Krieger, Albert ; Badische Historische Kommission [Hrsg.]
Topographisches Wörterbuch des Großherzogtums Baden (Band 2) — Heidelberg, 1904

Seite: 1557
Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/krieger1904bd2/0783
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
1557

Zuzenhausen — Zwingenberg.

1558

von Raban bischoff zu Spire und sinem stiefft
zä lehen get, dem ersamen Bernold von
Talhein, probst des stieffts zu Wumpffen
1412 K. Kopialbuch 364 (Bruchsal-Speier).
— anno 1397 entpfing Heinr. von Sickingen,
Martins seligen son, von Raban bischof zu
Spire zu lehen sinen teil zu Zuczenhusen K.
Kopialbuch 364 (Bruchsal-Speier).

ich Abrecht von Veningen han enphangen
zu. rechtem manlehen von hern Ludwig pfalcz-
graven by Rine, des heiligen Romischen richs
ercztrüchseßen, das halbteil an fruchte und
wine zehenden zu Czuczenhusen 1417 K. Lehen-
■und Adelsarchive (von Veningen). — anno
etc. 86 entpfinge Abrecht von Veningen von
hern bischof Ludwig zu lehen ein teyl zu
Zutzenhusen ad a. 1486 K. Kopialbuch 370
(Speier).

von Talheini zu Zuzenhausen.
Dietherus de Talheim miles, commorans
in Castro Zuczenhusen 1327 Z. 15,182. —
Hans von Talheim genant von Zuczinhusen
edelknecht, Diether von Dalheim sin bruder
1369 Z. 14,332.

von Veningen zu Zuzenhausen.
Hans von Venyngen zu Zutzenhusen (von
Zutzenhusen von Venningen) 1480 K. Pfalz
(Seihen). 1483 Z. 1,434. 1488 Z. 4,87. —
Joannes de Venningen armiger habitans in
Zutzenhusen 1496 Z. 27,420. — Vgl.
Glock 11 f.
Kapellen.

capella s. Sebastiani et Fabiani conser-
vatur de suis reditibus; capellam in oppido
eonservant armigeri ibidem 1496 Kop. 17. Jhs.
Wormser Synodale, Z. 27,421.
[Hausen des ZuzoJ
Flurname: Hubschanze GK.
Vorgeschichtliche Grabhügel an der
Hoffenheim-Zuzenhäuser Waldgrenze. — Im
Gewann „Beim roten Haus" Funde von
terra sigillata. — Im Gewann „Steinig"
Gräberfunde. — Spuren einer alten Nieder-
lassung in den Gewannen „Häusergrund",
„Beim. roten Haus" und „Steinigen Acker"
Glock 4 f. — Münzen von Nerva, Traian und
Severus.

Bis 1S03 kurpfälzisch (Oberamt Heidel-
berg, Meckesheimer Zent).

J. Glock, Burg, Stadt und Dorf Zuzen-
hausen im Elsenzgau. Heidelberg 1896. —
Vgl. MitthistKommission 18,73—80.
Vgl. Bammerital, Dühren.
Zuzingen s. Zunzingen.
Zvartzach s. Schwarzach.
Zwerenbach s. Zweribach.
Zweribach. 1. linker zwischen Wild-
gutach und Obersimonswald mündender
Nebenbach der Gutach. 2. Zinken, Gem.
Wildgutach (Waldkirch). — Twerenbach

gesprenge ad a. 1111 Bot. Sanpetr., FDA.

■ 15,154. — ripa que vocätur Werispach ad

: a. 1111 Rot. Sanpetr., FDA. 15,155. —

Twerinbach ad a. 1112 Bot. Sanpetr., FDA.

15,142. — Zwerenbach 1162 FDA. 15,182.

[ahd. twer, quer, schräg, dazwischen
liegend, Schade 120; vgl. Bück, Flurnamen-
buch 314]

Zwerisberg, Zinken, mit Hanisenhof
und Elsenhäusle, Gem. S. Märgen (Frei-
burg). — Werinsperg 1357 VhlGeistSpit-
Freiburg 1,169. — der hof ze Werisperg
1397 Freibü. 2,112.

Zweyerischer Lehenhof s. Lehenhof
(Säckingen).

Zwingenberg, Dorf, Burg Zwingen-
berg, Schloß, und Hof Zwingenberg
(Bauernhof), Hof (Eberbach). — veste zft
Twingenberg 1338 Z. 11,78. — Twingenberg
1340 K. Pfalz (Zwingenberg). 1340 Würdt-
wein NS. 5,192. 1363 Winkelmann AI.
2,867. burgstall 1364 Krieg v. Hochfelden
141. — Ms Twingenberg 1357 K. Pfalz
(Zwingenberg). 1362 BeggBoica 9,54.

Burg.

wanne vormals die vesten Twingenberg
gelegen off deme Neckir von wegen des
heyigen Romschen richs zubrechen ist worden
1364 K. Pfalz (Zwingenberg).

Crafft von Hohenloch, von dem wir
Bernger ritter, Wiprecht, Wilhelm und Hans
gebrudere, hern Wiprechts seligen sone, Hans
den man nennet von Berlichingen, Wilhelm,
Wiprecht, Bernger gebrudere, Wilhelms seligen
sone, und Bertholt, Dyters seligen sone, alle
von Twingenberg, daz hus Twingenberg zu
lehen han 1357 Kop. ca. 1400 Würzburg,
Mainzer Ingrossaturbuch 1.

Conr. Rüde ritter und Gude sin eliche
Wirten han unsern teil der vesten Twingen-
berg, daz wir gekauft han umbe Wyprecht
von Twingenberg den man nennet Nase, daz
teil off yn irstorben und virfallen was von
Wilhelme sinem bruder, recht und redelich
verkauft herren Gerlache erczbyschofe zu
Mentze 1364 K. Pfalz (Zwingenberg).

wir Ruprecht Römischer kunig haben
Hansen und Eberharten von Hirßhorn ge-
brudern rittere Czwingenberg den burgstadell
off dem Necker gelegen erblichen gegeben
1403 K. Pfalz (Zwingenberg). — als ich
Hans von Hirßhorn ritter Zwingenberg das
slos mit siner herlichkeit und zugeherde für
mich und myn lehenserben von Philipsen
pfalczgraven by Rhein churfursten erkaufft
bau 1507 K. Pfalz (Zwingenberg).

capella in Castro Zwingenberg Herbi-
polensis dioecesis 1424 Krieg v. Hochfelden,
175.
loading ...