Kindler von Knobloch, Julius ; Badische Historische Kommission [Hrsg.]
Oberbadisches Geschlechterbuch (Band 1): A - Ha — Heidelberg, 1898

Seite: 317
Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kindlervonknobloch1898bd1/0321
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
Escher von Binningen.

Jacob Esche r,

des Rathes In Zuerich, fiel bei Mariguano lölä;

uxor: Margaretha Meyer von Hueningen,

rem. 1) an Lux Zeigler in Basel, II) au Hans Casper von Hallvvyl zu Hallwyl und Trostburg.

Wilhelm, Nieolaus,

ertrank im Rhein zog von Zürich nach Basel, wurde dann Kürger iu der Stadt Solothurn, von dessen Rathe er
vor 1522. 1542 das Schloß Bueren bei Dornach zu Lehen empfing, erheirathete die Herrschaft Binningen;

soll wegen Todtschlages von Bueren nach Seckingen gezogen und als Kaiserl. Hauptmann
vor Metz gefallen, aber zu Trier bei den Frauenbrüdern begraben worden sein;
uxor: Ursula Grieb von und zu Binningen.

1) Hans 2) Hans 3) Haas 4) Hans Heinrich Escher von Binningen, 5) Hans

Jacob, Adam, Adel- n. 1538, wurde katholisch, zog in den Breisgau, Al-

n. 1531, n. 1532, bert, 1595 Grärt. Eberstein. Schaffner zu Gernsbach, brecht,

+ 1546. faet. 12 n. 1535, hat Stauten 'sehe Lehen zu Krotzingen 1584,1602; n. 1539,

Wochen. +1537. heir. 1568 l'atharina Christiansin von +1539.

Gowenbeig.

/■........ -*-------———————^^—

6) Hans Bernhard,
n. 1540, + 1574,
Conventual zu
Rheinau, 1564 Statt-
balter des Abtes.

7) Hans Waller,

n. 1542, starb

im Schlosse

Dolcheyf?) in

Ungarn.

8)Ursus, 9) Elisabeth 10) Mar- 11) Hans

n. Solothurn 1544....... n. 1546, t garetha, Rudolf,

fiel bei der Belagerung von 4 Wochen n. 1549, n. 1550,

Bergen im Hennegau. alt. +1551. + 1558.

1) Haus

Al-
brecht,
n. et +
1569.

2) Hans Nicolaus,
n. 1570, Kaiserl.
Hauptmann, soll
1601 vor Stuhl-
weißenburg
gefallen sein.

8) Agathe,

n. 1571, verkaufte 1626
einen Theil des Zehnten
zu Au am Rhein an den

Markgrafen Wibelni;

heir.: 1) 1595 Philipp
Jacob Ryß v. Sulzbaeh,

4) Hans

Georg,

n. 1573.

II) Georg vom Stein zu Reicheustein.

5) Hans 6) Maria 7) Hans Werner Escher von Binningen, Herr zu Umkireh und Offenheim,

Caspar, Jacobea, n. 1582......t 1653 ..... 1601 auf der Universität Freiburg immatriculirt,

n. 1570, n. 1580. 1016 Hauptmann in Vorderösterreich. Landen und Graf lich Fugger'scher Rain,
Dom- Klosterfrau 1622 Oberstlieutenant über ein Regiment in Böhmen, 1632 Oberst, 1633

herr zu in Frauen- Commaudant von Villingen, 1634 Oberst über ein Reiter-Regiment, der Erz-
Speyer alb, nach- berzogin Claudia Rath, Ritter des goldenen Sporeus, Commaudant von
1596. mals in Kenzingen, 1637 Landvogt zu Waldkirch, 1638 Commandant zu Breisach, 1644
Guenthers- Commandant der Adelberg'schen Herrschaften, zeichnete sich bei der
thal. Belagerung von Breisaeh und der Einnahme der Schlösser Lichteneck und
Kastelberg aus und erhielt von Kaiser Ferdinand II d. d. Frankfurt 1019. 2. 11.
durch Diplom die Vereinigung des alten Escher-Wappens (mit dem Glase) mit

demjenigen, welches Götz Escher zu Jerusalem aufgebracht hatte (mit dem

Luchs). Erhielt durch Diplom des Kaisers Ferdinand II d. d. Wien 1635. 13. 4.

den Ritterstand für seine Person, Bestätigung des rittermaßigeu Adels und

Wappeubesserung;

uxor: Maria Saloine von Rust, 1608, 1631.

8) Hans
Krbard,
n. 1585.

9) Ursula,
n. 1587,
Kloster-
frau in
Günthers-
thal 1612.

3

3"
erq

1) Rudolf Heinrieh,

tiapt. Breisach
1010. 20. 4., + 1616.

2) Maria Catharina,
bapt. Breisach 1611. 25. 11.,

lebt 1016;
heir. vor 1635 Johann Adolf
von Roggenbach, 1635, 1646.

3) Gervasius Franziscus,

bapt. Breisach 1618. 14. 4.,

Er/herzogl. Mundschenk, in

den Freiherrnstand erhoben

165">. 9. 4.

4) Franz I'rotasius Escher von Binningen, Freiherr von Umbkirch und
Hofenheimb,

n......t 1669.....(?)

Hauptmann in seines Vaters Regiment, Mundschenk und Kämmerer des

Erzherzogs Ferdinand Karl, von diesem d. d. Innsbruck 1655. 9. 4. in den

Freiherrustand erhoben;

uxor: 1) Anna Margaretha von Falkeustein 1647;

II) Johanna Maria Freiin von Stein, + 1654 (?).

Ferdinand Franz Escher von Binningen, Freiherr von Umbkirch und
Hofenheimb,

n. 1642...........,

Kaiserl. Hauptmann und Obervogt der Stadt und Herrschaft Waldkirch,
Castelberg und Sehwarzenberg, 1677;

5) Franz Werner,

bapt. Breisach

1628. 1. 6.

Maria Anna,

lebt 1698;

mar.: Adam Andre Vogelmeyer, Freiherr zu

Ferkleheu (Ferklehen, Kreis Imsi. iu Tirol),

1698, 1700.

Franz Ignaz Escher von Binningen, Freiherr zu

Umbkirch und Hofenheimb,
empfing 1708. 21. 3. vom Kaiser Joseph I Dorf
HofhBlm (Offenheim bei Straßburg im Elsaß)
als Stammlehen» Es ist ungewiß, ob er Kach-
kommen hatte.

CO
loading ...