Urk. Lehmann 289

Ludwig de Mutliana [?]; Johannes de Weerthusen [?]

charter

Heidelberg, 1417 Dezember 9

Notariatsinstrument über den Empfang der Wahlanzeigen des Papstes und der Kardinäle in der Heiliggeistkirche zu Heidelberg am 9. Dezember 1417, die der päpstliche Nuntius Ludwig de Mutliana aus der Diözese Faenza überbrachte, vor einer großen Versammlung der Universität; an-wesend waren: Johann van de Noet, Rektor der Universität, Nikolaus Magni aus Jauer, Heinrich von Homburg, Wilhelm von Eppenbach, alle Theologieprofessoren, Nikolaus von Bettemberg, Dietmar Treys, Rechtsprofessoren, Wilhelm von Deventer, Mediziner, Willhelm von Lier, Dekan der Artistenfakultät und alle Universitätsangehörigen. Nikolaus von Jauer hält die Festrede, erklärt im Namen der Universität die Anerkennung Martins V. als des rechtmäßigen Papstes und gelobt ihm gegenüber Gehorsam; die Versammlung feiert die Wiederherstellung des Kirchenfriedens mit einem Tedeum. Beginn und Schluss der durch Ludwig de Mutliana übergebenen Wahlanzeigen Martins und der Kardinäle vom 23. November 1417 sind inseriert: Martin V. und das Kardinalskollegium zeigen der Universität die nach der Resignation Johannes XXIII. und Gregors XII. und der Absetzung Johanns und Benedikts XIII. erfolgte Wahl an. Auf Bitten des Nuntius wurde das Instrument durch den Notar Johannes de Weerthusen, Kleriker der Diözese Utrecht, ausgefertigt (Notariatssignet).
Language: Latin

Citation link: https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/lehm289  
URN: urn:nbn:de:bsz:16-diglit-78517  
Metadata: METS
IIIF Manifest: https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/iiif/lehm289/manifest.json

Introimage
There are annotations to this facsimile. Individual pages with annotations are marked in "Overview" with the symbol .

Content

DWork by UB Heidelberg  Online since 29.05.2012.