Jugend: Münchner illustrierte Wochenschrift für Kunst und Leben — 19.1914, Band 1 (Nr. 1-26)

Page: 167
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/jugend1914_1/0172
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
JUGEND

Nr. 6

Srins Camcvai

füfjrt wieder das Szepter, und freudiger pulsiert jetzt das
Beben. Wo dugendlust und froljer Wagemut die fielen
bewegen, da wird in frötjlictjer (Runde die edle Qualität des

öhnlein ftheingold

erprobt und gepriesen, und rechte (feststimmung reißt alle
mit sicjj fort. <2/nd gerade die Würze der (Riesling-Traube
im „Söfjnlein (Rtjeingold“ ist es, die dem Carneval rectjte
(feststimmung gibt und den Qumor zur
Geltung bringt.

M





«Wir

ktvk





Fffill

rUMlII

»‘iM.fi

rsi

U'l'






/



/'

m




Hel etwaiifen Uestelluugen bittet man auf <Uo Münobnei „JUGJJNU“ lleaujj au ne Innen.

- 167
loading ...