Kunst und Künstler: illustrierte Monatsschrift für bildende Kunst und Kunstgewerbe — 2.1904

Page: 447
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kk1904/0446
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
TH. TH. HEINE, DER KAMPF MIT DEM DRACHEN

Die Ausstellung ist dieses Mal eine rein deutsche.
Ausländische Gäste fehlen. Deutsche Kunst setzt
sich hier mit deutscher Kunst auseinander. Den
breitesten Raum nehmen wohl die Münchner ein,
und zwar sind im Gegensatz zu der Frühjahrsaus-
stellung, in der die Losung zu sein schien: „Platz
für die Jungen", dieses Mal die älteren Meister
vollzählig erschienen.

Vor allen können wir Zügel wieder hier
begrüssen, den wir einige Jahre in unseren AUS-

KÜNSTLERBUND- AUSSTELLUNG MÜNCHEN

Stellungen vermissen mussten. Und wir wissen,
welchen Abzug an Licht eine Ausstellung durch
das Fehlen Zügelscher Bilder erleidet. Unter einem
-blaugrauen Himmel, über ein gelbes Land führt
ein Mann eine schwarze und eine weisse Kuh.
Grelles Mittagslicht sticht auf die schweren Tier-
leiber nieder. Und wie diese von Leben geschwellt
sind, wie sie sich mit Licht vollsaugen, wie sie,
wie ihre Farben heiss werden, das ist mit wunder-
voller, fast dramatischer Wucht gegeben. Das stille

447
loading ...