Kladderadatsch: Humoristisch-satirisches Wochenblatt — 36.1883

Page: 227
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kla1883/0227
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
'Cnationatejraös

i-xSS?

Berlin, den 3. Juni 1883.

XXXVI. Jahrgang.

richtige solide ^euatben

eichen wären, die ELm

i haben gegen to ,\ :>M
ober 50 (fern, in t:-

*en durch
•va zu Mflnchen.

tiittclt Darlehne ui5D
p. anno J. F. H. Bank?.
charite-Sttabe 4, m

ibeSpcry. termitt. SJatlr
iann,Boriin,gnbtntr.i.

rreNiederk.Ausn.,strr7:7
■rlin,5iod}ftr.l5,Priiri l

hockst anaenebm :::
Aufenthalt. Dresden,
:n Hebamme LaarmaiiL

ii Hanke, Berlin.
r. Aufnahme r-Meck
soliden Xh'btu\'-\y?\
^(Sdeßeipjiflcrltt.iU
rntral^ Bahnhol.

lüod)ciififlfeiihcr.

JNontag, den 4. Juni.

Höher Nimmt das Thermometer
Und der Wärmegrad nimmt zu.

2 wie sehnt der Volksvertreter
Sich nach wohlverdienter Ruh'!

Dienstag, den 7». Juni.

Doch er muß Gesetze machen.
Sckncller alö ein Mensch begreift
Während draußen Blumen lacken
Und die Amsel sorglos pfeift.

Mittwoch, den 6. Juni.

Und er muß den Worten lauschen
Des gestrengen Herrn von Scholz.
Während draußen Quellen rauschen
Durch dav Laub- und Nadelholz.

WocheuKafmder.

Donnerstag, den 7. Juni.

Ack. aus der Debattensckwüle.

Die umfangen hält den Sinn. '

In des Waldes Schattenksihle
Wünscht er sich vergebens bin.

Areitag, den 8. Juni.

Draußen knoSpeu schon die Rosen.
Doch er merkt es nicht, für ihn
Reducirl auf Sommerbosen
Sick der Sommer in Berlin.

Sonnabend, den 9. Juni.

Noch ertönt der Vöglein Reigen.
Frohen Menschen zum Genuß.

Eh' die Vöglein wieder schweigen,
Wird es nicht erklingen: Schluß!*

Kladderadatsch.

Humoristisch - satirisches Wochenblatt.

— - ........


Dieses Blatt erscheint täglich mit Ausnahme der Wochentage.
Man abonnirt bei den Post-Anstalten des In- und Auslandes,
sowie in den Buchhandlungen.

Der vierteljährliche AbonnementS-PreiS auf dieses Blatt nebst
särnmtlichen Beilagen beträgt für In- und Ausland 2 M. 25 Pf.

Einzelne Nummern 25 Pf.

.freundl.Ausn.b.8r.Ii<L
>rüek,Eommenbnr-r-!
nur in hoberen Ein.»
tcr Diskretion vemitlkl
, Breslau, 0onnenilLi:

Hilfe in ied.AngelE
..Berlin, flflpuifttr.lr.srE

iür ihre Niederkunft tc!-' 7
unter strengst. 35ifcn~
rlin8>V.,Wilbell ^

)T^amcit»

h und Hilfe, angeuäv
I. Bzk.. Zohanne^^

5)eb.in^'ienu.DenL

»«

überall.

a France hat schweren Hcrzvcrdrusi
Von wegen der Lonkinescn.

Sic ist, wie Jeder sagen must,

ralli!

e Damen auf ff-

" Recht unvorsichtig gewesen.

' Geschlagen ist das kleine Heer,

ealt, euizigeTock
t Waise, nnt
neu von über «M

Liegcns^

ft,im ’HcftaniLij—-

j,

AI
u"

L'Sck

bombopow-?

iS»,

MM

iterieiD®'* )

...lenkrankd-i' y.
enzerrütiunf yii

l)r.

Das sic geschickt hat übers Meer,
Gefallen nach harter Gegenwehr
Der tapfere Riviere.

Fa France denkt nach, woher cs kam,
Daß sic den Schlag erlitten.

Da fällt ihr ein, wie sehr sic gram
Den Deutschen ist und den Briten.
Natürlich ists durch die gcschchn!

Die Habens auf mich abgesehn
Rnd werden wohl dahinter stehn,
Besonders aber die Deutschen.

Der „Lemps" hat's schon hcransgckricgt
„Hör' an, Wett, was ich melde!

In Tonkin wurden wir besiegt
Mit deutschem Rath und Gcldc.

Des Feindes Kricgsplan, in Berlin
Ist er verfaßt — wir haben ihn!

Aus Potsdam hat er, wie cs schien,
Bezogen seine Gewehre."

D Deutschland, schätz' es nicht gering.
Daß so du wirst betrachtet.

Cs ist, fürwahr, ein bester Ding,
Gefürchtet fein, als verachtet.

Geh kühn voran im Völkcrrcihn!
Getrost und ruhig kannst du fein,
Zufrieden lächelnd, wenn sic schrei'»:

Die Deutschen stecken dahinter!

Kladderadalscli.
loading ...