Bayerischer Kunstgewerbe-Verein [Editor]
Kunst und Handwerk: Zeitschrift für Kunstgewerbe und Kunsthandwerk seit 1851 — 51.1900-1901

Page: 324
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kuh1900_1901/0351
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Die Jubiläumsfeier des Bayerischen Kunstgewerbevereins.

5^8. Gläser aus bem Bayerische» und Böhmer Wald.

die simplen Buden — sie dienten alle in diesen
Tagen nur einem gleichen Zwecke: der frohen Feier
des goldenen ksochzeitsfestes — des Tages, da vor
30 Jahren die Aunst dein Handwerk die lfand ge-
reicht. — Die Verbindung war eine glückliche, nur
frohe Feste pflegt man mit lachendem Munde zu
feiern. M.

Zwei Jubiläunrsmarkt-Alakate.

Verkaufsbude: „Pallas Athene".

vor diesem Heiligtum, o Wanderer, verneige Dich tief und
greife ebenso tief in Dein Portemonnaie!
höchste Kunst
feiert hier ihre Triumphe l
Kaufe mit Inbrunst!

Nur große Geister sind Förderer der Kunst!

Bei auch Du ein großer Geist! Geselle Dich zu den Unsterblichen!

Handle nicht, sondern handle: Errichte Dir eine Galleriel
Erniedrige nicht Bilder, in fettem Ml gemalt, durch
magere Preisei

Kunst erwirbt Dir Gunst, Dann wirst Du gefeiert,
aber nicht umsunft! Belobt und beleiert
Sei deshalb kein Knicker, ! von Fürsten der Künste
Sei Künstlerbeglücker! ! Für Deine Verdienste!

Heil l heil! heil!

*

Verkaufsbude „Vulkan".

Hier allein gibt es unzerbrechliche Metallwaren

aller Art.

Life«, Rupfer, Messing, Zinn, Zink u. f. w.

feiern hier ihre Triumphe!

wer hier kauft — triumphiert über die billigen Preise!
AI l e s atmet

Kunst, Geist, Nettigkeit, Kraft, Geschmack, Phantasie,
Gediegenheit, Reiz und Formenschönheit I

Jeder hält den Atem an vor Aufregung bis er das
Glück hat, Besitzer solcher Herrlichkeiten zu werden!

Der papierenste wisch

kann hier in Metall umgewandelt werden, wenn er von
de» Staatskassen eingelöst wird! Gold und Silber ver<
mögen hier alles! A l s o heraus damit!

Hier erhält man ferner

Blech Blech — Blech

geliefert von

Deutschlands Parlamentariern und Kritikern,

veredelt und nationalökonomisch nutzbar gemacht von
den hervorragendsten Kunstindustriellen Münchens.

Darum

Blecht! Blecht! Blecht!

Kauft getriebenes, gestanztes, gepunztes, gesägtes, gebogenes
Blech!

Ehret unsere Parlamentarier und Kritiker!

Ihr Blech ist u n ü b e r t r o f f e n I von ewiger Dauer!
Hier kann jeder wählen, wie er will!

A l s o Wähler — wählet!

Jede Wahl führt zum Sieg!

IllEs lebe die Kritik!!!
l lIE s lebe der P a rl a m e n t a r i s m u s111
IllEs lebe das Blechlll

jf* 8$P sf? äff sf* fh ßt sf?

4$* 4$ft 4$4 4$6 4$6 4$fi 4$Ä 4$ä 4$A 4$* 4$* 4/J*
loading ...