Kunstwart und Kulturwart — 32,4.1919

Page: 71
DOI issue: DOI article: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kunstwart_kulturwart32_4/0088
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Hütten; hier geriet er in eine Stille, daß er einem rnhigen See glich und daS
Schiff beinahe still hielt, dort strömte «r nm Felsen und ließ die schlafenden
Ufer schnell hintcr sich; nnd als die Morgenröte aufstieg, tauchte zugleich
eine Stadt mit ihren Türmen ans dem silbergrauen Strome. Der unter-
gehende Nlond, rot wie Gold, legte eine glänzerrde Bahn den Strom hinauf
und auf dieser kam das Schiff langsam überquer gefahren. Ms es sich der
Stadt näherte, glitten im Frost des Herbstmorgens zwei bleiche Gestalten,
die sich fest umwanden, von der dunklen Masse herunter in die kalten Fluten.

(Nomeo und Iulia)

Vom Heute fürs Morgen

Vom Blick aufs Irgendwann

en Tag, die Stunde ins Auge fassen,
ihre Möglichkeiten erprüfen, da-
mit nicht etwa allein unsre Wünsche
unsre Entschlüsse bestimmen, also:
politischer Praktiker, nicht Träumer
sein — kommt dcnn darauf nicht
alles an?

Es bestimmt im Tagesleben unsre
Pflicht. Aber außer der Pflicht
habcn wir auch Rechte. Und es
kann sein, daß uns crst der Genuß
unserer Rechte die Kraft verschafft,
unsre Pflicht zu tun. In dieser Nacht
ist unser Recht der Blick auf die Sterne.
Und es mag sein, daß ihr leises Licht
uns immerhin mithilft, den Weg zu
finden.

Aber damit will ich noch gar nicht
auf das deuten, was Kant in seinem
berühmten Spruch dem kategorischen
Imperativ zur Seite stellt. Noch auf
irgendwie Ienseitigcs, Mctaphysisches,
Transszcndentes. Ich will cinfach an
den Gcdanken erinncrn: so bleibt es
nicht. „Um neun ist allcs aus", der
alte Fontane hat schön davon ge-
sprochcn, welch eine seltsame Beruhi-
gung in diesem Schauspielertrost seincr

Tunnelgenossen auch für ihn, auch für
alle gelcgcn habe. „Am neun" ist aber
nicht nur „alles aus", was jetzt ist,
sondern es hat „um neun" auch wieder
vieles bcgonnen, und schließlich ist es
rings um die Erde herum auf einem
jeden Kreise zu einer andern Stunde
„um neun". Der Vergleich hinkt? Frei-
lich, denn die Zeiten der Weltenuhr
kreisen nicht nach Zifferblatt und
Globus, sondern sie laufen in unend-
licher Reihe vorwärts. Um 9, um (2,
um 2H, um (00, um (000 — wie wird
cs da stehn? Das ist gewiß: anders.
Nicht ganz undenkbar, daß dann die
Nacht noch schwärzer ist auf der Welt,
aber sehr möglich, daß sie weniger
dunkel und sehr möglich auch, daß sie
endlich einem neuen Weltentage ge-
wichen ist. Vielleicht sogar einem, da
deutsches Wesen wieder in seinen
Wcrten erkannt und geliebt unter den
Völkern der Erde fördcrnd mitwirkt.
Wann? Irgendwann.

Irgendwann gcht die Sonne über
unserm Deutschland wieder auf. Viel-
leicht wird sie sogar eine politische
Sonne sein. Aber es gibt ja nicht nur
politische Sonnen. Die können unter-
loading ...