Bayerischer Kunstgewerbe-Verein [Editor]
Kunst und Handwerk: Zeitschrift für Kunstgewerbe und Kunsthandwerk seit 1851 — 59.1908-1909

Page: 68
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kuh1908_1909/0081
License: Free access  - all rights reserved Use / Order

0.5
1 cm
facsimile
Bilder: Nachlese von „München 190s". — Kleine Nachrichten.

1?o. „(München 1908".) Elektrische Tischlampe aus Bronze;
nach Entwurf von Bernh. w en i g, München, ausgeführt von
R. L. F. Schulz, Berlin. (Vs d. wirk!. Größe.) ,

liegende Werk über das gesamte Echafsen auf dem
Gebiete der künstlerischen Photographie, Hier kommen
bedeutende Autoren der Fachliteratur zu Worte. Namen
wie R. Neuhauß-Großlichterfelde, Nl. Eisig-Nürnberg,
I. Etrzygowski-Graz, <£. Schur-Lharlottenburg, H.
Bachmann Graz rc. bürgen für die Gediegenheit der
einzelnen Abhandlungen. Dabei will das Jahrbuch,
wie im Vorwort besonders betont wird, weder den
einen noch den anderen kritisieren, es folgt nur der
chtrömung, die sich in den Ausstellungen des ab-
gelaufenen Jahres bemerkbar machte, es will durch
eine Zusammenstellung der Anschauungen zur Alärung
und Entwicklung beitragen. Besonders zeitgemäß
erscheint uns der in mehreren Aufsätzen stark her- :
vortretende Hinweis auf das Problem der Farbe in j
der Photographie. Wir erkennen, welche Erfolge |
hier schon erzielt wurden, wir ahnen aber auch, was
sich gerade auf diesem Gebiete noch alles erwarten
läßt. Eine stattliche Sammlung ganz vorzüglich re-
produzierter Lichtbilder vertieft wesentlich das Ver-
ständnis des Geschriebenen. Bilder, wie beispiels- ,
weise die farbig gehaltenen Landschaften Bachmanns
sind dazu berufen, der künstlerischen Photographie
stets neue freunde zuzuführen. E. G.

LZronik VlM. KunstgeweröMMNs.

*¥¥¥**¥¥¥*****¥¥*¥**^**¥*¥*¥¥¥*¥¥¥*9

Mochenverfaimnkungen.

Erster Abend — Dienstag, den 3. November. — Wie seit
Jahrzehnten, so öffnete der Verein auch Heuer am ersten
November-Dienstag wieder sein gastliches kjeim an der Pfand-
hausstraße zu den regelmäßigen Wochenversammlungen. Der
Abend war der geselligen Unterhaltung gewidmet; vom Vor-
sitzenden mit einer kurzen Begrüßungsansprache eröffnet, war
der Abend vorwiegend musikalischen und deklamatorischen Vor-
trägen eingeräumt, bis zum Schluß durch Beiseiteschiebuug der
Tische dem jungen Volke die Bahn frei gemacht wurde zu
einem fröhlichen Tänzchen. Man fand so am ersten Trost in
dem Schmerz über den zahlarmen Besuch, der sicher stärker ge-
wesen wäre, wenn die Tagespresse nicht versäumt hätte, auf
den Wiederbeginn der Vereins-Wochenversammlungen hinzu-
weisen.

vorläufiges Programm für die Vereinsabende im Monat
Dezember:

Die Zusammenkünfte finden jeden Dienstag Abend 8 Uhr im
vereinslokal statt und bieten bald Vorträge, bald Ausstellungen
und Lichtbilder-vorsührungen, bald gesellige Unterhaltung.

1. Dezember: Prof. vr. Karl Trautmann: „Das München
des 18. Jahrhunderts als Gartenstadt".

8. „ Prof. vr. Doehlemann: „Über die Brüder

Asam".

Für späterhin find u. a. Vorträge von vr. weigmann,
Prof. vr. Schermanu, vr. w. R i e tz l e r, vr. Tim Klein
vorgesehen.

1?i u. 172. („München 190s".) Fruchtschale und Jardiniere;
nach Entwurf von Bernh. wenig, München, ausgeführt von
P. Bruckmann & Söhne, kfeilbronn.

(l/4 d. wirk!. Größe.)

verantw. Red.: ssrof. £. Gmelin. — Herausgegeben vom Bayer. Aunstgewerbeverein. — Druck und Verlag von R. Vldenbourg, München.
loading ...