Kunstchronik: Wochenschrift für Kunst und Kunstgewerbe — 16.1881

Page: 397
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kunstchronik1881/0201
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
397

Zeitschriften. — Jnserate.

398

TieichfEs aus Kreta stammende Bronzestatuetts eines Widder-
r^Asrs im Berliner Museum nach verschiedenen Analogien
>ur die Deckelbekrönung eines ganz ähnlichen Behälters an-
^iehen werden dürfe. Herr von Korff hielt an dem all-
°bsNeinen Charakter der Darstellung fest und erkannte darin
i"t Hinweis auf heutige Jagdsitten auf Kreta die Erbeutung
mes kretischen Steinbocks. — Herr Adler legte eins von
'->errn Bauführer Borrmann gefertigte restaurirte Ansicht
er Exedra des Herodes Atticus in Olympia vor und er-
Mterte dieselbe unter Vergleich verwandter Bauten anderer
l^ste. Bestimmt, Reservoirs für die Wasserleitung des Hero-
aenthalten, zeigte der Bau eine große von Pfeilern
Nlmtzte Halbkuppel, an welche sich rechts und links je ein
^sMes rundes Tempelchen anschlotz. Das Ganze war aus
Z^geln konstruirt und mit Marmor bekleidet. Jn der Kuppel
üond vor jedem Pfeiler eine Status der kaiserlichen Familie
Hadrian und der Antonine; in dsn dazwischen befind-
"chen Nischen je eine Gruppe aus der Familie des Stifters,
Herodes Atticus. Diese Statuen und die sie tragenden
^üschriftbasen sind fast sämtlich aufgefunden; in den vorge-
^gten Restaurationsskizzen war der Versuch gemacht, die ür-
Iprüngliche Aufeinanderfolge derselben sestzustellen. — Herr
Bücking teilte die Hauptresultate seiner im Auftrage
^rr kgl. Akademie der Wissenschaften unternommensn Unter-
luchungen dergeologischen Beschaffenheit von Olpmpia und

seiner nächsten Umgebung mit. Besonders verweilte er bei
der Geschichte der Verschüttung der Altis, dsren verschiedene
Epochen er genauer festzustellen suchte; als wichtiges Ergeb-
nis konstatirte er, daß nicht der Alpheios, sondern der Kladeos
die Hauptursache der Verschüttung gewesen sei. Zur Er-
läuterung legte er seine sorgfältigen geologischen Ausnahmen
der Gegend vor, in welchen z. B. auch die verschiedenen ehe-
maligen die Altis durchkreuzenden Läufe des Kladeos einge-
zeichnet waren.

Zeitschriften.

riie -Venckoniz'. Xo. 461 u. 462.

veulsetie iruu/eitnn?. 16IN.

vs,8 Münstsr 2U Illrn, von II. 8t!or. (Mt ^bbilü.) — vis
Lsutbäti'Akeit iu Lssxptsn. — Lorliuer ^eudsuton 11: vss
XouLortloIcul „8au880uoi". (Llit ^bbllü.) — vio Louirurreur:
kür Lntwürks Luiu I-IiupkanA8A6bäucl6 Ü68 usu6u 26utrs1babn-
bok68 iu I'ranbkurt a. N. (Llit ^.bbilä.) — vas karlaui6nd unä
üi6 Lau^uv8t. — vsr I'68t8e.bruu6lL Lsrlin^ b6irn Hin/.UF Ü6r

Jnserate.

