Kunst und Künstler: illustrierte Monatsschrift für bildende Kunst und Kunstgewerbe — 11.1913

Seite: 606
DOI Heft: DOI Artikel: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kk1913/0614
Lizenz: Freier Zugang - alle Rechte vorbehalten Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
einen sehr tiefen Himmel gesetzt, der mit Sternen Meine drei Abteilungen lebhaft im Ton, damit

besät sich in die Weite dehnen muss; neun, zehn, allein die obere Partie melancholisch im Ton wird
elf, vielleicht sieben Gestalten. (Tivoli um Mitternacht; August 1840").

neaus,

j

V

TH. CHASSERIAU, ZWEI FRAUEN MIT KIND. ZEICHNUNG
SLG. BARON ARTHUR CHASSlilUAU, PARIS

NOTIZEN ZU C H ASS E RIA U S FRESKE N

VON

EMIL W A L D M A N N

Die Fragmente von Wandmalereien Theodore
Chasseriaus, die in diesem Heft abgebildet
sind, haben eine eigenartige Geschichte. Wir geben
in Folgendem das Resume nach dem Werke von
Marius Vachon „Le Palais du Conseil d'Etat et la
Cour des Comptes" (Paris 1871 bei Quantin).

Mr. Duchatel, Minister des Innern in der ersten
Hälfte der vierziger Jahre, hatte als künstlerischen
Beirat einen Mr. Vitet. Dieser wollte gern Mitglied
der Academie Franeaise werden und ging Stimmen
sammeln. Der Historiker Alexis de Tocqueville,
seit 1841 Mitglied der Akademie (sein Haupt-
werk 185 1: „La democratie en Amerique"), war
mit Chasseriau befreundet, im Jahre i8qq hat
Chasseriau ein schönes Bleistiftporträt von ihm ge-

zeichnet. Der benutzte die Gelegenheit von Vitets
Akademiekandidatur zugunsten seines Freundes und
gab Vitet seine Stimme nur unter der Bedingung,
dass er Chasseriau unverzüglich einen staatlichen
Auftrag für eine grosse Monumentalmalerei ver-
schaffe. Vitet hielt Wort und Chasseriau wurde
damit beauftragt, einen Teil des Haupttreppenhauses
in der Cour des Comptes, im Palais d'Orsay, mit
Fresken zu schmücken. Er begann im Jahre 1844,
malte im ersten Stock gegenüber der Treppenmün-
dung die Allegorie „L'Ordre et la Force", an der
benachbarten Wand das grosse Gemälde „L'Ordre
pourvoyant aux Frais de la Guerre" und an der
Wand gegenüber „La Paix"'. Dann im Erdgeschoss
die Grisaillen „Le Silence" und „L'Etude et la Me-

606
loading ...