Krieger, Albert; Badische Historische Kommission [Editor]
Topographisches Wörterbuch des Großherzogtums Baden (Band 2) — Heidelberg, 1904

Page: 1097
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/krieger1904bd2/0553
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
1097

Stockburg — Stälingen.

1098



chellin Ton Stockpurg, obervogt in der Bare
1518 K. S. Georgen (Amtenhausen).

Flurname: Lochhof GK.

Bis 1810 württembergisch.

Vgl. Mönchweiler.

Stocken, In, Höfe. Gem. Übungen (Bonn-
dorf), und Stocken ho f (Unterer Stocken-
hof), Höfe, Gem. Obermettingen (Waldshut).

— Stockhen 1452 Kop. 17. Jhs. FUß. 6,24",
Stocken s. Stöcken.

Stöcken, Weiler, Stab Heimburg, Gem.
Durbach (Offenburg). — in den Stocken 1391
K. Lehen- und Adelsarchiv (Staufenberg). —
in den Stocken 1469 K.Berain 2791 (Gengen-
bach).

[ahd. stoc, Baumstumpf]

Baden-badisch (Herrschaft Staufenberg).

Stöcken, Weiler, Gem. Unterentersbach
(Offenburg). — der hoff zu den Stöcken und
dises hofes hofestad gelegen by Entirspach
1424 K. Berain 2792 (Kloster Gengenbach).

— Stöcken 1443 K. Gengenbach-Offenburg-
Zell (Stöcken).

Gehörte bis 1803 zum Gebiet der Reichs-
stadt Zell (am Harmersbach).

Stöcken s. Stegenbruck, Stöckenhöfe.

Stöckeiihof, Hof, Gem. Langenrain (Kon-
stanz). — Steckenhöf 1816 Kolb 3,253.

Gehörte zum schwäbischen Ritterkreis und
war eine Besitzung der Familie von Ulm;
1806 badisch.

Vgl. Langenrain.

Stöckenhöfe, Höfe, Dorf Biezighofen,
Gem. Wittnau (Freiburg). — Stoccahe Bot.
Sanpetr., FDA. 15,159. — zu den Stöcken
1341 K. Berain 8553 (Kloster Tennenbach).
1381 K. Berain 10264 (Kloster Salden).

Stöckenmühle, Mühle, Gem. Langenrain
(Konstanz).

Stöckert, Haus, Gem. Ödsbach (Ober-
kirch).

Stockfelderhof, Hof, Gem. Mahlspüren
im Hegau (Stockach).

Stockfelderhof (Sardinischer Hof, Dä-
nischer Hof), Hof, Gem. Langenstein (Stock-
ach).

Stockfelder Mühle s. Karlsmühle.

Stockhen s. Stocken. e

Stockhof, Hof, Zinken Schönhöfe, Gem.
S. Peter (Freiburg).

Stockhof (Oberer Stockhof), Hof, Gem.
Bergzell, und Stockmühle (Unterer Stock-
hof), Mühle und Hof. Gem. Schenkenzell
(Wolfach).

Stockhwaldt s. Stockwald.

Stöckingermüble s. Östringen.

Stöckle, Häuser, Gem. Rohrbach (Tri-
berg).

Stöckle (Am Stöckleberg), Haus, Gem.
Obereggingen (Waldshut).

Stockmatt, Dorf, Gem. Wies (Schopf-
heim).

Baden-durlachisch (Landgrafschaft Sausen-
berg).

Stockmühle, Mühle, Gem. Bräunungen
(Donaueschingen).

Stockmühle s. Stockhof (Wolfach).
Stockmül, Stockmuln s. Wilferdingen.
Stockwald, Unter-, Zinken, Gem. Brig-
ach, Oberstockwald, Zinken, Gem. S. Ge-
orgen, und Stockwald, Zinken, Gem.
Untericirnach (Villingen). — im Stoekwaldt
1591 K. Berain 7356 (Kloster S. Georgen).
— im Stockhwaldt closters st. Georgen ge-
püetts 1613 K. Breisgauer Archive (Stock-
wald).

Bis 1810 württembergisch.
Stofeln s. Hohenstoffeln.
Stofen, Stöfen u. ä. s. Staufen.
Stofenberg u. ä. s. Staufenberg.
Stoffa s. Staufen.

Stoffelbanernhof, Hof, Zinken Unter-
dörfle, Gem. Untersimonswald (Waldkirch).
Stoffeln, Stoffeine s. Hohenstoffeln.
Stöffeniberg u. ä. s. Staufenberg.
Stoffen s. Hochstaufen.
Stoffen, Stoffen u. ä. s. Staufen.
Stöffenberg u. ä. s. Staufenberg.
Stofflle s. Hohenstoffeln.
Stofflerhof s. Hohenstoffeln.
Stoflln s. Hohenstoffeln.
Stöfln u. ä. s. Staufen.
Stoflnberc u. ä. s. Staufenberg.
Stofola s. Hohenstoffeln.
Stöfnn s. Staufen.
Stogkpurg s. Stockburg.
Stohach s. Stockach.
Stohren, Kotte, (Stohrener Rotte), Gem.
Obermünstertal (Staufen).

uff dem Storren 1400, 1477 K. S. Trud-
pert (Stohren). — in dem Oberntal uf dem
Storren 1423 K. S. Trudpert (Münstertal).
Junker Philipps von Blumeneck unter-
thanen zu Stohren 1546 Z. 30,396.

[storre = steilabfallendes Gelände, von
storren, steif hervorstehen, ragen, Bück,
Flurnamenbach 270]

Gehörte zur Landgrafschaft Breisgau und
war eine Besitzung der Abtei S. Trudpert,
1805 badisch.
Vgl. Willnau.

Stohrenhöfe (Obere und untere Stohren,
höfe), Zinken, Gem. Münchhof (Stockach).
Stolfen s. Staufen.
Stoka, Stökach u. ä. s. Stockach.
Stokbnrg s. Stockburg.
Stokcha s. Stockach.
Stokka s. Stockach.
Stolczenecke s. Stolzeneck.
Stolhofen u. ä. s. Stollhofen.
Stolingen u. ä. s. Stühüngen.
loading ...