Kunstgewerbeblatt: Vereinsorgan der Kunstgewerbevereine Berlin, Dresden, Düsseldorf, Elberfeld, Frankfurt a. M., Hamburg, Hannover, Karlsruhe I. B., Königsberg i. Preussen, Leipzig, Magdeburg, Pforzheim und Stuttgart — NF 24.1913

Seite: 41
Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kunstgewerbeblatt1913/0048
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung

0.5
1 cm
facsimile
KUNSTGEWERBEBLATT

NEUE FOLGE


DFFl A RATION* FRITZ HELLWAG IN
I\LUAI\I 1W1N. BERLIN-ZEHLENDORF-
WANNSEEBAHN • TELEPHON: ZEHLENDORF 1053

VFPI An* E. A. SEEMANN IN LEIPZIG,
V HOSPITALSTR. 11a • TEL. 244

4 942/43
HEFT 3
DEZEMBER


2T JAHRGANG

VEREINSORQAN S~
BERLIN, DRESDEN, DÜSSELDORF, ELBERFELD,
FRANKFURT A. M., HAMBURG, HANNOVER, KARLS-
RUHE I. B., KÖNIGSBERG I. PREUSSEN, LEIPZIG,
MAGDEBURG, PFORZHEIM UND STUTTGART


SCHÜLERARBEITEN DER FRANKFURTER KUNSTGEWERBESCHULE

Im Vergleich zu den Kunstgewerbeschulen an an-
deren Orten hat das Frankfurter Institut keinen
leichten Stand. Denn Frankfurt ist ausgesprochen
eine Handelsstadt, die wenig heimisches Gewerbe und
beinahe gar keine Industrie besitzt. Es fehlt der Frank-
furter Schule also an denjenigen Faktoren, von denen
praktische Aufgaben den Schulen gestellt werden und
die sich rückwirkend durch die dort künstlerisch aus-
gebildeten Hilfskräfte künstlerisch beeinflussen lassen
könnten.
Dazu kommt noch erschwerend das Milieu der
erzkonservativen Frankfurter Bevölkerung, die sich
Kunstgewerbeblatt. N. F. XXIV. H. 3

wohl seinerzeit für das Kunstgewerbe erwärmen mochte,
als die Losung: »Unser Väter Werk« ausgegeben
worden war, die sich aber der neuzeitlichen Ent-
wicklung gegenüber mehr als passiv verhält. Aller-
dings hat die Schule an dem sie patronisierenden
Kunstgewerbeverein und an dem Schwesterinstitut,
dem Kunstgewerbemuseum, das fortlaufend reizvoll
abwechselnde moderne Ausstellungen veranstaltet, einen
starken Rückhalt, aber sie kann doch-nicht, wie,die
Schulen an manchen anderen Orten in Deutschland,
aus dem vollen Born heimischer Kunstbestrebungen
wirtschaften.

7
loading ...