Krieger, Albert ; Badische Historische Kommission [Editor]
Topographisches Wörterbuch des Großherzogtums Baden (Band 1) — Heidelberg, 1904

Page: 317
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/krieger1904bd1/0182
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
317

Brüuvele — B&chberg.

318

Brüuvele, Bruwel u. ä. s. Brühl.

Bruxal s. Bruchsal.

Bryczyckein s. Britzingen.

Brygental, Brygentail s. Brigach.

Brysach, Brysaco u. a. s. Breisach.

Brysgew u. ä. s. Breisgau.

BuaMliniswilare s. Bollschweil.

Buadiiicheim s. Bietigheim.

Bübelesäge, Mühle, Gem. Schwarzhalden
(Bonndorf).

Bubenbach, Dorf (Neustadt).

[Bach des Bubo]

Gehörte zum Gebiete der Stadt Bräunungen
und kam mit dieser 1805 von Österreich
(Landgrafschaft Breisgau) an Württemberg
und 1806 von diesem an Baden.

Bubenliolz, Haus, Gem. Niedereschach
(Villingen).

Bubenschwil, Waldname auf der Gemark.
Nollingen (Säckingen) GK.

Bubenstadt s. Ubstatt.

Bnbenstein s. Falkenstein.

Bübingen, Flurname auf den Gemarkk.
Welmlingen und Wintersweiler (Lörrach)
TK. 152.

BAbitsehwiler, eine Ödung in der Gegend
Überlingen-Untersiggingen? 1482 FUB.7A85.

Büblesäge, Mühle, Zinken Laberholz,
Gem. S. Märgen (Freiburg)»

Bübleshof, Flurname auf der Gemark.
Schwarzhalden (Bonndorf).

Büblinshofen s. Bülinshofen.

Bucenbrunnen s. Wizenbrunnen.

Bucgingen, Bucginin s. Buggingen.

Bucginrute s. Buggenried.

Buch, Dorf (Waldshut). — villa Puach
874 SGallU. 2,198. — in loco qui dicitur
Puoch 890 SGallü. 2,278. — Brich 1283 Z.
28,406. 1351 K. Berain 7210 (S. Blasien).
1506 Z. 31,169. villa 1328 K. S. Blasien
(Renovationen). — in Buche 1351 K. Berain
7213 (S, Blasien). — bis zum hof gen Buch
ob Gutenberg gelegen'1483 Z. 13,481.

possessiones nobilis viri Waltheri militis
de Glingen*) in Buoche 1271 Gerbert HNS.
3,185.

homines proprietarii monasterii s. Blasii
in Buch 1351 Z. 6,102. — ze Buch da ist
twing und ban des gotzhus ze sant Blesin
eigen und die vogtye mit jren gerihten in
aller der maße als die von Klingen hatten
1383 Z. 6,121.

[ahd. buoch, der Buchwald; Bück, Flur-
namenbuch 39]

Gehörte zur Landgrafschaft Breisgau (Wald-
vogtei, Einung Birndorf), seit 1805 badisch.

Vgl. Birndorf.

_ *) von Klingen, freiherrliches Geschlecht auf den
»Urgen Altenklingen (Schweiz. Kanton Thnrgau)
und Hohenklingen bei Stein (Schweiz. Kanton Schaff-

Buch, ödung bei Neuhewen (Engen). —
Buch 1396 FUB. 6,139. — zu Buoch unter
der Nuwen Hewen 1414 FÜB. 6,261. 1431
Kop. ib. 6,261. 1438 Kop. ib. 6,286.

ze Buch lit ein hof.....da lit'och ein

kelnhöf ... da hat du herschaft von Öster-
rich twing und ban und richtet von gewon-
heit dube und vrevel Auf. 14. Jhs. Habsburg.
Urb., QuSchweizGesch. 14,451.

Hainrich vonBüchzuGysingen 1378 FUB.
6,132. — Bentz von Buch der elter zu
Gysingen 1456 FUB. 6,400.

Buch am Ahorn, Dorf (Tauberbischofs-
heim). — villa Buch zw. 1335—1345 Würz-
burg, Standbuch 350. — Buch 1343 K. Pfalz
(Brehmen). — villa Sanczenbueh et. curia
Swarczenbrün infra limites parrochialis ec-
clesie in Wulffrickein diocesis Herbipolensis
1465 Amorbach, Kopialb. 15. Jhs. — Santzen-
bach 1560 Amorbach.

strenuus miles Heinricus de Krutheim
una cum quondam Gerdrudi uxore sua de
consensu omniura puerorum suorutn dona-
verunt donacione causa mortis Synioni filio
ipsorum, conventuali monasterii in Gellis
dominorum ordinis Premonstratensis, etWille-
dnidi sorori sue, conventuali monasterii
sanetimonialium in Gerlachsheim Mogunti-
nensis diocesis, curiam eorum in villa Bftch
sitam 1341 K. Pfalz (Buch am Ahorn).

wir Johans grave zu Wertheim bekennen
... als Heincz Knebil von Breczekeim uns
uff gegeben hat sinen teil an Sanczenbueh
... des haben wir yme denselben teil wieder
zu rechtem manlehin geliehen 1398 Amorbach.
— ich Baltasar Kettel... gib zu kauffen dem
. . . Arnolden von Bosenperg ... meynen
teyl des dorffs zu Buch 1491; Georgs von
Bosenberg flecken zu Buch 1534 K. Pfalz
(Buch a. A.).

capella beate Marie in Sanczenbueh 1465
Amorbach, Kopialb. 15. Jhs.

Gehörte bis 1806 dem Haus Löwenstein-
Wertheim.

Vgl. Bofsheim, Höpfingen, Krautheim,
Pülfringen.

Buch s. Buchen (Offenburg): Buchhof.

Buch, Buch, Bücha s. Windischbuch.

Büchaim, Buchain, Büchan u. ä. s. Buch-
heim.

Buchberg, Häuser, Gem. Bermatingen
(Überlingen). — mons dictus der Bühberg
inter Bermetingen et Markdorf situs et vinea
sita in eodem 1303 Cod. Sah 3,72. — der
Büchberg 1305 Cod. Sal. 3,73. 1323 ib. 3,74.
1372 ib. 3,80. — uf (dem) Btichberch 1327
Cod. Sal. 3,77. 1331 ib. 3,77.

Bachberg, Berg südlich von Blumberg
(Donaueschingen). 1509 FUB. 4,430.

Buchberg s. Buchenberg.
loading ...