Bayern / Staatsministerium des Innern für Kirchen- und Schul-Angelegenheiten [Editor]; Hager, Georg [Oth.]
Kunstdenkmäler des Königreichs Bayern (2,1): Bezirksamt Roding — München, 1905

Page: 53
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kdkb_roding/0073
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Hetzenbach.

53

Der Chor eingezogen und abgerundet. Die Ostecken des Langhauses nach der
im Rokoko beliebten Art abgerundet. Gedriicktes Schalgewölbe mit Stichkappen
iiber Pilastern, nur mit großen Rahmen in Stuck verziert. In der Mitte der West-
front ein Kuppelturm. XJber der Tiire, die von der Kirche zum Turm fiihrt, die
Jahreszahl 1764.

Drei Altäre und Kanzel, Rokoko, gut.

An der Westwand eine Gedenktafel von 1677, auf Holz gemalt, mit der
Inschrift: Dise taffel ist Gott dem Allmechtigen zu viiaußsp?'echlichem Lob vnd dem
H. Leonhardt zu Ehren Hieher an das Ihme geweichte kirchel verehrt vnd geschenkht
worden, aldieweilln Lang vor Lutheri Zeiten vnd ehe die widrige Religion der khays.

Fig. 33. Hetzenbach. Ansicht der St. Leonhardskirche.

Freyen Reichsstatt Regenspurg vnd dergleich in Hötzenbach stossenten Obern Pfaltz
eingerissen Nach anzaig alter schrifften von darauf grosse Pilgerschafft vnd waUfahrten
zu dem H. Leonhardte geweichten kirchel angestelt vnd derselbe hierdurch verehrt wor-
den. Also zwar das alle die welche zu ihm ihr festes verthrauen gesetzt vnd hilff
gesuecht, bey dem Allerhöchsten mitls seiner fürbitt selbige würkhlich erlanget haben;
wie solches die alte noch verhandten vnd in disem Gottshauß von neuem aufgemachte
zaichen genuegsamb zu erkhennen geben; dahingegen auch die jenige, so den H. zu ver-
ehren muetwilliger weiß vnderlassen von der Göttlichen Allmacht sichtbarlich gestraft
wordten; dessen vnder andern dises ein sonderbar denkhwürdiges Exempel ist, das als
in disem Dorff Hötzn Pach vor 200 fahr vngefehr eben an mehr gedachte Leonhardts
tag eine Beurin abpachen, vnd vngehindtert des von ihrer Nachbarin bescliehenen ab-
mahnens den Taig vor dem H. Gotts Dienst abkhnetten wollen, durch Gottes Ver-
hengnuß ihre baide hendt in dem Taig stekhen gebliben; gestalten selbige in disem

Kath. Kirche.

Einrichtung.

Gedenktafel.
loading ...