Lustige Blätter: schönstes buntes Witzblatt Deutschlands — 22.1907

Page: 32 2
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/lb22/0606
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile

-sK

etn grdulctn — btc ctnjtgfic gragc:
gur f>cut ift eß let'bcr worbet.
©och an einem her folgenben Sage,
©a mar’ ich gern mteber fo frei.
Bmar metf tef) nicht, ob ©te baß fragen,
©ar manche oerfchmagt btefen ©port.
- 23coor ©ie mich aber oerfegen,
©o fagen ©t'e’ß lieber fofort."

©ogl ftanb fegon ber teuerfte ©alter
33oll ©el;nfucl)t um brcioicrtel brei.
©of)l ging am bepnebneten ©cbalter
93t an cf) Iteblicheß 93t ag bleut oorbei.
©of>( faf) ihm manch frcunblt'cge kleine
©ar t’ecb in baß bleiche ©e ficht
— ©och bte er erfegnte, bie ©'ne,
©te faumte unb grüßte ign nicht.

©o maren acf;t /fahre oerronnen,
Siegt fchmc^licge ©fahre beß ©errn.
©egon gatte baß neunte begonnen,
— ©a faf; er bie ©olbe oon fern,
©te febmebte am Sinn et'neß 93tanneß
Unb fcbmelgte in fröhlichem ©ttitt
Unb nannte t'bn „teurer ©obanneß"
Unb fügte tgtrt iöange unb $inn.


,,93tetn teuerfter ©alter — natürlich,
93ttr ift eß nicht mentger lieb.
©t'e maren fo furchtbar manierlich,
©aß ift baß recltfite ^rtnjtp.
©te formen mtch ©onntag ermarten
©unf’t bret (©te fchrct'bcn’ß hoch auf?)
9lnt ©agngof ^oeVlogtfcher ©arten,
©leicg unten beim ÄartenoerFauf."

93tanch ©dbrletn 30g ftt'll in bte Sanbe,
93t and) ©abrletn erfcgt'en unb oerrann:
©ß ftunb auf bem nämlichen ©tanbe
91 ocl; immer ber garrenbe 93tamt.
©ohl mechfelten ©age unb Oüdcgte,
©ohl mechfelten ©tge unb groft:
— © faf) nach bem fegonen ©cfcl/ecgte,
©ett grauen 00m ©eff unb 00m ©ft.

©a mich ber erfchütterte ©alter
33om treulich gehüteten ©ag
Unb räumte ben Bittgang 31:111 ©chalter
Unb fürchte 311m nahenben ©chag.
©r teilte baß füarre ©ebrange
Unb rührte manch f’lopfenbe 25rufü;
©ß mich ihm bie mogenbe 93iettge
Unb mar fiel; ber ©ragif bemugt.

©crfüuntmt mar bte raufchenbe ©alle,
©crfüummt mar ber laute ©erfegr.
©ie eben noch lärmten, fie alle,
©te ftanben oerfchüchtert umher;
©ie ftanben oerfchüchtert im Greife,
©ie ftanben oerfchüchtert unb ftumnt.
©erct'^elt nur tonte eß let'fe:
„gegt bringt er bie ©cgulbigcrt um/'

©a trat ber fo fchmäglt'ch ©ntmet'hte
©oll Born oor ben frechen ©alatt
Unb feg ob t'hn entrüftet betfet'te
Unb rnteß t'hn ginauß attß ber ©ahn:
„gagr’ h»n, bu oerbugtter 93tormotte!
93iet'n ift fie, mit ber bu oerfegrft."
©amt fprach er in fürafenbent ©one:
„93t ein grau (ein — fegt fomntett ©te e r ft?" k. stebfeu.

2

No.
loading ...