Kraus, Franz Xaver [Hrsg.]
Die Kunstdenkmäler des Grossherzogthums Baden (Band 5): Die Kunstdenkmäler des Kreises Lörrach — Tübingen u.a., 1901

Seite: 66
DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kdm5/0079
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
66

bis 363; Thoma Badenw. und seine Heilquellen 1875; Ders. Neuer ill. Wegweiser
von Badenw. Mit geogr. Uebersichtskarte u. 7 in den Text gedr. Ansichten, Schopfheim
1884; B. u dessen Umgebung, Freib., geb.; Wever G. B. u. seine Umgebung, Freib.
1843, ai8S4, 3i866. MitóAns.; Ders. Schau ins Land XIH. 15 ; Bad. Landeszeitung
i88i Nr. i5r I; Fecht Amtsbez. Mullh-, S. 63 ; Martini Diöz. Müllh., S. 78, 95;

J. N. Müller Badenweiler. Gemälde für Freunde d. seh. Natur u. Geschichte, Karls-
ruhe 1841.

Auf dem Stockberg, auf der Wasserscheide des Klemmbach- und Kanderbach-
Thales, befindet sich auf sehr steilem Porphyrkegel ein alter Ringiuall; der Gipfel
nämlich ist eingeebnet und von sehr deutlich erhaltenem Graben mit Wall umgeben.
Letzterer besteht fast ausschliesslich aus Steinen; der eingeebnete Platz war, wie es
loading ...