Kunstchronik: Wochenschrift für Kunst und Kunstgewerbe — 15.1880

Page: 535
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kunstchronik1880/0274
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
535

Preisvertheilungen. — Vom Kunstmarkt. — Zeitschriften. — Jnserate.

536

zusammengebracht wissen? Ganz abgesehen davon, daß man
mit jährlich 20,U0Ü Mark heutigen Tages eine Galerie vom
Range der Münchener Pinakothek nicht in würdiger Weise
vermehren kann. Der einzig entsprechende Weg, nm zu
diesem Ziele zu gelangen, ist die Beschaffung einer aus-
giebigen Staatsdotation. Wenn man diese in dem
kleinen Sachsen und in deni sparsamen Preußen hat zu Wege
bringen können, 'so sollte es doch in dem kunstreichen Bayern
endlich auch möglich werden!

j)reisverthcilungcn.

--- 'Aas Anlaß dcr Jahresausstcllung imWicncr Künstlcr-
hausc erhielten die vom Erzherzoge Karl Ludwig gestistete
goldene Medaille die Maler Prof. Griepenkerl und R.
Ruß in Wien und der Maler F. A. Kaulbach in München.
— Der vom Professorenkolleginm der Akademie zu ver-
leihende Reichel'sche Preis wurde dem Maler R. Ruß und
dem Bildhaner V. Tilgner in Wien zuerkannt.

Vom Aunstmarkt.

« Makart's Diana vcrkanst. Die von nnserem Bericht-
erstatter über die Wiener Ausstellung im Leitartikel der

heutigen Nr. ausgespro chene Erwartung hat sich bereits er-
füllt: Makart's nsuestes Bild wurde von der Fleischmann'-
schsn Kunsthandlung in München angekauft, nnd zwar, wie
wir hören, zum Preise von 40,000 Fl. Das Bild wird nun
die übliche Reisetour antrsten und wohl zunächst in München
zur Ausstellung gelangen.

Zeitschriften.

Dlie -Ventlemz. >'<». 419.

L'3<i-t""x(i7281."

7.6 salou 1880, von I»Ii. Lni't^. (IVlit ^.ddllä.) — Lxposi-
tiou ksonc'iLlo äv8 oouvroL äo 'l'Ii. iriliot <1uv8 Io.8 A.iiorios cio
,,1'^.rt", von HuA^iio V6i'oii. (IVlit Kstl/ilä.) —- Oiigorvutioiiu
8UI- tioux <16881118 uttriduö8 u irupliaöl ot 00U8orvö8 u I'Koa-
6öini6 <i68 ii6aux-urt8 ä6 V011186, von iii. Ooura.sotl. (IA!t
^bdiillZ — 1^6ttr68 iuöäit68 ci6 7'lu^öno volaoroix.

! Olirviiiiiiie äes 1ieaux-uit8. Xv. 18—29.

! Veiitsvlie iriiiirvitiiiix. X«. 37-39.

Oottkrioci Loiupor, vou 0. I^ip8iu8. — Ijoriinor i^ouiiauton.

I

Inserate.

Kunst -Ausstestltngi'n.

Die vereinigten Kunst-V ereine in Stugsburg, Stltttgart, Wies-
baden, Würzburg, Fürth, Nürrrbcrg, Bambcrg, Bayrcrrth und
Regcrrsbrrrg veranstalten, wie bisher, in den Monaten Zanuar bis Aezcmver
1889 gcmcinliliastl'iche, pcrmancnlc chusstellnngcir nnter den bekannten Be-
dingungen für die Einsendungen, von welchen hier nur diejenige hervorgehoben
wird, daß alle Kunstwerke von Nord- und West-Deutschlnnd nach Wies-
baverr, von Oesterreich nach Regerröbrrrg, vom Südeu und aus Mün-
chen nach Sltlgsbrrrg einzusenden sind, nnd vorstehenden Turnus vor-
oder rückwärts zu durchlaufen haben.

Die verehrlichen Herren Künstler werden dahcr zu zahlreicher Einsen-
dung ihrer Kunstwerke mit dem Bemerken eingelnden, vor Einsendung von
größeren und werthvolleren Bildern, unter Nnzeigs ihres Umfanges und Ge-
ivichteS, gefällige Anfrage stellen zu wollen.

Regensburg im Dezember 1879. (3)

I»i tla»>e» >lcr «crl»»ulk»ca llcrciae: >lcr Kttllstvcrcill Rcgerrsbltt'g.

