Küch, Friedrich [Oth.]
Quellen zur Rechtsgeschichte der Stadt Marburg (Band 1): 1918 — Marburg, 1918

Page: 485
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kuech1918bd1/0507
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Kleines Stadtbuch Bl. 7a—8a,

485

bodenbendere. Darnach die zcymmerlute. Darnach die syddeler,
Darnach die smydde. Darnach die fleischauwer. Darnach der
burger kleyne kertzin. Darnach die wyngerter. Darnach die
wollinwebir. Darnach die wynceppir. Darnach steynmetze. Dar-
nach beckere. Darnach —a) schuler, Barfußen, Prediger und der
staid kertzin vor unsers hern licham.
Bl. S«.
Auch was der vorgenante burgermeister missein besigilt mit
deme kleynen ingesigelJ), davon sal eme eyn burger gebin eynen
Schilling hll. unde eyn gast eyn schll. penge.
Auch sal man unsermb) schriber gebin von eyner missein,
die he schrifft, seß hll.
Auch wan man ein bede offhebint, so sollen wir den zwen
burgermeistern, zweyn scheffin, zweyn von deme nuwen rade, deme
schriber unde den knechtin, die dye bede offhebin, zwenzig marg
zcu lone gebin unde zcu zcerunge, und darubir ynsallen sie von
der bede nicht me virzern unde sollin uns auch keyne kost me
rechin adir keynerlei koste machin.
Auch sollin wir der staid zwene bumeistere er iglicheme dez
jares eyne marg zcu lone gebin unde nicht me, und was sie aldes
hulczes abebreche(n), daz nicht zu buwen indaugk, daz sollen sie
uns off daz raidbuß schicken, daz man die stobin damydde geheißen
(mag). Auch ensollen sie uns keynerlei me rechen ußgebenez, dan
daz sich zcu der staid buwe triffed.
Auch wazc) die zwene wynungeldere unde die byrungeldere
jerlichen in eren ampten uffhebin, daz sollen sie den burgermeistern
gebin und antworten zcumale unde ensollen uns darubir keynerlei
ußgebin adir schenkunge rechin, unde die burgermeistere sollen
davon unserin bnmeistern gelt antwurten unde anders zcu unser
noid usgebin unde sollen uns daz vorwert rechin.
Auch wie eyner eynen wyn offthud, also sal he den virungelden,
abe he en darnach wol neher gebe adir abe eme eyne oleybe bliebe.
Auch wer eynen wynschenkin obir sinen wyn gewynnet, den
schenken sollent dy wynungeldere manen, ist he ynneheymschd),
und wer es, daz ez der schenke nicht ingebe, von wazley Sache daz
geschee, so solden sie daz ungelt an deme wirthe furdern.
Auch ist gesatz unde gemacht, daz die beckere sollent y der
wochen dez dinstages und dez frydages frisch broid backen, unde
wer es, daz off die zwen dage heilge fiertage gefielin, so solden sie
off den mondag und den dornstag frisch backen, unde wer dez
nicht ynthede, den solde man phenden vor funff Schillinge, als dicke
dez noit geschee.
Auch wer unse myddeburger ist, der ensal keyn rockenbroid
durir backen, dan vor 1 hll., unde eyn weißen schonbroid vor
1 hll. ader vor 2 ader vor 3 unde darüber nicht by der büße.

a) Lücke in der Vorl. b) Vorl. nnsern. c) Tn der Vorl. sollin wir.
d) Vorl. ymeheymsch.
1) Vgl. unten S. 491.
loading ...