Kling, Johann Peter von
Schreiben an die Kurpfälzische Landleute, deren Felder durch das Wasser und Frost beschädiget worden sind — Mannheim: gedruckt in der Kurfürstl. Hof- und Akademiebuchdruckerei, 1784 [VD18 90813111]

Page: 24
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kling1784/0026
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
S4

der Nepsacker angeben zn können: weil ich
vorsehe, daß Reps und alles, was Oel gibt,
dieses Jahr stark gesucht, und Lheuer bezahlt
werden wird; und daß eine halbe Ernde dies
Jahr beinahe so viel eintragen wird, als sonst
eine ganze. Wer das wohl überleget, wird
stch mit dem Auszackern der beschädigten
Repsacker nicht übereilen; und wer noch
klüger handeln will, der wirb dieses Jahr den
Sommerrepsbau mit beiden Händen ergreifen.
Von den Feldern, welche weder mit
Schlamme , noch mit Kies über-
führet, die aber ihrer besten Erde
beraubt worden sind.
t^iese Felder sind einem Menschen zu ver-
gleichen, der eine schwere Krankheit aus-
gestanden hat, und seiner Kräfte beraubt
worden ist. Man muß ihnen daher durch
eine gute Pflege wieder aufzuhelfen suchen.
Zuckert man ste jezt, so wird man Erde hervor
holen müssen, die vorher nicht im Baue war.
. i Diese
loading ...