Bayerischer Kunstgewerbe-Verein [Editor]
Kunst und Handwerk: Zeitschrift für Kunstgewerbe und Kunsthandwerk seit 1851 — 78.1928

Page: 190
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kuh1928/0196
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
unbefeelte Form ift die Urfache der Wert-
lofigkeit fo vieler Hervorbringungen in den
Künften und in den Gewerben.

Die Erkenntnis, daß die Schule dazu be-
rufen ift, der Erftarrung des Ausdrucksver-
mögens, der Verholzung des inneren Men-
fchen entgegenzuwirken, bricht (ich in der
Lehrerichaft Bahn. Die Kräfte, welche in Bay-
ern voranfchreiten und eine häufig noch miß-
verftandene und deshalb oft wenig dankbare
Pionierarbeit leiften, verdienen jede Förde-
rung und Ermunterung. Da ift die von Hans
Brückl geleitete Münchner Verfuchsfchule
mit ihrem neuen Schreibunterricht, der jeden
uniformierenden Drill vermeidet. Aus den
römilchen Initialen wird organifch die Schreib-
fchrift entwickelt, ganz analog dem hiftori-
lehen Entwicklungsgang der Schrift. Die von
Hauptlehrer Brückl gefchaffene Schulfibel
»Mein Buch« kommt dem kindlichen Auf-
faffungsvermögen einfach und natürlich ent-
gegen, ift frifch und ermunternd von der er-
ften bis zur letzten Seite. Und welche Fülle
entzückender Bilder hatten die Kinder diefer
Schule zu der Ausftellung beigefteuert! Die
Wärme und Freudigkeit unferes Volkstums
ftrahlte uns aus diefen kleinen Blättern an.
Mit Egon Kornmann in Starnberg, der feinen
Unterricht auf der Theorie von Guftaf Britfeh

aufbaut, ift Lehrer Daiber in Stein bei Nürn-
berg eng verbunden.

Was Kornmann aus dem Arbeitsgebiet
des von ihm geleiteten Guftaf Britfeh Inftitut,
Starnberg in der Ausftellung zeigte, vermit-
telte zum erftenmal einer breiten Öffentlich-
keit die Kenntnis von der praktifchen Aus-
wirkung feiner Lehre; ihre Bedeutung für die
Kunftwiffenkhaft ift in Deutfchland und im
Ausland anerkannt.

Lehrer Braig vom Therefien-Gymnafium
München war diesmal leider nicht vertreten,
er hat vor Jahresfrift in den Räumen feiner
Schule gezeigt, wie verheißungsvoll der von
ihm befchrittene Weg ift. Reiches Anfchau-
ungsmaterial hatten Erwin Heckmann vom
Landeserziehungsheim Schloß Ettersburg bei
Weimar und die Stuttgarter Privatfchulen
von Schieker und Merz und die von Guftav
Kolb beeinflußten höheren ftaatlichen Schu-
len Württembergs beigefteuert. Das von
Dr. Hartlaub, dem Direktor der Städtifchen
Kunfthalle Mannheim begründete »Inter-
nationale Archiv für Jugendzeichnungen«
zeigte intereffante Entwicklungsreihen.

Der Deutiche Werkbund, während deffen
MünchnerTagung die Ausftellung vom Mün-
chener Bund e.V. eröffnet wurde, zollte ihr
lebhaften Beifall. Bei den Münchnern fand

Verfuchsfchule der Stadt München
7 Jahre alter Knabe, z. Klaffe

Oberlehrer Brückl

190
loading ...