Kladderadatsch: Humoristisch-satirisches Wochenblatt — 22.1869

Page: 194
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kla1869/0194
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Drehbank-Fabrik Liebig’s Fleisch-Extract aus Südamerika n

— - Lagclbier-Brmcici

(Itofittt Proüiiezialpade

Kefttumt^

Itr tim <S cfcüufbtcifcUtr mit ßtlarnVi'

ScSSuKc* ?nal*bViticmnBnftartt"tl8

cn ©otnun?8n{'tV5

unt 9i<t<nrcc<nu". vrrcedrk.n skft W
7» S ;tlr' «nzabung nach Ucbercir.t "f,
Scflchfmfcc wollen ttre Jlttefio »nb i
-131 m der Str »onren-Srrctiticnrcn »utoii
TOofft. «rrhn.siticdiichG- <■■■

(Burin-Fixe)
von J. G. Weisser Söhne
St. Georgon (Baden).

Saget für ffirpori und den Störten di
J. Groth, SunsfetnHieg, Oywr; U, i
Hamburg. — Jllultiiele PiciSIasein un

NTGrcssler,

Miucralwasscr- und Chanipagner-

A-parNlc, S0ctld>rlf*cn zu flarftaltbarem

ftanco. — Tak rtaltilcbc Önntburti der Bit-
nttaUoafierfabil[attoii, iblr. lAnleitung
und Mectrte aller moussirenden Wetrünte
Silr. s'/i, beide »ufammen Tblt. ton
dem Atotdelet Eduard Grösster zu ^.tlle

Silberne

Cyl.-Normal-Taschennhren,

versendet^nebst Sjäbtigem Garantieschein dl>
U6tC|t'8Th.if:UoewlB. Jtimlg#berg I Pr.

Außerdem ist jede andere wnnschenSwertb.
Ubrcnsortc am Laaer. AuSIudriiche Preis

IFray-Bontosl

der Liebigs Fleisch-Extract-Oompagnie, London.
Grosse Ersparniss für Haushaltungen.

Augenblicklich,- Herstellung von kräftiger Fleischbrühe,
j Bereitung und Verbesserung von Suppen, Saucen, Gemüsen etc. .
Stärkung für Schwache und Kranke.

G o I il e n e .11 ednillen

I auf der Pariser Ausstellung 1807 und Havre Ausstellung von 1808. i
Nur licht, wenn jeder Topf mit Unterschrift der Herren
i Professoren Baron J. von 1.1 ei»lg und Dr. II. von I’ettenkofei
versehen. Detail-Preise für ganz Deutschland:

I engl. Pfd.-Topf j engl. Pfd.-l’opf i engl. Pfd.-Topf j engl. Pfd.-Topf
| i Thlr. 3. 5 Sgr. » Thlr. I. 20 Sgr. Ü'fidr,—,27jLgr. il Thlr.—. 15 Sgr.
i Zu haben in den meisten Handlungen und Apotheken.

En-gros-Lagor » d»-°» A. x

Correspondenten der Gesellschaft, I

Eisschränkc

ZUM Sonftreitcn brr Scciftn
und öettänfe. für Prirate,
|ütel«, RdtauranlSec., sowie

n Gefrorenem fertigt billig
Schmidt & Kcorl

Pfeffergurken

Prima-Qualität offcrirt in
'/, Ankern i 6 tblt., V. Ankern » 3'/. Hit.

Glaibüchscn i 7V, Sgr.'Inei.. ab hier gegen
Siachnabmc. Bcrlanscrn Rabatt.

Groß-Gottern in Tbüring-n.

Oarl Jaeger.

Die Harmonikasabrik

^TTTTTTnv-, Ch. F. Pietschmann i Söhn.
t" -„ffin Berlin. Anncnstr. 25

t-1-, :.i~;!.

1-* Tasten, auch m.GIockeniriel

Aal in Gelee

» Pfdchl^gr., ^sowic Haoelkredse, rr. Schrei

Frtlr. Stcgmann.


