Hans W. Lange <Berlin> [Editor]
Sammlung B., Wien, die Bestände der Firma Ziffer i.L., Berlin, Porzellan aus Sammlung R., Wien, Frankfurter und anderer Privatbesitz: (zum Teil nichtarisch) ; am 18. und 19. November 1938 — Berlin, 1938

Page: 85
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/lange1938_11_18/0086
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Schoßjacke, der fußfreie Rock hellgrün. Postament wie vorher.
Marke: Sechsspeichiges rotes Rad. Höchst, um 1752. H. 21 cm.
Aus Sammlung Budge, Hamburg, Verst. Berlin, 1937, Kat.-
Nr. 8j6.
Tafel 41.

638 Knabe als Fürstbischof. Gravitätisch schreitend, auf gegittertem
grünem Sockel mit purpurn und golden gehöhten Rocaillen.
Allongeperücke, lichtgrüner, mit Hermelin gefütterter Mantel,
rot geränderte, weiße Jacke mit Beffchen, violette Hosen und
schwarze Schnallenschuhe. Stock in der rechten Hand fehlt.
Marke: Eisenrotes Rad. Höchst, um 1755. H. 13 cm.

°39 Zwei Gegenstücke:

a) Mopsordengruppe. Neben einem ovalen Tisch mit brennender
Kerze, Buch und einem kleinen Mops steht die junge Adeptin,
die rechte Hand zum Schwur erhoben, den ihr die gegenüber-
sitzende Meisterin vorspricht. Hinter der Meisterin ein purpur-
golden staffierter Rocaillenpfeiler mit buntem Blumenbelag.
Zwei andere Pfeiler mit Gitterdurchbruch und Vase sind durch
eine Kartusche zum Bogen vereinigt. Das Kleid der Meisterin
weiß mit purpurnen Streublumen. Die Adeptin trägt hell-
grünen Rock und rosa Ubergewand mit goldenen Sternen.
Weißer Sockel mit grünen, purpurnen und goldenen Rocaillen.
Marke: Sechsspeichiges purpurnes Rad. Höchst, um 1755.
H. 25,5 cm.

b) Freimaurergruppe. Vor einem grünen Tisdi mit Leuchter, auf-
geschlagenem Buch und den Emblemen der Freimaurer steht
der junge Adept, die Hand zum Schwur erhoben. Ihm gegen-
über sitzt der Ordensmeister, in hellpurpurnem Sdioßrock,
ebensoldien Kniehosen und Goldweste mit blauen Blumen.
Rocaillenpfeiler mit Blumen und Vasen wie bei der vorigen
Gruppe. Kerze auf dem Leuchter fehlt. Marke: Sechsspeidiiges
eisenrotes Rad. Höchst, um 1755. H. 25,7 cm.

Tafel 41.

640 Putto auf einem Sockel vor einem Baum sitzend, eine Blumen-
girlande in den Händen. Am achteckigen, geschweiften Sockel
Purpurblumen und Goldhöhung. Blumen bestoßen. Marke:
Rotes Rad und C. Höchst, um 175 y. H. 21 cm.

85
loading ...