Kunstchronik: Wochenschrift für Kunst und Kunstgewerbe — 16.1881

Page: 399
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kunstchronik1881/0202
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
399

Jnserate.

400

Kunstausstelkung

dkr Kiinigl. Akadenlie der bildenden Kiinße ;u Dresden.

vic dicssiihrige Älisstcllnng non Origiiinlmerlicn dcr hildcnden Kiinjic nnrd

den 15. Mai eröffnet

und

am 17. Juli geschloffen

rverden.

Die auszustellenden Kunstwerke stnd

tängstens öis zmn 26. Aprit

sinzusenden.

Splitere Sendungen können, vorausgesetzt, datz Platz dazu vorhanden, nur
dann noch am 15. Juni zur Aufstellung gelangen, wenn sie bis mit 14. Mai zu
diesem Zwecke besonders angemetdct worden sind. Die zur zweiten Aufstellung
bestimmten Gegenstände müssen bis mit 10. Juni bei der unterzeichneten Kom-
misston eingetroffen sein.

Das Nähere enthält das Ausstellungsregulativ, welches auf frankirten An-
trag von der Kommission unentgeltlich zugesendet wird.

Eine bssondere Einladung zur Beschickung der Ausstellung gibt nur dann
Anspruch auf Frachtbefreiung nach Matzgabe des Regulativs, wenn sie für die
Ausstellung des laufenden Jahres erfolgt ist.

Bcmcrkt wird noch, dafz dcr gcgenwiirtig auf ungcfähr 20000 ^ sich
belaufende Kapitalzinsenbestand bei der 1879 ins Leben getretenen grotzar-
tigcn Stlftung dcs verstorbencn Malcrs Pröll-Hruer' von hicr zum
Anlraufe folcher ausgestrUtrr Gemälde dcutfchcr lcbcndcr Künstlcr
vcrwendel wcrdcn kan», wclchc allgcmcin als vorzügltche Leistnngcn ancr-
kannt werdcn.

Deesdeu, den 13. März 1881.

V1« ArLL88t«HlII»K8li«I>»II»L88L«II.

Nunst-AussteUungen.

Die vereinigten Kunst-Vereine in Augsburg, Stuttgart, Wiesbaden,
Würzburg, Fürth, Nürnberg, Bamberg, Bayreuth und Regensburg veran-
stalten, wie bisher, in dsn Monaten Iannnr bis Ende Iezemöer 1881
gemeinschaftliche, permanente Ansstcltungen unter den bekannten Bedingungen
für die Einsendungen, von welchen hier nur diejenige hervorgehoben wird, daß
alle Kunstwerke von Nord- und West-Deutschland nach Wiesbaden, von
Oesterreich nach Regensburg, vom Süden und aus München nach Augs-
burg einzusenden sind, und vorstshendsn Turnus vor- oder rückwärts
zu durchlaufen haben.

Die verehrlichen Herren Künstler werden daher zu zahlreicher Einsendung
ihrer Kunstwerke mit dem Bemerken eingeladen, vorEinssndungvongrößeren
und werthvolleren Bildern, unter Anzeige ihres Umfanqes und Gewichtes, ge-
fällige Anfrage stellen zu wollen. (3)

Regensburg im Dezember 1880.

Im IlamM iler verbiuulenen Oereme: iler KltNstVereitt RegensVttrg.

Die Schwetzerische Kunstausstellung im Iahre 1881

wird in den zum ostschweizerischen Turnus gehörenden Städten, wie folgt,
stattfinden: (2)

Schaffhausen vom 24. April bis

Winterthur „ 15. Mai „

Zürich „ 5. Juni „

Glarus „ 3. Juli „

Constanz „ 31. Juli „

St. Gallen. „ 21. August „

Basel „ 18. Septsmber „

8. Mai.

29. Mai.

26. Juni.

17. Juli.

14. August.

II. September.

15. Octobsr.

(Siehe Kunst-Chronik Nr. 22, den 10. März, 1881.)

l?ür Luiuinlor äes luiclvv. liioli-
tsrsalisn IVsrlrs.

In nnsersn Vsrla-A AinA üder:

Astiill« IilximZ Kicktri'.

Igaler unä Ksüirer.

vss Llsistsrs siZsnIiünä. Lnäirnn-
Asn, sovisäis naoli iliiii srsodisn. Lolr-
soünitts, LuäiruuZsn, Ltiolis, I-itlio-
Krnptiisn, I-iotitäruolrs u. VIioto§rn-
xüisu bosurniuslt, zsoräust, ^uni Vsü
dssolirisbsn

von

.lolinnn ldioiliieli Iloll.

Nit LinIsitunA v. 8. Stsinkslä u. äsw
öilänisss n. äsr 8anäsodritt Nioktsrs.

Dresäsn 1877. §r. 8".

(XXXX u. 489 8. wit Riodtsrs I-iodt-
äruolc - ?ortrait usbst tlutsrsodritt
uuä äsw Hnosimils sinss 4 8. InnASU
Lriskss.)

Osu disdsri^suI-aäsnxrsis vonlik. l 4.—
dndsn rvir uuk

HVL. O.

srwüssiAt. 2u äisssm. nur dur^e 2sit
Asttsnäsu dittiKsn Vrsiss äürkts äiss
Vsrlr jsäsr Lunstunsts.lt ^urVusodsk-
ku»A eu swxksdlsu ssin. —

Wir dsnutesn äisss (tslSASndsit,
uw suk uussr ssdr rsiodnsltiKSS
sntigusrisodss I-SAör suk äsw
ksdists äsr Luust sukuisrlrssni ru
wsodsu. LstsloAS äsrüdsr stsksn
suk VsrlsnZsn Zrstis unä krsndo eu
Visustsu.

t'rsnlrkurt s N, Rosswsrdt 18.

liki's' 7. 6. kutton.

^.Asnt kiir äsn Lsnk unä Vsrlrsuk
von Lnnstcvsrlrsn.

Ossodsktslolcsls ^to. 36 ksssooä 8trsst
unä Xo. 2 I'ilZrini ktsos in IVinäsor,
LnZtsnä. (20)

LststoZs s 64 u. 1 sd.

Für Lunstsreunde.

Der vollständige Katalog der Photo-
graphischcn Gcsellschaft, Bcrlin, (ent-
haltend moderne und classische Bilder,
Pracht- und Galeriewerke rc.) mit 4 Pho-
tographien nach Vautier, Schirmer, Sa-
voldo, van Dyck, ist durch jede Buchhand-
lung oder direct von der Photographi-
schen Gesellschaft gegen Einsendung von
50 in Freimarken zu beziehen. (8)

Da ich bis Anfang Mai verreist sein werde, bitte ich, inzwischen alle Korrespondcnzen, die
sich aus die Redaktion beziehen, ansnahmslos an den Herausgeber, Herrn Prof. v. L ützo w in Wien,
zu richten.

Leipzig, 24. März 1881. G. A. SeemailN.

Redigirt unter Verantwortlichkeit des Verlsgers E. A. Seemann. — Druck von Hundertstund L Pries in Leipzig.
loading ...