Jugend: Münchner illustrierte Wochenschrift für Kunst und Leben — 19.1914, Band 1 (Nr. 1-26)

Page: 384
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/jugend1914_1/0374
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Redaktionsschluss: 17. März 1914

du:

G.

&

ge



frf

K

sp

111

öd

Ölt

I

1

2 5
au
st(

t

ILsr IDu rijuuuöcu

Karl Arnold (München)

„Du, Rachl, da liest ,na jetzt allwei vom Geburtenrückgang, — die protestantischen Pfarrer, die Schlauchcrl, werden

dc> net aa 's Zölibat eing'führt hab'n?!"

Kerausccbcr: Dr. GEORG UI Ri ll; Redaktion: E. v. OSTINI, Dr. S. SINZHEIMER, A. MATTHÄI, F. LANGHEINRICH, K. ETTLINGER. Für die Redaktion verantwortlich;
Hr S SINZHEIMER, lür den Inseratenteil; G. POSSELT, sämtlich in München. Verlag; G. HIRTH’s Verlag, G. m. b. II., München. Druck von KNORR & HIRTH,
Münchner Neueste Nachrichten, München. — Geschäftsstelle iür Oesterreich-Ungarn; MORITZ FEHLES. Verlagsbuchhandlung Wien I, Seilergasse 4. — Für Oesterreich-
„ ._nr Ungarn verantwortlich: JOSEF MAUTNER. - ALLE RECHTE VORBEHALTEN.

Preis: 40 Pfg.

Copyright 21. March 1914 by G. Hirth’s Verlag, G. m. b. H„ München.
Karl Arnold: Bei Hochwürden
loading ...