweißfußbehandlurg verwen-
det man Vasenoloform-Piider
mit glänzendstem Erfolg, zur Kinder-
pflege als bestes Einstreu - Mittel

Vasenol- Wund- u. Minder-
Puder.

In Original-Streudosen zu 75 Pfg.
in Apotheken u. Drogerien erhältlich.

Vasenol-Werke Dr. Arthur Köpp, Leipzig-Lindenau.

Redekunst-
Schule

fl Münchner Schauspiel-11

•§ © von Otto Möni&>:, k. b. Hofschauspieler, München, Ludwigstr. 17b.
H § Vollständige Ausbildung bis zur Bühnenreife. — Hervorragende
Lehrkräfte. — Aufführungen. — Eintritt jederzeit. — Prospekt frei.

Federleichte Pelerine „Ideal

ist der praktischste
Wettermantel

f. Herren u.Damen, speziell geeignet
für Alpinisten, Radfahrer, Jäger,
überhaupt für jeden Sportsfreund.
Aus seidenweichen federleichten
wasserdichten
Himalaya — Loden
ca. 600Gramm schwer, 115cm lang,
i. d. Farben schwarzgrau, mittel-
grau, schwarz, blau, braun, drap u.
steingrün. Als Mass genügt die
Angabe der Hemdkragenweite,
Preis Kr. 21.-, M. 18.—, Fr. 21.—
zoll- u. portofrei n. allen Ländern.
Verlangen Sie Preisverzeichnis a.
Muster v. Lodenstoffen für Anzüge,
Damen-Costüme etc. franko.

Karl Kasper,

Lodenstoff-Versandhaus
Innsbruck Tirol.

Museumstrasse 26.

KunltderUntcrhaltung

Wie man plaudert u.dieKunst
der Unterhaltung erlernt
Siegreiche Gespräche in Da-
mengesellschaft. Schüchtern-
heit und Befangenheit ver-
schwindet. Hochinteressantes
Buch. Preis Mk. *,80.

Richard Rudolph, Dresden«J1/3II

Prospekte gratis. Sachsenallee 9.

r- 4 Neurastheniker 4 n

gebr. zur Wiedererlangung d. verlor.
Kräfte nurnoch Viricithin, d. Wirk-
samste nachd. heut.Stande d.Wissen-
schaft. Streng reell. Sofort. Wirkung.
Preis 5 M. Stärke II (Dopp. Quant.)
10 M. Diskreter Versand nur durch
Hirsch-Apotheke, Strassburg 76, Eis.

^ Aelteste Apoth. Deutschlands.

Tüchtige Reisende!

suchen für den Vertrieb gediegener
Literatur-Werke an Gebildete gegen
hohe Provision, bei guten Leistun-
I gen auch festes Gehalt u. Provision
IJIocli ä Co., Reise-u.Versand- |
i buchhandlung, Straßburg i. Eis.

H. Lutz

Milderungsgrund

„Du als Antisemit willst jetzt die kleine Fann?
Herzstein heiraten?"

„Bloß um ihren Alten zu ruinieren."


VEREINIGTE

WERKSTÄTTEN

FÜR KUNST IM HANDWERK* AG

Möbel «Teppiche « Stof fe
Kleinkunst «Beleuchtung

MÜNCHEN

BREMEN BERLIN
HAMBURG CÖLN
NÜRNBERG BRE5LAU

Typenmöbel-Katalop M.l.oo SrMöbelkat&to^.o.So
Repr&jent&tionsrAurne M.1.2o llluitrationsproben
$>rati s

Hel etwaigen licätolluugon bittet man auf die Münchner „J UGJL1NÜ“ Bezugs zu nehmen.

549
Hans Lutz: Milderungsgrund
loading ...