Aquarien & Terrarien

sowie deren einzelne Befiandibcilc emrfiehl
billigst M. Siebeneck,

Samen- u. Psiantenbandi.. Mannbeim

Für Bienenzüchter.

Grobes Lager der neuesten Bienengcrälhe.
Eaiaiogc franco und gratis.

Hl. Siebeneck,

2.:i:ini. u. IMtani,

A. Link in Berlin,

cmrfiebit feine im tyt- und ÄuSiände all ge-

und Champagner-Maschine»

nebst allen dazu gcborigen Reben-Arrarate,
>u den biiiiqftcn lirciicn.

Der persönliche Schutz


lelodpeiles

neuester Construction

2- und 3-rädrig, für Domen und Herren.

Carl Feise, Hannover.

Auswärtige Auslräge werden prompt effecti
^ undKostenansckfage aus Verlangen franco zugeiendcl.
: Der >'. hl. G. zufolge erzeuge ick und MichkllU

Pariö biü jept die besten Veloeipödes Europ,"

Scliwelz.

Ären st ein am Vierwaidstätierlel.

»s Minuten nt, ilrnnmn _ 9130 Fils» filier Meer. ^ d , kl



Theater- und Tagesschminken,

c Garnliur au- sieben Farben bcftcbend, zu 1-7, Sgr.: Puder rc. emrstcblt

Max Kitsche,

Maschinenfabrik Jos. Pallenberg, Mannheim,

empfiehlt als Sperlnlltftt

Maschinen für chemische Düngerfabriken.

Magnesit,

ca. 50—55% kohlcns- Akagncsia
haltend, cinpsichlt zum Verkauf
die J. K. Sussner’sche Stein-
handlnng in Nürnberg.

Muskauer Moorerde,

gegen Giche u. «btuinaiUmuS reis ende!
nebst GedrauchSanwetsung

o. L. Bartsch,

_Qekonorn des Badci MuSkan ^

'Schnelle und sichere Vorbereitung für alle

Militair-Examina.

Gute Pension. Schon über 1600 vorbcreUct
" .Isch, Berlin. Comrnandantcnstr 7.

Air Zlumismatiker.


t da« atangcn’fibt ■

Petit-Cylinder-Kähmascliinen

rorjüalich für Schneider, «mrsieblt für

^ nur 48 Thlr. ™

C:ibt:-.■'ii-i:te.t'.-t:i--:üueu i-cin.

Neue Matjes-Heringe

25 St. für l Tdir. 15 Sgr., 12 St für 24 Sgr.
versenden inrll Beicadung

J. G. Hauthal <fc Co.

ilpfefmctu

zur Cut, sowie als Ladelranf emrsiebll in
ganz oorzügl. Waare den Eimer » sy, Jblr.;

Maitranl *7 rbir. ,n-i. m B. st

in LS

Für Nähmaschinenhäiidlcr.

Wheeler « Wllsoi,.BMt>mafd)inei. i

Beraniw. Rcdaricur: Zn Lcrrrctung: .

Hrankm -Jahrstühle.

zweckmäßig und foiidc,

ciaencö Lbstem,

empsiebll billigst

lieh, r.iidewis in Bod Oeynhausen,

Gangbare Dampfmaschinen,

f&rw- tituS zu beizen, vers. geg. Poftror
Hub (f. Wicberreik. Rabat»

. c SehlOsser. McchanIIer stbnigib, i, vr

sm- Tintentod,

ein Radicalmiltel, Geschriebenes, Tinlcnsieckc
auf Parier >c. IrurloS zu rcnilgen,

1 Flac. 3 Rar., t Tvd. fjiac. 20 Rgr. baar.

I„ Kühle iV t u., Leipzig.

St p f e I f i tt e n,

beste Mclsina-, 30 Stück 1 Tblr., 64 Stück

2 Tblr., 100 Stück 3 kdlr. tnei. siiitc, ver-

Icndrt 7, U. RUhllne, Hamburg,

_Detchftrabe.

nen'n,I'S!a0'nit1'

Roll - Tischdecken in Poivfander bedalt. d.
Irüder. ^Preii. Gourant, Mahagoni.Decken

t rechtfertigt._

Zu verkaufen:

Gasthofs-Verkauf.

