Kladderadatsch: Humoristisch-satirisches Wochenblatt — 39.1886

Page: 1
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kla1886/0001
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
WocOcnfinCcnbcr.

Wodjcnfiarcnber.

Mittwoch, den C. Januar.

Der Brite freute sich wahrlich sehr,

War' ihni nicht Birma schon wieder schwer.

Sonnabend, den !>. Januar.

Du Deutscher, fröhlichen Gesichts '
Kannst um dich blicken. Was fehlt dir ¥
D^icfjtS. Kladderadatsch.

Humoristisch=sulirisches Vocheulilutt.

Wonlag, den 4. Januar.

Ein jedes Volk hat seine Last

Und irgend etwas, das ihn, nicht, paßt.

Donnerstag, den 7. Januar.

Der Russe auch ist nicht recht froh,
Tross Wotki beißt es Uhn irgendwo.

Dienstag, den 5. Januar.

Wie glücklich wäre der FranzoS,
Kam' er in Ehren von Tonkin loS.

Areitag, den 8. Januar.

Oestreich, sonst voll Gemüthlichkeit,

Hat doch den Czechen, der inimer schreit.

Dieses Blatt erscheint täglich mit Ausnahme der Wochentage,
man abonnirt bei den Postanstaltcn des In- und Auslandes,
sowie in den Buchhandlungen.

Der vierteljährliche Slbonnements - Preis auf dieses Blatt mit
sämmtlichcn Beilagen beträgt für In-und Ausland 2 M. 25 Pf.
Einzelne Nummern 25 Pf.

3 n in 3. Imntnu.

Ment schweifen rückwärts die Gedanken weit,
^'Und wieder ne» wird längst vergangene Zeit.

Mas Zn vollbracht, dem Dolbc nun Gewinn,
Erwägst Dn Ilill im schlicht bescheidnen Sinn.

Und horch! Als wollt' es jetzt an jene Stunde
Dich mahnen, tönt cs freudig in der Wunde.

Uor Deinem Fenster wogt es hin und her
Und braust und murmelt, ein lebend'gcs Meer.

Des Tages denlrst Du, da die Schlacht so wild
Gebracht aus Söhmcns blühendem Gcfild,

Du dcnbst des Sommers, da gen Westen sog
Drin Adler und von Sieg su Siege stog.

Und wie das Dolb Dein theures Antlitz schaut,

Da wird vicltansendstimmiger Jubel laut.

Der Krieger grüßt, der Deine Schlachten schlug,
Der Landmann Dich, der friedlich führt den Pflug,

Im Kreis der Seiden stehst Dn noch einmal
Erhabnen Haupts im frünb'fchen Königssaal.

Die Kaifcrbronc, die der Fürsten Schar

Dir hnld'gend reicht, drückst Dn in's weiße Haar,

Und manches Auge, welches leuchtend fchant
Ans Dich, von fenchteiil Schimmer ist's bethant.

Du selber drängst die Thrüne nicht surück,

Dn fühlst es tief, Dir ward das schönste Glück.
loading ...