Kromayer, Johannes [Editor]; Veith, Georg [Editor]
Antike Schlachtfelder: Bausteine zu einer antiken Kriegsgeschichte (Band 2: Antike Schlachtfelder in Griechenland 2): Die hellenistisch-römische Periode : von Kynoskephalae bis Pharsalos — Berlin, 1907

Page: V
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kromayer1907bd2/0009
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Vorwort.

Motto:

ogng 8s -d-av^idastai av&J ozov im
roaoiads ^vyygacpsvac xai ifioi im vnvv
r/l&ev 7j8e ?/ ^vyyQacpilt ra ts ixeivcov
navza. tig aval.stüfisvog x«! roiade rotg
rjfiezigoig ivtvywv ovtco &uvfia£eTco.

Arrian Anabasis prooeraium.

Der hier vorliegende zweite Band, mit welchem das Werk über
die Antiken Schlachtfelder in Griechenland abgeschlossen ist, umfafst
die hauptsächlichsten kriegerischen Ereignisse des zweiten und ersten
Jahrhunderts v. Chr., soweit sie sich in Griechenland und Kleinasien
abgespielt haben; er verfolgt also die Entwickelung von dem Kriege
Roms gegen Philipp von Makedonien und der Schlacht von Kynos-
kephalä bis auf die Schlacht von Pharsalos. Der Feldzug und die
Schlacht von Philippi (42 v. Chr.), die ursprünglich mit in den Kreis
der Betrachtung gezogen werden sollten, sind fortgeblieben, weil ich
mich an Ort und Stelle überzeugt habe, dafs hier nach L. Heuzeys
Untersuchungen1) nichts wesentlich Neues mehr zu sagen war. Ebenso
ist der Feldzug und die Entscheidung zwischen Oktavian und Antonius
bei Aktium hier nicht wieder mit behandelt worden, weil ich die
Darstellung dieser Vorgänge schon an anderem Orte gegeben habe2).

Je mehr die Geschicke der hellenistisch-römischen Welt in dem
bezeichneten Zeitraum in Griechenland und Kleinasien entschieden

1) Mission archeologique de Macedoine par L. Heuzey et H. Daumet. Paris
1876. S. 97 ff.

2) Hermes Bd. 34 S. lff.
loading ...