Kunstchronik: Wochenschrift für Kunst und Kunstgewerbe — N.F. 9.1898

Page: 239
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kunstchronik1898/0128
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
239 Anzeigen. 240

r>»r\| l|~ I ■ I herausgegeben von Hofrat Prof. Dr.

MO K 91 11/ I III CT hPQnl/POlPhC Corneüus Qurlitt. 200 Tafeln gr.

U\\J UClUixUllOl I I ClllrXl UIUllO Fol m.t Text in 8 Lieferungen zu je

^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^ 25 M. 4 Lieferungen erschienen, die 5.

^gelangt im März zur Ausgabe und die
übrigen folgen in ca. 4 monatl. Zwischenräumen. Ausführlich besprochen und empfohlen von den Blättern für
Architektur und Kunsthandwerk, der Beilage zur Münchener Allgeiu. Zeitung, der Zeitschrift des
Bayr. Kunstgewerbevereins, der Deutschen Bauzeitung etc. und von der Zeitschrift für bildende
Kunst in einem spaltenlangen Artikel ein einzig dastehendes Werk über französische Architektur genannt.
Zu beziehen durch die meisten Buchhandlungen, sowie direkt von der

Gilbers'schen Königl. Hof-Verlagsbuchhandlung, J. Bleyl in Dresden.

Der Dcutscbe Cicerone.

Rubrer durch die Kunstscbätze Ä vln.

9 der Cändcr deutscher Zunge. G* fcDC»

Bereits erschienen Band I u. II. Geheftet je 6 M. Gebunden je 6 M. 50 Pf.

Das Werk soll für Deutschland und die deutsche Kunst das leisten, was der
prächtige Cicerone Jakob Burckhardts für Italien ist. Es soll dem Künstler
wie dem Kunstliebhaber einen sicheren und bequemen Führer durch die
Denkmäler im ganzen deutschen Sprachgebiet schaffen und damit vor allem auch das
Studium der vaterländischen Kunstschätze durch den Augenschein erleichtern. Die Ein-
teilung ist eine ausserordentlich übersichtliche: nach Stilepochen und innerhalb derselben
nach Landschaften. Neben den historischen und typographischen Notizen ist eine knappe
Beschreibung gegeben. Band I des Werkes umfasst die Architektur von ihren
Anfängen bis zum Schlüsse des Mittelalters in einer bisher von keiner andern Arbeit
erreichten Vollständigkeit. Band II behandelt die Architektur der Renaissance und der
Neuzeit. Ausserdem enthält der Band zwei vorzüglich ausgearbeitete Register, ein
Orts- und ein Künstlerregister für das Gesamtgebiet der Architektur. Die weiteren
Bände werden umfassen die dekorativen Kleinwerkc der Architektur zusammen mit den
kunstgewerblichen Arbeiten, dann die Mal- und Skulpturwerke, wobei namentlich auch
die in deutschen Museen aufbewahrten Schätze

eine ausreichende Berücksichtigung finden.

Verlag von Otto Spamer in Leipzig.

Gemälde alter und moderner Meister.

Der Unterzeichnete kauft stets hervorragende Originale alter and moderner Meister,
vermittelt auf das schnellste und sachverständigste den Verkauf einzelner Werke
wie kompl. Sammlungen und übernimmt Aufträge zur Anfertigung von Katalogen und
ebensolche für alle größeren Gemäldeauktionen des In- und Auslandes.

Berlin W..

Groß-Görschenstr. 1.

[1219]

Josef Th. Schall.

Raffael und Michelangelo.

Von Anton Springer.

Dritte Auflage. 1895.
Mit vielen Abbildungen im Text, Lichtdrucken und 10 Kupfern.
2 Bände gr. 8°. Brosen. 18 M., fein geb. 20 M., in Halbfranz 21 M.

Verlag von E. A. Seemann in Leipzig.

Fr. Hoefle,

K. Hofphotograph,

AUGSBURG

empfiehlt seine neuen Aufnahmen von
Gemälden, der K. Staatsgalerie Stuttgart,
des K. Altertums-Museums Stuttgart, der
Fürstlich. Galerie Donaueschingen, sowie
seine früheren Aufnahmen der Galerie
des Germ. National-Museums Nürnberg,
der K. Galerie Augsburg und der Stadt-
sammlung Nördlingen, sowie die Auf-
nahmen der Stadt Augsburg in Archi-
tekturen, Brunnen, Interieurs', Plafonds
und Skulpturen. [1311]

Kataloge stets zu Diensten.

Verlag von Kohn Sl Hancke in Breslau.

Soeben erschien:

Ein neues Jagdbild

..Hirsche im Treiben^

von Klingender.

Gravüre.

Biklgrösse 40 cm hoch X 54 cm breit,
Kartongrösse 84 x 115 cm. Auf China-
papier. Preis 15 Mark.

Zu beziehen durch alle Kunsthand-
lungen des In- und Auslandes. [1312]

Verlag von Seemann & Co. in Leipzig.

Register &

zur

Zeitschrift für bildende Kunst.

Neue Folge. Band I—Tl.
Preis M, 6.—.

Inhalt: Winterausstellung der News Qallery in London. Von W. Weisbach. Cornelis Floris. Von H. Ehrenberg. - Ein Dürer-Mono-
grammist. I.e Qallerie Nazionali-Italiane: Festschrift zu Ehren des Kunsthistorischen Instituts in Florenz; Paulus, Bau- und Kunst-
denkniälcr des Königreichs Württemberg; die Jugendwerke des Benozzo Gozzoli. - Die Kaiserliche Gemäldegalerie zu Wien. - A. Dressler f;
G.Hammerf. - A. Stäbli; G. v. Canal; P.Halm; N. Gysis; H. Schwabe; K. Zehnder; Dr. O. Montelius. - Ergebnis des Wettbewerbes um den
Kaiserpreis 1897 und Kaiserpreis i8g8; Rembrandt-Ausschreiben von Teyler's Tweede-Genootschap zu HaarTem; Wettbewerb um ein Plakat
für die deutsche Kunstausstellung zu Dresden 189g; sächsischer Kunstverein zu Dresden. - Herzog Wilhelm-Denkmal in Braunschweig;
Bismarck-Denkmal in Berlin; Vieuxtemps-Denkmal in Verviers; Reiterstandbild König Karl Alberts von Sardinien in Rom. - Städtisches
Museum in Chemnitz; Neubau des Nationalmuseums in München; Ausstellung schleswig-holsteinischer Künstler in Schleswig; Wallace-
Sammlung in London; internationale Kunstausstellung in Rom 1901; Ausstellung im römischen Kupferstichkabinett; Vergrösserung der
National Gallery of British Art; aus Berliner Kunstausstellungen; Neuordnung der Dresdener Gemälde-Galerie. - Verein Berliner Künstler.
- Ausgrabungen am Olympieion in Athen. Versteigerung der Sammlung Angerstein in London. - Berichtigung. - Anzeigen.

Für die Redaktion verantwortlich Dr. U. Thieme. — Druck von August Pries in Leipzig.

Dieser Nummer liegt ein Prospekt von G. Hirth's Kunstverlag in München und Leipzig, betr. „Der Stil in
den bildenden Künsten und Gewerben" Dei, den wir der Aufmerksamkeit unserer Leser empfehlen.
loading ...