In einer leddaiten Fabrilfladt Sachsen,
ist ein iangsabrig gut tenemmtiler Gasibol
mit nachweiSIiiber Rentabilität, biftedend
au« 1 gießen Gastzimmer mit Billard iS
Gel,llfllial,Stimmer mit Billard, I crcltr!
Tanz- und Srcticfaai, 10 gut cinaeriibteiii,
Fremdcnzimmein, Slallung für 0) Ps,,.!
neu erbauter .ilcgrlbabn. schonen Ga,INI.
locaittalcn, i-tSleller, Alle« mit Galcinnch.
tung, mit iammtiichcm Inrenlar aus fuhr
Hand mit einer Anzadlung oon mindehen«
zu rcrkaufen. Lffrnen

Villa-Verkauf.

Line Villa, aus behauenem Marmor gekaut
an einem der ichonsten Punkte BerchleSzaken«
und in der Rabe deS kerudmten Bade! und
Ssadtchcn« Reichenball gelegen, comfona-il
modiiit, ist mir 27, Lagwcil Gatten und
Wald rrciswuekig zu retkaufen, Cffoüa
unter X. 5'JH driorat die Annonecn-i-rrik
ron Rudolf Moffe in Münch,n.
mackrrgaflc Nr. 3.

Verkauf eines Hotels

ersten Ranges in Berlin, nabe b. Linden. (■
Fremdeniimm gr..Lrii!eiaaiu. Restaurant.
,. rcrfaufcn. Gebäude u. Jnrent. in bestem
Zustande, 25säbr. beste« Renomuüe, alte
«unbfchaft. Anzadl. 3o Mille. Adr -ub L.
40S7 beioid-rt die Annonien-Sircdiiion b.

Ilütcl-VcrpadUiiiig,

^ L-e^en Kränliichkeit de« BeükeeS fcU ein*

BetiinS rctrachlel werden. Relleetanten mir
dlsron. Carit. ron 30-40 Mille wollen Idee:
Adrisien »ub V. 5122 in kee «nnorien-
(ixredilion ron Rudolf ffliffi in Berlin,
grtrdrfchistr. 60, niedrrlegen.

Ässofic-ltzesuch.

aiiaulbeilsdaiber ist dieTbeilbakeifll.,..
einem in Berlin feit Jahren betriebenen, r

labien, der Er-—---

rdarnuGefchäll...

zu übenragen. Zun.

etwa s — tu Mille. Lffeeten snb D
delördiri die Annoneen-Exoedilion re
MoiVe. i'eriin.

— Gelellfchaster, such! Flne-ä
begleiter. Adressen -ub I». 3
die Annonien-i-rded. ron R. S



Offerte für lianfleule.

Ein hau» iPtorinzlalstad», in weichem
Materiaiwaaren-Handlung und Dellttiaiion
betiiebeit wurde, ist zu rerkauien- Piek
Brennereien in der Umgegend, deSdalb zur
iinlage einer Srritladrit, die nicht im Cit.
ledr geeignet. Abreisen »ub \. 60 0 sind
an die Anuon-en-Errednion ron Rudolf
Moffe in Berlin, Frtctiichifteaße 60, stanio
einzufenden.

Turnlehrer.

in der itm ein möglichst großer Luiungi,
frei« gegeben ist. Teeieide dal auch das

yeueiwediwilen in, Berliner Feunweb'

Institut rraitlich kennen arlernt. Geiauege

In"»«"!!.' auch «tfeilt i-err Dr G. 'ans«’
Bein In Benin nadere kiuSkunit._

Techniker gejucht.

" Tmnpsmiichi-

,„n Inn lllnirtllidlnitlidieil ?»-

Ägenhir-Gesnüs"

Gin in Hamburg aniMg» «

sieben: wünsch! »rch die
leistungSiäbiger Hauser!

8?u!cneeet-Eir-rilion r

r. 3ll. — Druck von &. Krause in Berlin.
loading ...