R.ndo1p1i

K»li8t - Litiistiim liit, 1llltti0ii8- Iillli 6011111118810118-ii08«;Iilitt.

Lrliibtwt unck vsrssncksb cls >1a.bo nislrts inslir

viti Ii9ii>/,ir;, 8 9ii<l6itt iiiii' tiii'vcri.

Orescksn. Oirensstrasss Xo. 39. II. Lt.

Liilii» iiu>M°e-Li>tIi«ii.

L.in 31. Ilui bis 2. 3iii>i

Vei'stg.iik äsr

gpäll. 8ik388oI<Io-ViI>ÄNovg'so1ien
66mäll>e-6s>ei-ie,

sovis cksr u.neI>KeIu88vri6il Ksuiülds-
8»>ninlliii!rcu <Ier llsrrsn

XLufmsnn ^mil ^tilers in üni-
wenpen, 8ieueppai>i e.v. Mitep p. p.
Hsuelieeopne in Xöln eio.

Rsiolie Vusnnlil vvrxüg'Iidx:!' Lil-
(lsr lilterer uixl invileriier »eister.

Xaba-IoAS sinä rn Inrbsn. (2)

.i.A. »tht'l'Il'sll. l.l'i»l»l'kt/.' ^iÜiilll)

in Xolii.

6Ü8lk Ü68 ll6I-M68

VOII !'iiixitol68.

In Lisonib lnsn) 38 SIN Iiooli N. 38.—

„ Lltsnbeinniasss 80 „ „ „ 48.—

„ „ 50 „ „ „ 24.—

» „ 33 „ „ „ 10-—

„ Oz-xs 80 „ „ „ 24.—

IiIllitiallaAs sxbra.

8äniwt1io1is Orösssn äisssr Lüsts
sinä sbsts vorräbliiA, uncl hann äsr
Versancl äersslbeo nsbst äarni xasssn-
cisn Oonsoles uncl kosbainsnten (I1olr„
Oixs n. Lllsnbsinuinsss) oäer 8üulsn
(Nol^. sollivar^) sokorb bsi liüntrstlsn
ctsr IZsstsIinnA statbllnclsn. (I)

IwixÄA, ini Nai 1889.

Ourl II I.oi'el,. KnnstbancllnnA.

sl'crkag van H'auk Dlettc, Alcrkin.

Die

SjLvrrarbetten

von

Anton Eiseiihoit aus Warlmrch

im Besitze der Grasen von Fürstsnberg-
Herdi'ingen.
HerauSgegebcn

V0N

Proscssor »r. Juliiis Leisiug,

Dircctor der Sammlung des Knnstgcwerdemusenms
zu Berlin.

Zweite Auflage. Vierzehn Blatt mit
36 Abbildungeu und drei Jllustrationen
im Text.

Folioformat. PreiS iu Mappe 30 Mark,
in Leinenband 40 M. l^)

Losbsn srsebisn:

>in<!»I(»L X<». 1, sntll
l(un8t- unll Xunsthanllbüvlier, Xupfer-
vverlce, Nei8en, k/Iemoiren, briofiveellsel,
Orientalia, tremlle Spraellen, Varis-

Intsressontsn bslisllsn llsn XataloA,
cvslsllsr gratis unä franoo versnnllt
ivirä, r.n vsrlanAsn.

OIsioll^sitiA sinxt'sllls nisin rsioli-
llaltiASS lla^or von nsuen nncl altsn
Lnpl'srstiollsn lOrallstivllslbiättor),
OriAinai-ItiillirunASn von Rsinbranllt,

Vntsrioo sto.

I',»i< i:i<»>:>i>i iiil >ii>^(i>:

3000 BllsoloFen, Oslsllrts, 8ellrittstel-
Isr,Nn,tllsniatillsr, t?llilosoxll6u,11isto-
rillsr, Lritilcsr. 300 äsutsells Ivaissi',
llsutsolls I?ürstsn. 100 Nüxsts.
Lerlin W., Ifrisllriellstr. 77. (7)

Verlag vou L. A. Seemami in Lcipzig-

Aricger, E. (L.

licift ciucs f>iliiststeu»dcs diii'ch Alnlikst-

z877. 8. br. 1 III., gcl'. 5 m. 50 ^s-

Redigirt unter Verantwortlichkeit des Verlegers L. A, Sccma»». — Druck vou Huudertstund L Pries i» Lcipzig-
loading ...