Das Kunstgewerbe in Elsaß-Lothringen — 2.1901-1902

Page: 209
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kgel1901_1902/0236
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Die Sammlung Gustav Bader in Mülhausen i. Eis.

209

Manufaktur und künstlerisch bedeutsame
Epoche.

Strassburg ist nur durch vier allerdings
vorzügliche Hannong-Fayencen vertreten.
Eine Figur (Schuhflicker unter dem Dache)
trägt die Marke P. H., eine andere, ein
Bettelmann, wohl aus derselben Zeit,
fesselt durch die treffliche Modellierung.
Dazu kommt noch eine Sauciere auf Platte,
mit kleiner Schale im Innern; die Aussen-
wandung, sowie der Deckel gitterartig
durchbrochen, rot bemalt und von bunten
Blumen enthaltenden Kartuschen durch-
setzt, die geschweifte Platte wird am
Rande von einem roten Fries umzogen,
der Deckel wird von einer Frucht be-
krönt. Endlich ist eine Schale in Form
eines Blumentopfes, mit gezacktem Rande
und zwei Henkeln , Strassburger Ur-
sprungs.

Von grosser Wichtigkeit war in der
Sammlung Bader das Alt-Meissener Por-
zellan ; vor allem die mythologischen
Gruppen, unter denen namentlich eine
Euterpe in weissem, faltigen Gewände,
träumerisch in die Höhe blickend, Beach-
tung verdiente. Ein kleiner Putto, ein
beschriebenes Blatt in der Hand, sitzt zu
den Füssen der Muse. Auf dem Blatte
steht folgendes Gedicht:

J'ai predit mille fois que mon heros
Regneroit par son Sang, sur la Terre,

sur l'Onde
Et qu'il seroit toujours le plus grand

Roi du nionde:
Mais ce qui nie ravit dans cet heureux

moment

Nous voyons arriver ce grand evene-
ment.

Zum grössten Teile rühren diese
Gruppen aus der Marcolini-Periode her.
Ihre Auswahl bekundet wieder den feinen
Sinn des Sammlers für Stücke von hervor-
ragend schöner Modellierung. Auch ein
Kaffee- und Theeservice, bunt bemalt,
mit künstlerisch bedeutsamer Behandlung
des Decors, liess sich als ein wertvoller
Bestandteil der Kollektion bezeichnen.

Wandverkleidung, mit Blumen und Blattwerk, von

Thieren belebt. Sammlung Bader. onnnnnnAo

Ferner waren auch Porzellane aus den
anderen europäischen Fabriken in der
Sammlung Bader vorzüglich vertreten,
loading ...