Kraus, Franz Xaver [Editor]
Die Kunstdenkmäler des Grossherzogthums Baden (Band 6,1): Die Kunstdenkmäler der Amtsbezirke Breisach, Emmendingen, Ettenheim, Freiburg (Land), Neustadt, Staufen und Waldkirch (Kreis Freiburg Land) — Tübingen u.a., 1904

Page: 341
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kdm6bd1/0356
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
AMT FREIBURG. — S. PETER.

341

hartem Holz gefertigt und mit schöner Bildhauerarbeit ausgeziert', vorzügliche Schreiner-
arbeiten mit eingelegten Füllungen.

Von den alten, einst hier aufbewahrten Kirchenschätzen ist beinahe nichts mehr
vorhanden. Ais bedeutendstes Stück erscheint ein reicher, spätgothischer Kelch (Fig. 135) Kelch
von 15ZZ, mit dem Wappen
des Abtes Jodokus Kaiser,
auf dessen Cupa ein Schrift-
band durch das durch-
brochene, aufgelegte Mass-
werk, in dem Halbfiguren
angebracht sind, gezogen
ist, das die Worte enthält:
O . SACRVM • CON-
VIVIVM • IN ■ QVO •
CHRISTVS-SVMITVR.
RECOLITVR MEMO-
RIA ■ PASSIONIS •
EIVS . Die Verbindung
zwischen der Cupa und dem
fünftheiügen, mit den fünf
Buchstaben I-E-S-V-S-
in Email gezierten Knauf
vermitteln schlanke Säul-
chen, und den breiten,
fünflappigen Fuss zieren
flott eingravierte Heiligen-
gestalten.

Ein weiterer hoher,
silbergetriebener und ver-
goldeter Kelch, in üppigen
Rococoformen, mit Email-
malereien auf Porzellan,
Steinen, dem Wappen des
Abts Philipp Jakob Steyrer
(1749 bis 1795) und der
Jahreszahl 1768.

Ferner sind zu er-
wähnen vier doppelte, einfache, silberne Oelgefässe (1601 bis 1609), theils mit den OdgeÄsse
eingravierten Bildern Mariae in Mandorla oder Christi am Kreuze geschmückt, theils mit
Wappen versehen; weiter eine von Abt Philipp Jacob gekaufte, in Silber getriebene
Barock-.öfe' des h. Borromaeus, die aus Meersburg stammen soll (B.)\ sehr gute Arbeit Silbe™ mute
mit reichem Rocaillesockel (s. Fig. 136).

Schliesslich ein Kreuz, silbergetriebene Barockarbeit, nach den Annales I im Km«
Jahre 1754 (sie!) auf Befehl des Abtes Philipp Jakob Steyrer hergestellt zur Aufnahme
der Kreuzpartikel und der Reliquien, welche bisher in einem alten romanischen Kreuz

Fig. ijj. S. Peter. Spätgothischer Kelch von 132.
loading ...