Durck 61e Ilnterreleltneten ist 2U de^ielmn:

Lata 1 o §

cler

^upferstiek-Zamlrilun^

fr081-OW8XV

entlialtenä 1rervorra§en6e Werlre

alter IVleister

^ 8cüon^auer, IVleclcen, Dürer, LeliÄM, keuc^, ^Iäe§rever, De^clen, ir.emdrunc1t,
OZtaüe, Ile^a, Ler^dem, kotter, Du)ar6in, Dveräin^en, ik.ui86ael, XVaterloo,

Van D)?cli'8 Icono^rapdie, I^ainion6i, Däelinclc, Drevet, Lervic, Vlassarcl,
Wille, 8tran§e —
in liostdareri Dxernplaren
ferner

Ersle NernLl-st- unä Xünstlerclriaclce äer OrLkslickelLrbeiten

eines

blorgben, Oaravaglia, kovgbi, iz.ircksrlc>ni, Oesnoyers, HiLÜoivine, l'orstsr,
1.elävie, Ölaesseos, AüIIer, Steivla, Nanäel, Keller, l'elsiiij; u. .-V.

/l/r'/ r'-r -V' 1.50.

Vei-8tei§erun§

Dien8ta§ 6en 26. ^.6ri1 i88i unä fo!§en6e 1a§6 von io Ddr an
clurcd

Xunst-^riticiULriLt — Lerliu,

Ledren8tra886 29^-

3v. Jahrgang.

AöonnemenLs-Kintadnng. 1881. II. HuartaL.

Oie I^ztui'

bringt Beiträge namhaftester Müarbeiter und sehr
gute Jllustrationen; eingehende Lrteraturberichte und
eine reiche Fülle diverser Mitteilungen naturwissen-
schaftlichen Jnhalts, regelmäßig astronomische und
meteorologische Mitteilungen, öfsentlichen Briefwechsel
für Alle, welche Auskunft, Aufklärung oder Belehrung
über naturwissenschaftl. Fragen suchen. Preis pro
QuartallMark. Alle Buchhandlungen u. Postanstalten
nehmen Abonnements an.

O. 8ckzv6t8elil^'8eli6i' VerlgH in 8»IIe a/8.

Losken ersoliien:

Li'tzu^iKtzt idul

'tVölseks Rei86g,kkirtsusr

naali äsn kapisrsn sinss Vsrstordsnsn

Hncloll L1sirixa.ri1.

Lin oriAinsIlss Lnvlr nnä visllsislii
cka.8 dsäsntsnästs knäolk Xlsinpauls,
clss dskanntsn Vsrkasssrs von „konia
oapilals" unck ,Nsäiisrransa". ülsin-
ps,ui sodiläsrt Lsiss- nncl Kisdsssbsn-
iisnsr sns Iprsnkrsiod, IPIoron/, Hoiii,
Ospns, Lorrsnb nncl dlsspsl.

Osin Zsn/sn üoik sssodrisdsnsn
Onlinr-Iloinsnlis^t äis läss /.n Ornnäs,
clsn Lodvärinsr in ssinsin Innsrn naod
äsr L.nvsisnnA Oostds's /n Lrsn/iZ-sn,
nnck sr koräsrt cds ksssr ank, sin
Olsiedss /n Idnn. Ilrsn/iAst idn, vsii
nuiri iiiik clsin ckrsissi^stsn ckadrs na,tur-
Asinüss /u sodivärinsn ankdört, nnä
äann visimsdr, naodcksin wg,n IruiAs
a-n äsr dla,ss dsrunibsküdrt vorclsn
ist, ssldst äsn godslni spislt. Oas
Lnod, knr äs,s äsn üsg,nisn /n Lnäsn
äsr Xritid üdsrlasssn vsräsn niuss,
äark niodt nnr als sin ainüsantss,
sonäsrn anod ^Is sin döodst lodr-
rsiodss, dultnrdistorisods 8di//sn von
dlsidsnäsni IVsrtd svtdaltsnäss, nnä
ssinsr Tsnäsn/ na,od absr als sin
psziodoloAissdes knionrn ds/.siodnst
vsräsn.

Ii sip^i

W illi' I'» I i ie'Iiicli

VsrIa,Asdnokds,näInnb.

verlag von L. A. Seemann in Leipzig.

Arieger, E. L.,

Reift einea Kunststeuudes durchItulien.

z877. 8. br. m., geb. 5 m. 50 pf,
loading ...