Universitätsbibliothek Heidelberg, Urk. Lehmann 185

Maximilian von Habsburg <Römisch-deutsches Reich, Kaiser, I.>

charter

Vori (?), 1513 August 31

Kaiser Maximilian I. befiehlt Sigmund (von Fraunberg) Graf zum Haag, seinem Rat und Kammerrichter, sowie den Beisitzern des Reichskammergerichs, das Verfahren gegen Graf Philipp III. von Hanau-Lichtenberg in der Mordsache Albrecht (III.) von Berwangen bis zu einer Entscheidung auf dem nächsten Reichstag am 1. November aufzuschieben, da sich Graf Philipp in einem Zeugenverhör vor dem Landvogt in Hagenau verteidigt und ausgesagt habe, dass Albrecht von Berwangen seinerseits dem Grafen nach dem Leben getrachtet habe und den Grafen und seine Leute habe überfallen wollen ( vgl. auch Urk. Lehmann 186).
Language: German

Citation link: https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/lehm185  
URN: urn:nbn:de:bsz:16-diglit-92272  
DOI: https://doi.org/10.11588/diglit.9227
Metadata: METS
IIIF Manifest: https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/iiif/lehm185/manifest.json

Introimage
There are annotations to this facsimile. Individual pages with annotations are marked in "Overview" with the symbol .

Content

DWork by UB Heidelberg   Online since 14.05.2012.