Krieger, Albert ; Badische Historische Kommission [Hrsg.]
Topographisches Wörterbuch des Großherzogtums Baden (Band 1) — Heidelberg, 1904

Seite: 949
Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/krieger1904bd1/0497
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
949

Herten — Hertinberch.

950

der layenczehend in dem dorff zu
Herten, der von dem reich zu lehen get
1356 Z. 30,281.

der dinghof zu Herten im Rintal und
was in die grafschaft und an die bürg Rin-
felden gehöret 1450 Z. 36,262.

Heni Löli vogt zu Herten saß ze gericht
ze Herten in namen und anstatt Wilhelms
von Grünenberg, burgherren zu Rinvelden,
mines gnädigen herren 1439 Kop. 17./18.
Jhs. Luzern, Staatsarchiv (Archiv S. Urban).

Kirche.

ecclesia Herten in decanatu Wisental 1275
Lib. dee., FDA. 1,199. <— Heinricus Roma-
norum rex juspatronatus ecclesie in Herten
Constanciensis dyocesis, quod nobis et imperio
pertinere dinoscitur, fratribus in Bükeim
commorantibüs donamus et pleno iure trans-
ferimus 1310 Z. 29,207. — in decanatu
Schophain ecclesia Herten est quartalis,
quam habent Theutunici de Buckein 1324
Lib. quart., FDA. 4,33. — ecclesia Hertheim
incorporata est commendatori theutonicorum
in Buckheim 1493 FDA. 24,218.

H. sacerdos vicarius in Herten dictus
Tropheli 1295 BaslU. 3,121. — Heinricus
vicarius ecclesie in Herten 1303 Z. 29,190.
—- Johann zer Müli von Basel, pfarrvicar zu
Herten 1382 Z. 30,227. — her Johans Bu-
man von Rinveldel*) hipryster ze Herten
1400 BaslU. 5,304. — Johannes Steiner de
Riffen ad ecclesiam parrochialem in Herten,
vacantem ex libera resignacione Wernheri
Steiner, per Leonhardum de Stetten commen-
datorem domus in Bücken ordinis theutoni-
corum presentatus 1481 Freiburg, Frzbischöfi.
Archiv, Lib. proclamationum.

von Herten,

vgl. Kindler von Knobloch, Oberbad. Ge-
schlechterbuch 2,44.

dominus Hainricus et frater eius de Her-
ten 1242 BaslU. 1,116. — Heinricus de Her-
ten, avunculus Manegoldi. de Bücken 1248
Z. 28,106.

der erber knecht Rudi Rinderman von
«erten seshaft zu Aröw**) 1394 K. Breisg.
Arch. (Rötteln-Sausenberg).

[Dat. plur. von hart, Wald]

Flurnamen: haydischen fluer; Römer;
üertenberg 1694 Z. NF. 2,355. — Burgfeld,
Körnern, Sehloßkopf, Auf den Steinen GK.

Kömische Gebäudereste, Wasserleitung,
'.und einer Münze von Nerva. — Aleman-
wsehe Gräber, AnzschweizGeschichte 24,482.

E. Wagner, Bömischer Brückenkopf und
alemannische Beihengraber am Oberrhein

Base*)amUtA,BflrSr!feJlde^ ta Baselland, östl. von
5,304; Ansflllß der Birs in den ßhein BaslU.

**) Aarau in der Schweiz.

zwischen Wyhlen und Herten, A. Lörrach,
WZ. 9,149—164.

Gehörte zur Landgrafschaft Breisgau (Herr-
schaft Bheinfelden); seit 1805 badisch.
Vgl. Beuggen, Hertenberg, Hertingen.
Herten s. Hirtenhof.
Hertenberg, eine verschwundene Burg
bei Herten (Lörrach); bei dem großen Erd-
beben von 1356 zerstört und wohl nicht
mehr aufgebaut, Z. NF. 2,356. — episcopus
Basiliensis expugnavit Hertinberch ad a. 1268
Ann. Colmar. minores, MG SS. 17,191. —
episcopus Basiliensis in odium comitis Ru-
dolffl*) castrum Hertimberc, quod noviter
constructum et bene consummatum fuerat,
evertebat ad a. 1268 Chron. Colmariense,
MGSS. 17,242.

von Hertenberg,

vgl. Kindler von Knöbloch, Oberbad. Ge-
schlechterbuch 2,44 f.

der Heiden von Hertenberg 1309 Z. 29,168.
1312 Z. 29,210. 1316 Schcepflin HZB. 5,356.
ritter, Schultheiß der stette Rinfelden 1315
Z. 26,359. 1316 Z. 29,173.

Heinrich von Hertenberg ritter 1327 Z.
26,361.

Härtung von Hertenberg edel knecht 1342
Web. d. Landschaft Basel 1,270. 1373 BaslU.
4,357.

Cunrat von Hertenberg 1342 Ukb. d.
Landschaft Basel 1,270. der elter 1378
BaslU. 4,421.

swester Anna von Hertenberg, ein klo-
sterfröwe von Sitzenkilch 1349 K. S. Blasien
(Malsburg).

Berchtold von Hertenberg edelknecht 1362
Z. 30,219.

Bertschman von Hertenberg edelknecht
1365 Z. 30,221. 1366 ReggMBaden l,h73.
1367 Z. 16,200. 1373 Z. 30,224. 1385 Z.
20,229. 1390 Z. 30,231. - Bertschmannus
armiger de Hertenberg 1366, 1371 K. Breisg.
Arch. (Rötteln u. Sausenberg).

frow Grede von Hertenberg 1389 Z.
30,231.

Huglin von Hertemberg edelknecht 1399
BaslU. 5,276.

Vgl. Entenburg (Schopfheim), Herten.

Hertenkain s. Hertingen.

Hertenweg s. Heerstraße.

Hertesperc s. Hirschberg.

Hertgasse s. Heerstraße.

Hertheim s. Herten.

Herthen s. Herdern.

Hertiehoii, Hertikeim, Hertikon u. ä. s.
Hertingen.

Hertimberc s. Hertenberg.

Hertin s. Herten.

Hertinberch s. Hertenberg.

*) von Habsburg.
loading ...