Bayern / Staatsministerium des Innern für Kirchen- und Schul-Angelegenheiten [Editor]; Hager, Georg [Oth.]
Kunstdenkmäler des Königreichs Bayern (2,1): Bezirksamt Roding — München, 1905

Page: 31
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kdkb_roding/0049
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Falkenstein.

31

Grueber. — Koch und Wille I, 216. — Anton Lohner, Gesch. u. Rechtsverhält- Schio
nisse d. Fürstenhauses Thurn u. Taxis, Regensburg 1895, S. 30. — Graf v. Walder-
dorff, Regensburg, S. 644 f. — Piper, S. 696. — Vierteljahrsschrift des Vereins
Herold, Berlin XXVIII, (1900) 421. —Joh. Bapt. Detter, Illustrierter Führer durch
den mittleren u. oberen bayer. Wald, Deggendorf 1:902, S. 124. — Schuegraf, Das


Fig. 9. Falkenstein.

Aufriß der Marktkirche, Südseite, 1774. Im Fürstl. Thurn und Taxisschen Zentralarchiv Regensburg.

adelige Geschlecht der Falkensteiner von Falkenstein, Exzerpte. MS. im Hist.

Ver., O. 645. — Ders., Beschreibung der Burg u. des Marktes Falkenstein, 1858.

MS. in d. Fürstlich Thurn und Taxisschen Holbibliothek Regensburg, Nr. 131, mit
Ansicht der Burg von 1817. Die gleiche Handschrift im Konzept von 1853 im Be-
sitze des Herrn Grafen Hugo v. Walderdorff auf Hauzenstein; vgl. VO. XXVII, 413.

Alter Plan des Schlosses aus dem 18. Jahrh. im Fiirstl. Thurn und Taxisschen PHn.
Zentralarchiv in Regensburg, Akten XI, 68, 19: Die Schloßkapelle zu Falken-
stein 1781.
loading ...