Kunstchronik: Wochenschrift für Kunst und Kunstgewerbe — N.F. 5.1894

Page: 215
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kunstchronik1894/0117
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
211

Inserate.

216

Verlag von Artur Seemann in Leipzig.

Spaziergänge eines Naturforschers

von

WILLIAM MARSHALL,

Professor an der Universität Leipzig.

Mit zum Teil farbigen Zeichnungen von Albert Wagen in Basel.
Zweite verbesserte Auflage.
341 Seiten, gr. 8.
Preis: Kartonnirt 8 Mark, in Prachtband IO Mark.

Gemäldesaal in Frankfurt a.M.

Ausstellungen und Auktionen von Gemälden, Antiquitäten und Kunstgegeu-
ständen. — Kataloge auf Wunsch gratis und franko durch Rudolf Bangel in
Frankfurt a. M., Kunstauktionsgeschäft, gegr. 1809. [463]

I

y

y

y

I

I

f

I

y
y
y
y
y

y

y

y

y
y

y
y

y

y

y
y
y
y

y
y

Neuer Verlag von E. A. SEEMANN in LEIPZIG.
Soeben erschien in sechster Auflage:

Der Cicerone

eine Anleitung zum Genuss der Kunstwerke Italiens

von

Jacob Burckhardt.

Sechste durchgesehene und verbesserte Auflage
bearbeitet von
Wilhelm Bode.

1. Teil: Altertum mit Register. II. Teil: Mittelalter und
neuere Zeit. 1. Band: Architektur und Plastik.
2. Band: Malerei. 3. Band: Alphabetisches Orts-
und Namenregister.

1893. kl. 8°. Zusammen in 4 Bände geb. 16 M.

Diese neue Auflage des allen Kunstfreunden ans Herz gewachsenen
„Cicerone" ist eine von dem Herausgeber auf das sorgfältigste durch-
gesehene und berichtigte. Einen besonderen Vorzug besitzt sie in
dem jetzt sehr übersichtlich eingerichteten, mit allen zur Orientirung
in Kirchen und Museen erforderlichen Vermerken versehenen Register,
das die Form eines topographischen Kunstlexikons für Italien er-
halten hat. Das Register wird, soweit der Überschuss reicht, auch
einzeln für 3 M. abgegeben. [640]

y

•I-

y

y
t

|
y
y

y

y
y
y
y

y

y

y

y

|

!

Verlag von E. A. SEEMANN in Leipzig.

Stufengang des elementaren Ornamentzeichnens

mit Kolorir- und Komponiriibungen.

Eine auf dem Grunde der Leipziger Zeichenmethode stehende An-
leitung zum Gebrauch an allgemein bildenden Lehranstalten von

Martin Ludwig,

Zeichenlehrer in Leipzig.
72 schwarze und 12 farbige Tafeln nebst Text in Mappe 10 M.

Zu verkaufen

Grosses Altargemälde von Van

Dyck, mit Gutachten von bekann-
ten Autoritäten. Briefe unter: Van
Dyck an die Verlagsbuchhandlung
E. A. Seemann. t?77]













Oeloemälde

wprdnn nndTilHiben vie upu durch

Dr. Utes Restaurator Ulms.

In dun ebielil Geschäft na vorrälhig.
Fiospofct franko.

Schminke & Camp. Düsseldorf





Joseph Baer & Co.,

Buchhändler und Antiquare. Besitzer des
Kunstverlages von Rudolf Weisel, ehem. in
Leipzig,
Frankfurt am Main
offeriren in tadellosen, neuen Kxcinplaren:
Andregen, der deutsche Peintre-Graveur. 5 Bde.

M. 40.—

— die deutschen Maler-Radirer. 5 Leinenbde.

M.

— Nie. Poussin. Verz der n. s. Gemälden
gef. Kupferstiche statt M. 3.— nur TS. 2.—

Apell, Handb. für Kupferstichsammler statt
M. 16.— nur H. 10 —

— Dasselbe in eleg. Leinenband M. ll.."i(>

— Das Werk von J. Chr. Ehrhard, Maler

und Radirer M. 7.50
Archiv für zeichnende Künste, herausgegeben

von Naumann, Welgel und Andresei.

10 Jahrgänge (komplett) 1855—70. In 7

Leinenbänden statt M. 145.— nur M. 75. -
Bartseh, Le peintre graveur. 21 von avec 7G

pl. et un vol. d'atlas. 1866—75. M. 120.—

— Le meme ouvrage. Rel. en 18 vols toile

__ angl. M. 140.—

Gratis und franko stehen zu Diensten unsere
reichhaltigen Antiquariatskataloge:
Nr. 314. Architektur u. Kunstgewerbe des 51.-A.

u. d. Renaissance (Bibl. Easenwein I).
Nr. 316. Architekt, u. Kunstgewerbe des 18. u.

19. Jahrh. (Bibl. Essenwein II).
Nr. 319. Architektur, Skulptur u. Malerei des

Altertums (Bibl. Wilh. Lübke I).
Nr. 322. Malerei und Kupferstichkunde vom

früh. M.-A. bis zur neuesten Zeit. (Bibl.

Lübke II). 17791

r Düsseldorfer Monatshefte

(Vorläufer d. „Kladderadatsch")
12. Jahrg. 1848—60 m. vorz. Ton-
drucken nach Zeichn. u. Gem. v.
Achenbach, Camphausen, Hose-
mann , Scheuren, Sonderland,
Vautier u. a. m.

baldigst /.ii verkaufen.
— Seltenheit, da ganze Serie. —
Geh". Off. sub R. 110 an die Exped.
d. Kuustchronik erbeten. [778]

Inhalt: Aufruf zur Gründung eines kunstgeschichtlichen Instituts. — Klinger-Ausstellung in Leipzig. Von A. Seemann. — Pranqnet,
Schaupübel. — S. Piekert t- — Dr. Ehrenberg — Kaiser Wilhelm-Denkmal auf dum Kyfl'häuser. — Vermehrung der städtischen
Sammlungen in Mainz; Ausstellung von Werken von Max Klinger in Berlin ; Ausstellung ..in der Kunsthalle in Düsseldorf. —
Kunstgeschichtliche Gesellschaft in Berlin; Harzverein für Geschichte und Altertumskunde. — Über den Ursprung der Karyatiden;
Inventarisation der Kunstdenkmäler in Oldenburg. — Ruinen der Abtei Villers in Belgien. — Auktion bei R. Lcpke in Berlin;
Auktion im Wiener Künstlerhause; Auktion von Gobelins bei Christie in London. — Zeitschriften. — Inserate.

für die Redaktion verantwortlich Artur Seemann. — Druck von Auynst Pries in Leipzig.
loading ...