Jugend: Münchner illustrierte Wochenschrift für Kunst und Leben — 19.1914, Band 1 (Nr. 1-26)

Page: 18
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/jugend1914_1/0024
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Nr. 1

JUGEND

1914

dll

Rino-Salbe

wird gegen Beinleiden, Flechten,
Bartflechte u. and. Hautleiden

angewandt u. ist in Dos. ä Mk. 1.15
u. 2.25 in den Apotheken vorrätig,
aber nur echt in Originalpackung
weiß-grün-rot und Firma

Rieh. Schubert & Co., chem. Fabrik
Weinböhla-Dresden
Kan verlange ausdrücklich „Rino“!

durch den echten Dr. Richter’s Früh-
stückskräutertee. Natürliches Ge-
tränk von angenehm. Geschmack u.
sich. Erfolg. Unschädl. Dr. med. Q.
konstat. l3Pfd. Abnahme in 3 Wochen,
Paket Jii. 2.- bei3 P. Jl. 5.- Warnung v.
Täuschung. Gar. echt u. wirksam nur durch
Dr. Hans Richter. Berlin-Halensee 100.

Der Egoist

Jetzt Hab' i do a Wallfahrt nach Altötting g'macht,
aber der Maßkrug is no allcwei so g'schwind lecrl"

Liebe Jugend!

von zwei ehemaligen Studiengenossen bringt'? der eine glück-
lich ZINN „Finanzrat", der andere noch viel glücklicher zum
Finanzminister eines deutschen Bundesstaates. Don Finanzrat
führen eines Tages Dienstgeschäfte zu seinem hohen Gebieter.
Er ist anfänglich in Verlegenheit wegen der Anreden. „Ich
weiß nicht, Exzellenz, ob ich das vertrauliche ,Dist von ehedem
noch gebrauchen darf ..." Der Herr Minister unterbricht ihn aber
freundlich und meint: „G bitte, halten Sie das doch ganz wie
Sie wollen."

tW hM4 m- ln.

inj/n IvVUijw i/ji W/M/jW

Üw« '^ivzi AAOMT yA/VW

j^indlin

MAmnAvw aiaAiA u. ■jhxwicc'.
finlnw m üiILha (Jlfoi/ßPiw

4i ■ rf) o, ° «

W14-, nn‘k t m wyn V.

iM/n/u-

tMjmJcihJA-


Millionen

gebr, geg. Husten,Heiserkeit,Keuch-
husten. Verschleimg., schmerzend.

Hals,Katarrh, alsVorbeugungsmitte'

gegen Erkältungen Kaiser’?

Brust* Caramellen m.d. 3Tannen.

Die sich. Hilfe beweisen 6100 not.
begl. Zeugn. v. Aerzten u. Privaten!

Was kann Sie besser überzeugen?

Appetitanreg. feinschm. Bonbons.

Zu hab. i. Apoth., Drog. u. wo Plak.
sichtbar. Nur 25 i. Pak. u. 30 Pf. Dose 50 u. 60 Pf., aber nie offen. Lassen Sie sich
nichts and. aufred. Fr. Kaiser, Waiblingen. Auch Fabrik, d. bek. Kaiser’s Kindermehl.

Die tertiären Symptome,

wie Paralyse (Gehirnerweich.), Rückenmarkleid., Sprach- u. Seh-
störung., Nerv.- u. Muskellähm., schwere Neurasth., Knochenfrass
usw., die als Folgen früher. Erkrankung, auftret., könn. m. Queck-
silber, Salvarsan, Jod, Chrom usw. wed. verbind, noch geheilt werd.

Sie bilden daher eine ständig drohende Gefahr für Jeden,
der ihrem unheilvollen zerstörenden Einfluss ausgesetzt ist!

Jeder den es angeht lese die hochwichtige, lehrreiche, ca. 80 Seiten
starke populär-wissenschaftliche Studie:

„Teufel und Beelzebub — Syphilis und Quecksilber!**
v. Spezialarzt Br. E. I Hart mann, Stuttgart-E. 2, Post-
fach 126. (Anh.: Die Wassermann - Blutuntersuchung u. der Un
wert der Salvarsan - Behandlung). Preis M. 2.—, ins Ausland
M. 2.50 fauch in Briefink.) in verschloss, unkenntl. Doppelbrief

„Intimstes
(vom Intimen"!

I Dieses eigenartige Buch enthält I
I Mitteilungen an jedermann, die von I
I bleibendem Wert sind. Es behan-l
I delt Themen, über die man sich!
I gern informieren möchte, doch diel
j man mit niemand, selbst nicht mit!
[ dem Vertrautesten, bespricht. I
I — Dieses Buch ist allen ein Freund I
[ u. Berater, u. jedermann, ob Frau, I
Job Mann muß den Inhalt kennen.|
Preis M. 1.10.

IVerlag Philantrop]

I Berlin - Charlottenburg 150,1
L Kantstrasse 158.

AlleSortenJagd-

u.Luxus-Waffen

kauft man am besten, bil-
ligsten, unter 3 jähriger
Garantie direkt von der

W affen-Fabrik:

Emil von Nordheim,

Mehlis-Th.

Kauptkatalog gratis und franko

Ansichtssendung.

Teilzahlung an sichere Personen ist gestattet.

Ideale Büste

(Entwicklung u. Wie-
derherstellung) erzielt
man in kurzer Zeit bei
Anwendg. meines un-
schädlichen Mittels
Siiiuliii. Ein aus
best. Nährstoffen her-
gestellt. Präparat, das
durch Einreibung in
Verbindg. mit der da-
durch erfolg. Massage
glänzende Erfolge ge-
währleistet,u. die ein-
zige Methode zur Er-
langung einer idealen
Büste ist. Aerztlich empfohlen. Goldene
Medaille. Auskunft geg. Rückporto. Gr.
Fl. Mk. 5.— ohne Porto. Versand diskret
gegen Nachnahme oder Voreinsendung.

Else J. Biedermann,
Institut f.Schönheitspflege
Leipzig, Barfussgasse.

'Briefmarken Zeitung flftfwattiche Versteigerungen.

'Prob.numn*, Wu„rUrUr

*a!°g gratis.

vtrschieden^fS

--

Friedrichs fr. 187.

a

r

llllllllllilllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllillllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllmmlm^

Ein

probeband der Münchner „Jugend

für nur 5o Pfennig


iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiMiiimiiiii

iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiimiii

mit ca. 5o farbigen Kunstdrucken und einer Menge hervorragender literarischer Beiträge unter-
richtet am besten über unsere Wochenschrift für Kunst und Humor. Jede Buch- und Zeitschriften-
handlung liefert solche Probebände, die bei Voreinsendung von 80 Pfennigen auch der Unter-
zeichnete direkt Dersendet. Einzelne Probenummern kostenfrei. Quartalspreis = (isNumm.) 4 Mark.

Verlangen Sie in allen öffentlichen Lokalen stets die Münchner „Jugend".

MÜNCHEN, Lessingsfrasse T. Verlag der Münchner „JUGEND“.

Illllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllll!!millllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllim

-3

Bei etwaigen Bestellungen bittet man auf die Münchner „JUGEND“ Bezug zu nehmen.

18
[nicht signierter Beitrag]: Liebe Jugend!
AS: Der Egoist
loading ...