Jugend: Münchner illustrierte Wochenschrift für Kunst und Leben — 26.1921, Band 1-2 (Nr. 1-31)

Page: 544
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/jugend1921/0594
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Nr. 21

JUGEND

1921

Ergebnis des Wettbewerbs
zur Entdeckung neuer Kinosterne:
Kandidatin I

Als Aufgabe war gestellt, mimisch auszudrücken:
„Bitte,Männchen, kauf mir doch das neueste Ullsteinbuch^*)

*) »Frau Doldersum und ihre Töchter" von Clara Rahka.
„Strandkorb 57" von Friede! Merzenich.

Nachhilfe

„Sie sind der erste Bezwinger dieses Gipfels gewesen! Va
gratuliere ich!"

„Das war gar nicht so schlimm. Zch hatte damals gerade
schauderhafte Zahnschmerzen." r. 5. ®.

*

Liebe JugenÜ

Auf unserm Balkon hing Wäsche zum Trocknen. Va erschien
ein Grüner, um dies zu verbieten.

Zch sage zu ihm: „Aber Herr Wachtmeister, wir haben das
doch schon ein paar Zähre getan, und niemand hat es verboten."

Lr antwortet: „za, jetzt wird das wieder anders. Der Terror
(sprich Terrohr) der Massen hat ausgehört, und der Tcrrohr
der Drdnung fängt wieder an."

Georg Hirih's „Kleinere Schriften"

Wege zur Kunst / Wege zur Liebe / Wege zur Heimat / Nachtrag zu den „Vier Wegen"
Zeder Band gebund. 8 Mark. Diese vier Bände enthalten gesammelt alle Aufsätze und
Schriften aus der Feder des temperamentvollen Begründers der „Zugend". Obschon
vor vielen Zähren verfaßt, sind diese heute geradezu „aktuell". Zu beziehen durch den
Buchhandel oder zuzüglich Porto von Georg Hirth'ö Verlag, München, Leffingstraße 1.

Erhältlich in allen Friseur- und Spezialgeschäften,
wo nicht vorhanden weisen Bezugsquellen nach.

ZTC&i&sscU- {ductcd/ddts^xche/-
<FXoch, ruus^ cfehjyrd?

'P<zs^fzj~rru.e^t rrud cichier
Öolu. de Cdtoone, TTCcuAe:

Segemiber

dem (Slcgiusplotz!

6000

aufklärende Schriften gratis, !
Porto erwünscht, jedoch nicht!
unbedingt verlangt, flufklä- !
i rend« Sroschüre gegen M. 2— I
* inMarken oderpapiergeld frko. >

Naü

! versanögesellschaft i

| Hamburg 40 4- Naüjoposthof >

\ Kad-Jo ist erhältlich
; in flpotheken, Drogerien, ;
' Reform, u. Sanitätsgeschäften. ;

Bibliotheken,

I ein?, gute Werke, Stiche, Musiknlien I
| u. Handschriften kauft Antiquar Müller, |
■ München 2, Amalienstraße.»

Sittengeschichte

von Sb. Fuchs (reich il(uflricrf) und andere
interessante Bücher lt. GratisprospeN.
H. Uöhlcr, München ß. Maltücrüraßc 19.

bei etwaigen bestellungen bittet man aut die Münchner „Jugend" Bezu" zu nehmen

541
C. F. G.: Nachhilfe
[nicht signierter Beitrag]: Liebe Jugend!
loading ...