Kindler von Knobloch, Julius ; Badische Historische Kommission [Hrsg.]
Oberbadisches Geschlechterbuch (Band 3): M - R — Heidelberg, 1919

Seite: 350
Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kindlervonknobloch1919bd3/0354
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
€S^

von Rathsamhanseu. Tafel I. (Linie zum Stein.)

CO

o

N. von Rathsamhausen.

Gerotheus,

1383.2.11., bekennt mit seinen Ansprüchen auf Hewen, herrührend von

1200 fl. Heiratsgut seiner Frau, abgefunden und vom Herzog Leopold auf

LaDdser verwiesen zu sein 1399. 7. 11.;

heir.: Anna Freiin von Hewen, Schwester Peters, wahrscheinlich Tochter

Heinrichs und der Klementine Freiin von Honen-Klingen 1399.7. 11,

Dietrich von Rathsamhausen (zum Stein),

besitzt das Patronatsrecht zu Dunzenheim und Bollweiler 1333, mit Straßburg

versöhnt 1349, mit Petermann von R. einer der nächsten Verwandten von

väterlicher Seite der Kinder des t Lütelmann von R. 1369.13. 5, gefallen

bei Sempach 1386. 9. 7.;

heir.: Else vom Haus, Tochter Johann Ulrichs 1360, verkauft Zinse in Jech-

tingen 1365.6.6. und 1383.2.11.

Hermann,
1374.

Klementine,

Äbtissin zu St. Stephan in Straßburg 1438—1443,

kauft das Bürgerrecht zu Straß bürg 143S,

heir.

Adelheid,
tot 1383. 2.11.;
Rudolf von Hohenstein
1383. 2. 11.

Gerotheus,
1398, mit Dorf Bartenheim auf Tod Pullianis
von Eptingen belehnt 1400. 24, 2., Gläubiger der
Grafen von Freiburg 1403, im Staufenschen
Lehengerichte 1403, mit Stein belehnt 1417,
Beisitzer des Markgräflich Badischen Lehen-
gerichts 1418, Zeuge zu Lörrach 1418, 1419,
tot 1427. 17. 6. ;
heir,: Adelheid von Eptingen.

Dietrich,
1383, mit Graf Wilhelm von Montfort wegen
des Kirchsatzes zu Breisach verglichen
1411. 25.11., der ältere zu Baldenheim genannt
1413, Beisitzer des Markgräflich Badiscben Lehen-
gerichts 1416 und 1422, gefallen Bulgneville
1431. 2. 7.

Bernhard,
1417,

sam mit seinem Bruder Ulrich und Vetter
Dietrich belehnt 1434, 1438, 1468.

Dietrich,

1413, Schultheiß zu Oberehnheim 1439, Vogt zu

Rappoltsweiler 1460, 1462;

heir.: vor 1459. 30.9., Agnes von Hattstatt,

Tochter Hans Ulrichs und der Agnes von

Grünenberg, Witwe Siegfrieds von Oberkirch.

Ulrich,

Beisitzer des Markgräflich Badischen Lehengerichtes 1416, im Pfandbesitz der

Herrschaft Ochsenstein 1427, unterzeichnet den Burgfrieden von Alt- und

Neu-Geroldseck 1436, wird geächtet 1437, mit Stein belehnt 1439;

I) heir.: Klara Fteiin von Ochsenstein, Tochter Rudolfs und der Kunegunde

Freiin von Geroldseck 1434;

II) Schönette Beyer von Boppart, Tochter Dietrichs und der Blancheflor von
Finstingen, Witwe Fried)ichs von Brücken, mit kaiserlicher Genehmigung auf

die Pveichslehen verwiesen 1434. 20. 4.

Ulrich,

ein
Bastard,
geistlich

1438.

o

Dietrich,
1461.

Konrad.
1461.

Gerotheus
1461.

Burkhard,
1461.

3

1) Attala,

1470;

heir.: Härtung von

Wangen 1470.

Blancheflor,

1455, 1465;

heir.: 1) Heinrich

von Müllenheim

f 1461.

II) Anton v. Hohenstein

Konrad,
1464, mit Öster-
reichischen Lehen
zu Westhausen be-
lehnt 1466, 1478.

1463.

Dietrich,

1465, kauft einen

Teil des Breusch-

tales 1466, 1486,

tot 1488. 16. 12.

Ulrich,
wird Bürger zu Straßburg 1501.12. 5., 1519, Herr zu Finstingen, f 1543.8.
heir.: Merge von Andlau, Tochter Jakobs und der Klara Hüffel 1498,
1514. 10. 4., t 1534. 22.10.

Gerotheus,

1464, nimmt zwei

von Schauenburg

gefangen 1468, kauft

einen Teil von Alt-

ehnheim 1484, Vogt

zu Rufach 1495,

1497;

beir,: Klara von

Andlau.

Margarethe;
heir.: 1) Hans von

Berstett;

II) vor 1440 Johann

von Fleckensteiu,

verweist seine

Gattin auf Zehnten

zu Berstheim und

Winters hausen 1440,

f 1483.

(nach Bucelin)

Johanna;

heir.: Arnold von

Andlau.

(nach Humbracht)

Agnes;

heir.: Johann

von Sickingen ;

er

so

c

Georg,
1527, tot 1550.



Albrecht,
immatrikuliert auf der Universität Bologna
1498, 15'7, tot 1542;
heir.: 1) Elisabeth von Müllenheim,

wird auf Artolsheim bewittumt 1514. 3. 2. ;
II) Apollonia Reich von Reichenstein 1542. 2.

Samsou,

1508, bischöflich Straßburgseher Kanzler 1524,

1527, Amtmann zu Mol^heim 1536, tot 1540.21. 9.;

heir.: Agnes von Uttenheim zu Ramstein,

Tochter Bernhards und der Helene Böcklin.

1498. 21. 8., wird mit,feinen Brüdern belehnt

1508, lebt zu Schimtitalm Vog^ztL Rufach

1512 und 1522, prozessiert mit JcThann Beyer

von Boppart wegen Herausgabe der Schlösser

Hadovel und Teutray 1528, t 1530;

heir.: vor 1498. 4. 8......

von Barray, Tochter Johanns
(nach anderen von Parroye).

1542, 1550.

Wolf Dietrich,
16. 4., 1568 29. 3.

tot 1574.

Jakob,

1539.29.4., belehnt 1550, tot 1568;

heir.: Margarethe von Fleckenstein, Tochter

Friedrichs.

Katnarina,
t 1565. 5. 4.

Hans Friedrich,
1537, 11582. 11. 9. (nach anderen 1572. 7. 9.).
(s. Tafel II.)

\ Oll

Rnthsam hausen

Tafel U. (lanle ,u.» Stein.)
loading ...